Forschung und Tests

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr

DEKRA trägt mit Forschung und Entwicklung dazu bei

Die Unfallstatistiken weisen seit Jahren einen erfreulichen Trend auf – weniger Unfälle und Unfallopfer trotz steigender Fahrzeugdichte. Einen nicht unerheblichen Anteil an dieser positiven Entwicklung tragen Unfallversuche und deren Auswertungen bei. Ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse fließen in den stetigen Ausbau von Sicherheitsstandards und helfen so in vielen Fällen, Leben zu retten.

DEKRA bietet zum einen ein breites Spektrum an Crashtests und deren Auswertung, die in vielfachen Szenarien von Fahrzeugherstellern und Zulieferern angefordert werden. Die Crashtests führen wir jedoch auch im Rahmen von fremd- und eigenfinanzierten Forschungsprojekten aus. Speziell im gesetzlich geregelten Bereich arbeiten wir eng mit dem DEKRA Technology Center am Lausitzring zusammen. Durch unsere Testberichte und Crashfilme können Sie sich einen ersten Eindruck über unsere Leistungen verschaffen.

Einen weiteren Schwerpunkt in diesem Aufgabenfeld bildet die Erforschung des realen Unfallgeschehens auf den Straßen. Diese Art der Unfallforschung basiert hauptsächlich auf umfangreichen Unfalldatenbanken, mit deren Hilfe wir Aufträge für Behörden, Verbände, Hersteller und Zulieferer aus dem In- und Ausland bearbeiten können.

Wenn Sie Fragen oder ein konkretes Anliegen im Bereich Crashtests und Unfallforschung haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an die DEKRA Unfallforschung in Stuttgart.
 

KONTAKT
DEKRA Automobil GmbH
Unfallforschung
Handwerkstraße 15
70565 Stuttgart
Telefon +49.711.7861-2450
Telefax +49.711.7861-2784
unfallforschung@dekra.com