DEKRA auf der Formula Student Germany

Im Rahmen des Konstruktionswettbewerbs Formula Student Germany unterstützt DEKRA die studentischen Rennteams von Hochschulen aus der ganzen Welt.

Seit Beginn der Formula Student Germany im Jahr 2006, begleitet DEKRA das Event und sorgt so für die Sicherheit der Fahrer und deren selbstkonstruierten Fahrzeugen.

Crash Attenuator Test 

In unserem DEKRA Automobil Test Center in Klettwitz lassen jährlich einzelne Teams die Energieaufnahme ihrer Crashboxen in der Fahrzeugfront testen. In diesem Jahr findet der Crashboxentest am 14.02.2017 statt. Die Teams können entweder persönlich vor Ort dabei sein oder die Crashbox per Post senden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Herrn Ambos.

SES Approval 

Unter Berücksichtigung des aktuellen Formula Student Germany Reglements, bieten wir eine Überprüfung der SES-Berechnungen der Monocoques durch unsere Kollegen des DEKRA Automobil Technology Centers in Klettwitz an. Wir müssen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ein Check von unserer Seite keine Garantie einer Freigabe darstellt und die finale Akzeptanz alleine der Beurteilung des offiziellen Technischen Committees der FSG unterliegt.

Bei weiteren Fragen wendenSie sich bitte an Fr. Grete Mauser (grete.mauser@dekra.com, 0711/7861-2377).

Hochvolt-Schulung

DEKRA bietet jährlich einen Workshop zum Thema „Umgang mit Hochvoltsystemen im Kfz in Bezug auf die Formula Student Germany“ an. Dieser richtet sich an Studenten, die im Zusammenhang mit der Formula Student an der Konstruktion und Vorführung eines E-Fahrzeuges beteiligt sind. Die Unterweisung berechtigt die Studenten, unter fachlicher Aufsicht, Arbeiten an HV-Fahrzeugen durchzuführen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit an einem webbasierten Training teilzunehmen. Dieses Training wird in Deutsch und Englisch angeboten. Für beide Veranstaltungen erhält man nach erfolgreicher Teilnahme als Nachweis der Unterweisung ein Zertifikat. 

Für den Workshop in Stuttgart können sich pro Team max. 2 Personen anmelden. Das webbasierte Training kann zusätzlich pro Team mit max. 2 Personen belegt werden.

Die nächste Schulung findet voraussichtlich erst 2018 statt. Für Fragen steht Marie-Theres Gohr (E-Mail, 0711/7861-1863) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Eindrücke der letzten Saison