Home    |    Kontakt    |    Presse    |    Englisch    |    Karriere    |    Sitemap

p29

Sicherheit im Umgang mit Waffen

Untersuchungen gemäß Waffengesetz

Der Umgang mit Waffen oder Munition erfordert häufig ein Zeugnis über die persönliche Eignung.

Sie sind unter 25 Jahre alt und benötigen als Sportschütze oder aus beruflichen Gründen eine Erlaubnis für den Umgang mit Schusswaffen? Neben anderen Voraussetzungen, welche die zuständige Behörde zur Erteilung dieser Erlaubnis prüft, sind Sie verpflichtet, ein Zeugnis über Ihre persönliche Eignung beizubringen.

Aber auch wenn Sie bereits Inhaber einer waffenrechtlichen Erlaubnis sind, kann die zuständige Behörde die Vorlage eines solchen Zeugnises anfordern. DEKRA erstellt diese fachpsychologischen Zeugnisse an den Begutachtungsstellen für Fahreignung (BfF) und führt damit Untersuchungen im Sinne von § 6 Abs. 2 und 3 Waffengesetz (WaffG) durch.

Wir stellen Ihnen qualifizierte Fachpsychologen zur Verfügung, welche die erforderliche Sachkunde auf diesem Gebiet besitzen. Sie werden ein wissenschaftlich anerkanntes Testverfahren absolvieren und mehrere Fragebögen ausfüllen. Der Psychologe wird sich mit Ihnen persönlich über die Testergebnisse unterhalten. Auch wird er mit Ihnen über Ihre Lebensgewohnheiten vor dem Hintergrund des waffenrechtlichen Erlaubnisantrages sprechen. Anschließend wird das Zeugnis erstellt, dass Ihnen per Post zugestellt wird.

Bei Interesse nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Begutachtungsstelle auf, dort wird Ihnen gern Auskunft gegeben.

KONTAKT
Ihre DEKRA Begutachtungsstelle vor Ort
Bitte hier klicken zu den DEKRA BfF-Standorten