Gefahrgut

Gefahrgut

Sicherer Umgang für Logistikbetriebe, Hersteller und Handel.

Das internationale Verzeichnis der Stoffe, von denen Risiken bei der Beförderung ausgehen können, umfasst über 3300 Positionen. Neben offensichtlichen Gefahrgütern zählen dazu auch eine Vielzahl „versteckter“ Gefahrgüter, wie etwa Spraydosen, Batterien oder verschiedenste Abfälle.

Wer als Unternehmer mit solchen Gefahrgütern umgeht, muss geeignete Sicherheitsvorkehrungen treffen und vor allem sicherstellen, dass alle betroffenen Mitarbeiter über die richtige Handhabung dieser Güter sowie über die Risiken einer falschen Handhabung informiert sind. Die gesetzlichen Anforderungen gelten dabei für alle Betriebe, die gefährliche Güter herstellen, lagern, verpacken, verladen oder befördern.

DEKRA unterstützt Sie bundesweit mit Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen rund um das Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBefG) und die Gefahrgutbeauftragten-Verordnung (GbV).
 

Jeder Betrieb, der an der Beförderung von Gefahrgütern beteiligt ist, muss einen qualifizierten Gefahrgutbeauftragten bestellen. Unsere Experten sind als externe Beauftragte für Sie da.
Gute Organisation hilft Unfälle und Risiken vermeiden. Wir unterstützen Sie beim Aufbau und bei der Einführung eines systematischen betrieblichen Gefahrgut-Managements.
Auch für ortsbewegliche Druckgeräte und Tanks ist DEKRA Ihr kompetenter Partner. Unsere Sachverständigen prüfen Ihre Gefahrgutumschließungen auf Dichtheit und Stabilität.

Schulung und Qualifizierung

Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot zum Thema Gefahrgut bietet Ihnen die DEKRA Akademie: für ADR-Bescheinigungen, zur Schulung von Gefahrgutbeauftragten und beauftragten Personen.
 

KONTAKT
DEKRA Automobil GmbH
Telefon +49.711.7861-3900
kundencenter@dekra.com