Pressemitteilung

Übernahme des Sicherheitsberaters BST in den USA

DEKRA baut Beratungsgeschäft aus

Stuttgart/Ojai, Kalifornien – Die internationale Expertenorganisation DEKRA hat das führende, auf Sicherheit spezialisierte Beratungs¬unternehmen Behavioral Science Technology, Inc. (BST), Ojai/Kalifornien, übernommen. Mit dem Erwerb stärkt DEKRA sein Angebot an Beratungsleistungen vor allem für die verfahrenstechnische Industrie. BST erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 45 Mio. USD.

BST verfügt über umfassende Kompetenz in der Verbesserung des Sicherheitsniveaus in Unternehmen und beschäftigt rund 200 Spezialisten in  Nordamerika, Asien und Europa. BST wird bei DEKRA in die Service Unit Consulting integriert, in der die Dienstleistungen für internationale Sicherheits- und Nachhaltigkeitsberatung gebündelt sind. DEKRA erweitert damit wesentlich sein globales Experten-Netzwerk.

„Das Zusammengehen von BST und DEKRA ist ein wichtiger Schritt in unserer  Strategie, das Industriegeschäft mit Expertendienstleistungen im Bereich der verfahrenstechnischen Industrie zu erweitern“, sagt Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands DEKRA e.V. und DEKRA SE. „Wir bauen unsere Position in Nordamerika gezielt aus und errichten eine weitere strategische Plattform für die Erschließung von Märkten in Asien.“

„BST legt einen klaren Geschäftsfokus auf höchste Sicherheitskultur“, sagt Dr. Gesa Köberle, Geschäftsführerin von DEKRA Consulting. „Spitzen¬unternehmen wissen, dass Sicherheit und Nachhaltigkeit in ihrer Kultur sowie in den Führungs- und Managementsystemen verankert sein müssen, wenn sie erfolgreich sein wollen. Gemeinsam mit BST ist DEKRA optimal positioniert, um Unternehmen auf diesem Weg zu unterstützen.“

„In Nordamerika hat BST bereits eine marktführende Position, und zusammen mit DEKRA können wir die gleiche Position auf weltweiter Ebene erreichen“, sagt Thomas R. Krause, Chairman of the Board von BST. „BST ist bestrebt, Kunden global Pioniergeist und Know-how rund um die Implementierung von Sicherheit zu vermitteln. Zusammen mit DEKRA  können wir nun unsere Ressourcen und Marktpräsenz weltweit ausbauen“, so Colin Duncan, Chief Executive Officer von BST. „Die Stärke von DEKRA bei technischen Analysen, verbunden mit der Sicherheits-Expertise von BST ermöglicht ein einzigartiges, umfassendes Service-Angebot.“

Seit 2008 bietet DEKRA Nachhaltigkeitsdienstleistungen an, um der großen Kundennachfrage Rechnung zu tragen. Heute bedient DEKRA Consulting  Fortune-500-Kunden mit Energieeffizienz-, Ressourcennutzungs- sowie regularienkonformen Compliance- und Managementsystemen und berät zu Produkt- und organisatorischer Exzellenz über den kompletten Lebenszyklus.

BST stellte 1979 ein völlig neues Konzept der verhaltensbasierten Sicherheit vor und unterstützt seither führende Unternehmen aus allen Branchen dabei, Arbeitsplätze mit null Verletzungsrisiko zu schaffen. Viele Unternehmen greifen auf die Dienste von BST zurück, um Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz zu reduzieren, organisatorische Abläufe zu verbessern und eine fest verankerte Sicherheitskultur zu schaffen.

DEKRA hat im Zuge der Übernahme 100 Prozent der Gesellschaftsanteile von Behavioral Science Technology, Inc. erworben.

Über DEKRA
DEKRA ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen. Das Unternehmen ist heute in mehr als 50 Ländern aktiv. Rund 28.000 Mitarbeiter sorgen nachhaltig für Sicherheit, Qualität und Umweltschutz. Die DEKRA SE ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Die DEKRA Geschäftsfelder „Automotive“, „Industrial“ und „Personnel“ stehen für qualifizierte und innovative Dienstleistungen rund um Themen wie Fahrzeugprüfungen, Gutachten, internationale Schadenregulierung, Consulting, Industrie-Prüfdienstleistungen, Produktprüfungen, Zertifizierungen, Umweltschutz, Qualifizierung und Zeitarbeit.  2011 erzielte DEKRA einen Umsatz in Höhe von rund 2 Milliarden Euro.


Pressekontakt:
Tilman Vögele-Ebering
Telefon +49.711.7861-2122

zurück zur Übersicht