Aufzugsprüfung

Prüfung von Aufzügen - Zeit zum Wechseln

DEKRA ist Notifizierte Stelle (Benannte Stelle) und Zugelassene Überwachungsstelle

Aufzüge gelten als das sicherste Massen-transportmittel. Mit zertifizierten und innovativen Prüfdienstleistungen tragen die Experten von DEKRA wesentlich dazu bei. Die Sachverständigen unterstützen Betreiber, Hersteller von Aufzügen und Instand-haltungsfirmen bei der Einhaltung einer Vielzahl von Normen und Richtlinien – national sowie auf europäischer Ebene.


Angebot anfordern
 

Wechseln in drei Schritten
 

Ihre Wechsel-Vorteile 

 
Gesetzliche Regelungen

Grundsätzlich unterscheidet der Gesetzgeber zwischen Beschaffenheit (Inverkehrbringen) und Betrieb (Benutzung) einer Aufzugsanlage.

Inverkehrbringen

DEKRA prüft den Stand der Technik und unterstützt Hersteller, europäische Aufzugsrichtlinien und Normreihen (EN81) einzuhalten. Von der Errichtung bis hin zur Inbetriebnahme: Als Notifizierte Stelle (Benannte Stelle) bringt DEKRA Ihre Anlagen sicher in Verkehr.

Betrieb

Auch die regelmäßige Aufzugsprüfung ist gesetzlich geregelt. Der Gesetzgeber verlangt differenzierte Prüffristen, bei denen der Stand der Technik und andere Bewertungskriterien berücksichtigt werden.

Prüfverfahren

DEKRA hat mit dem neu entwickelten, zertifizierten und patentierten Aufzugsprüf- und Diagnosesystem (LiKoS) die gewichtslose Prüfung von Aufzügen erheblich verbessert. Unser Prüfsystem LiKoS ist ein Quantensprung für die gewichtslose Prüfung von Aufzügen. LiKoS ist sehr anwenderfreundlich und ermöglicht eine äußerst schonende Prüfung zu im Vergleich mit der Prüfung mit Gewichten geringen Kosten. Weitere Vorteile sind kürzere Ausfallzeiten der Aufzugsanlage und optional die Möglichkeit zusätzliche Qualitätskriterien zu erfassen, z. B. mit dem Ziel den Verschleiß der Anlage zu verringern und damit weitere Kosten zu sparen. Sprechen Sie mit unseren Experten.

Leistungen

Prüfung von 

  • überwachungsbedürftigen Aufzügen (Personenaufzüge, Lastaufzüge, Fassadenaufzüge)
  • Aufzügen als Arbeitsmittel ( Behälteraufzüge, Kleingüteraufzüge und Güteraufzüge)
     

Vorteile

  • Gefährdungsbeurteilung
    DEKRA übernimmt, sofern notwendig, die Gefährdungsbeurteilung Ihrer Aufzugsanlage und unterstützt Sie bei der Ermittlung der Prüffristen. So sparen Sie Aufwand und Kosten.
  • Sicherheitstechnische Bewertung
    Ist keine Gefährdungsbeurteilung nötig, übernimmt DEKRA für Sie die Sicherheitstechnische Bewertung der Anlage und unterstützt Sie bei der Ermittlung der Prüffristen.
  • Ermittlung und Bestätigung der Prüffristen
    Die Spezialisten legen Art, Umfang und Fristen der erforderlichen Aufzugsprüfungen fest. Wenn Sie die Prüffristen Ihrer Aufzugsanlage selbst ermitteln, erhalten Sie von DEKRA die entsprechende Bestätigung. Denn DEKRA ist zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS).
  • Anmeldung mit Meldung der Prüffristen
    DEKRA meldet Ihre Aufzugsanlage nach der Inbetriebnahme bei der zuständigen Aufsichtsbehörde an und meldet zudem die ermittelten Prüffristen.
  • Erinnerungsdienst
    DEKRA denkt für Sie und erinnert automatisch an die bevorstehende Aufzugsprüfung.
  • Sicherheitstechnische Beratung
    Wenn Maßnahmen zur Erhöhung der Anlagensicherheit nötig sind, beraten Sie die Experten bei der Planung und Ausführung sicherheitstechnischer Nachrüstungen.
  • Wiederkehrende Prüfungen
    Als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) nimmt DEKRA über die Inbetriebnahme hinaus sämtliche wiederkehrenden Prüfungen an Ihrer Aufzugsanlage vor. Bei hydraulischen Aufzugsanlagen montieren Sachverständige einen Prüfanschluss, den Sie kostenlos erhalten. Anschließend meldet DEKR die ausgeführten Prüfungen für Sie an die zuständige Behörde – die Kosten dafür übernimmt ebenfalls DEKRA.
  • Gewichtslose Prüfung
    DEKRA verwendet für die Aufzugsprüfungen ein zertifiziertes, patentiertes, elektronisches Prüfsystem. Belastungsgewichte werden für die wiederkehrende Aufzugsprüfung nicht mehr benötigt. Die Vorteile: kostengünstig, anwenderfreundlich, äußerst aufzugsschonend, sehr große messtechnische Genauigkeit und Aussagefähigkeit, optional zusätzlich Überprüfung wesentlicher Qualitätskriterien zur Optimierung der Anlage und zur Verringerung des Verschleißes.
  • Prüfungen mittels Prüfadapter
    Zu Beginn der Aufzugsprüfung wird in Ihren Aufzug ein Prüfadapter eingebaut. Dieser bleibt nach der Prüfung in Ihrem Besitz. So können die DEKRA Sachverständigen schnell und einfach prüfen, ohne Ihre Anlagen zu beschädigen. Ihr Vorteil: Sie sparen Zeit und Geld. Der Prüfadapter ist in den Prüfleistungen kostenfrei enthalten.
  • Einweisung und Prüfung der beauftragten Person (Aufzugswärter)
    Die Experten weisen die beauftragte Person in ihre Pflichten hinsichtlich der allgemeinen Sicherheit und der Personenbefreiung ein.
  • Prüfung der elektrischen Anlage
    DEKRA prüft die elektrische Anlage und die Betriebsmittel Ihrer Aufzugsanlage auf ihren ordnungsgemäßen Zustand.
  • Prüfungen nach WHG und VAwS
    Hydraulisch angetriebene Aufzugsanlagen werden auf die Einhaltung der Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und der jeweiligen Landesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS) geprüft.
    ANMERKUNG: Die Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen VAUwS wird die bisherigen Landesverordnungen ablösen, die sich in den letzten Jahren in einigen Punkten auseinander entwickelt haben und ein bundesweit einheitliches Schutzniveau schaffen.
  • Prüfungen nach Änderungen
    DEKRA prüft Ihre Aufzugsanlage nach Änderungen. Dazu zählen beispielsweise Umbauten, Modernisierungen und Reparaturen.
  • Inverkehrbringen/Prüfungen vor Inbetriebnahme
    DEKRA bringt Aufzugsanlagen in Verkehr und führt Prüfungen vor Inbetriebnahme neuer Aufzugsanlagen aus (einschließlich Vorprüfung der Unterlagen).
  • Prüfung vor erneuter Inbetriebnahme
    Als Zugelassene Überwachungsstelle nehmen die Experten die Prüfung vor der erneuten Inbetriebnahme Ihrer Aufzugsanlage vor. Dies ist erforderlich, wenn der Fälligkeitstermin für die nächste wiederkehrende Prüfung zum Zeitpunkt der erneuten Inbetriebnahme bereits überschritten ist.
KONTAKT
DEKRA Automobil GmbH
Telefon 0711.7861-3900
kundencenter@dekra.com
Angebot anfordern!