Biogasanlagen

Einfacher und sicherer ans Netz

Leckagen, Emissionen, Explosions- und Arbeitsschutz – wer Biogasanlagen baut oder betreibt, muss deren lückenlose Sicherheit gewährleisten. Als anerkannte Sachverständigenorganisation ist DEKRA dabei an Ihrer Seite.

Wir sind Ihr kompetenter Partner bei der Durchführung von Prüfungen auf den Gebieten des Bundes - Immissionsschutzes (BImSchG), der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und des Wasserrechtes (AwSV).

Mit unseren Prüfleistungen sorgen wir dafür, dass Sie als Betreiber technisch und rechtlich auf der sicheren Seite sind.

 

Prüfung gem. § 29a BImSchG

Die Prüfung gem. §29a BImSchG ist eine sicherheitstechnische Prüfung, die durch die zuständige Genehmigungsbehörde angeordnet wird. Dabei ist die Behörde befugt, Einzelheiten über Art und Umfang der Prüfung vorzugeben. Diese Prüfung muss, je nach den Bestimmungen im Genehmigungsbescheid vor Inbetriebnahme, nach festgelegten Zyklen wiederkehrend oder nach einer wesentlichen Änderung durch einen hierfür nach §29b BImSchG zugelassenen Sachverständigen durchgeführt werden.

 

Emissionsmessungen nach BImSchG

Gemäß Bundes-Immissionsschutzgesetz müssen Betreiber genehmigungsbedürftiger Anlagen Art und Ausmaß der Emissionen periodisch durch eine akkreditierte Messstelle ermitteln lassen. DEKRA führt als anerkannte Messstelle nach §§ 26 und 29b BImSchG alle erforderlichen Messungen durch.

 

Prüfung gem. BetrSichV § 15 (1) und § 16 (1)

Dazu gehört die Prüfung von überwachungsbedürftigen Anlagen und Betriebsmitteln in explosionsgefährdeten Bereichen durch Sachverständige.

Prüfungen vor der Inbetriebnahme sowie nach prüfpflichtigen Änderungen

  • Prüfung von überwachungsbedürftigen Anlagen und Betriebsmitteln in explosionsgefährdeten Bereichen gem. § 15 (1) sowie Anhang 2 Abs. 3 Nr. 4.1 BetrSichV

Wiederkehrende Prüfungen

  • Prüfung von überwachungsbedürftigen Anlagen und Betriebsmitteln in explosionsgefährdeten Bereichen gem. § 16 (1) sowie Anhang 2 Abs. 3 Nr. 5.1 & 5.2 BetrSichV

 

Prüfung gem. AwSV

Eine Biogasanlage ist eine Anlage zum Herstellen, Behandeln oder Verwenden von wassergefährdenden Stoffen (HBV-Anlage) und eine Anlage zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen von wassergefährdenden Stoffen (LAU-Anlage) und unterliegt somit dem WHG und der AwSV.

Als Medium kommen NawaRo und Gülle zum Einsatz. Diese wurden mit der Novellierung des Wasserrechtes als allgemein wassergefährdende Stoffe im Sinne der AwSV eingestuft. Daraus ergibt sich eine Prüfpflicht von Biogasanlagen durch zugelassene Sachverständige gem. AwSV regelmäßig wiederkehrend alle 5 Jahre oder in Wasserschutzgebieten alle 2.5 Jahre. Zusätzlich erfolgt oftmals eine Lagerung von wassergefährdenden Stoffen wie Heiz-, Frisch- und Altöl oder Frostschutz und Eisen(II)-chlorid. Abhängig vom Volumen ergibt sich dadurch für den Betreiber eine Pflicht zu Prüfungen durch einen anerkannten Sachverständigen.

 

Unsere Leistungen umfassen:

  • Sicherheitstechnische Prüfung der Biogasanlage gem. § 29a BlmSchG
  • Prüfung der explosionsgefährdeten Bereiche der Biogasanlage gem. BetrSichV § 15 (1) und § 16 (1)
  • Wasserrechtliche Prüfung der Biogasanlage gem. AwSV
  • Dichtheitsprüfung von JGS-Anlagen gem. DWA-A 729, 9.2.3.2.2, Teil A
  • Erstellen von Explosionsschutzdokumenten
  • Auf dem Gebiet der Störfallvorsorge sind wir kompetenter Partner bei der Umsetzung der Störfallverordnung (StörfallV)
  • Prüfung des Anlagenkonzepts und der Vergütungsfähigkeit nach EEG Gefährdungsbeurteilung und Explosionsschutz
  • Überprüfung der Rechtskonformität (Legal Compliance)
  • Untersuchungen auf Gasverluste und Leckagen mittels Infrarot-Kamera
  • Schaden- und Gerichtsgutachten

 

Weitere DEKRA Dienstleistungen:

  • Prüfung vor Inbetriebnahme und wiederkehrende Prüfung nach BetrSichV Abnahme nach WHG/AwSV und § 26 BlmSchG
  • Prüfung der Anlagensicherheit nach § 29 BlmSchG
  • Emissionsmessungen nach BlmSchG und EEG (Formaldehyd)
  • Genehmigungs- und Projektmanagement
  • Geruchs- und Schallprognosen
  • Kaminhöhenberechnung
  • Baustellenkoordination (SiGeKo)
  • Baubegleitende Qualitätssicherung
  • Gasanalyse (CH4-Gehalt)
  • Substrat-/Gärrestuntersuchungen
  • Bio-Monitoring