Gutachten für Waffenbesitzer

Gutachten für Waffenbesitzer

Verantwortung dokumentieren

Ob für den Sicherheitsdienst, zu Jagd- oder Sportzwecken oder anderes: Es gibt viele Gründe, eine waffenrechtliche Erlaubnis anzustreben. Vernünftigerweise knüpft das deutsche Waffenrecht an den Erwerb und Besitz von Waffen strenge Voraussetzungen. DEKRA unterstützt Sie dabei, Ihre Eignung zu Erwerb und Führen von Waffen zu dokumentieren.

Die waffenrechtliche Erlaubnis

Für die Erlaubnis zum Umgang mit Waffen werden von der zuständigen Waffenbehörde folgende Voraussetzungen geprüft:

- Lebensalter
- Zuverlässigkeit
- Eignung
- Sachkunde
- Bedarf
- Wohnsitz in Deutschland
- Haftpflichtversicherung (ggf.)

DEKRA prüft persönliche Zuverlässigkeit und Eignung

Voraussetzung für den Umgang mit Waffen ist laut Waffengesetz insbesondere die Zuverlässigkeit des Waffenbesitzers. Dazu gehört in erster Linie die Abwesenheit von strafrechtlichen Verurteilungen. Aber auch andere Gesichtspunkte werden berücksichtigt. So darf der Bewerber nicht Mitglied einer verbotenen Organisation sein. Auch bei Antragstellern unter 25 Jahren ist der Nachweis der persönlichen Eignung durch einen erfahrenen und anerkannten Fachpsychologen nachzuweisen.

Unsere Fachpsychologen sind für die Begutachtung gemäß Waffengesetz qualifiziert. Die eingesetzten Testverfahren sind wissenschaftlich fundiert und erprobt. Mit dem neutralen und anerkannten Zeugnis können Sie dann Ihren Waffenschein beantragen.


Sprechen Sie uns einfach an. Hier finden Sie Ihre nächstgelegene DEKRA Begutachtungsstelle.


Ausführliche Informationen zu unseren Leistungen zum Thema Waffengutachten finden Sie hier.

KONTAKT
Ihre DEKRA Begutachtungsstelle vor Ort
Bitte hier klicken zu den DEKRA BfF-Standorten