Auf zwei Rädern fit in den Frühling

Viele Biker fiebern dem Saisonstart ungeduldig entgegen. Allerdings steht nach der Winterpause erst mal ein Fitness-Check für die Maschine an.

Damit der Saisonstart für Biker ohne unnötigen Boxenstopp über die Bühne geht, haben die Sachverständigen von DEKRA einige wichtige Punkte für den Technik-Check zusam-mengestellt.

Federung. Überprüfen Sie die Einstellung der Stoßdämpfer und Federn. Achten Sie auf festen Sitz, auf eventuelle Brüche und Dichtheit. Wichtig ist auch, dass die linke und rechte Seite gleich eingestellt sind. Prüfen Sie bei angehobenem Vorderrad, ob die Len-kung freigängig ist, ob Rastpunkte oder zu großes Spiel vorliegen.

Bremsen. Checken Sie in dieser Baugruppe die Belagstärke der Bremsklötze, prüfen die Bremsschläuche auf Freigängigkeit, Risse, Dichtheit und Scheuerstellen und kontrollie-ren den Flüssigkeitsstand. Alle zwei Jahre ist ein Wechsel der Bremsflüssigkeit fällig, um einer Dampfblasenbildung vorzubeugen. Beim Auffüllen von Bremsflüssigkeit ist darauf zu achten, dass die Membran im Ausgleichsbehälter ohne Blasenbildung aufliegt.

Kraftübertragung. Kette oder Riemen werden bei abgebockter und belasteter Maschine geprüft. Achten Sie darauf, dass die Kette nicht zu straff eingestellt und gefettet ist. Weiter sollte man die Kraftstoffleitung auf Dichtheit und Scheuerstellen prüfen.

Reifen. Passen Sie den Reifendruck an und achten auf eine ausreichende Profiltiefe. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt DEKRA mindestens drei Millimeter. Die Ventile müs-sen durch Abdeckkappen geschützt sein. Haben Sie dem Zweirad neue Reifen spendiert, ist zunächst eine vorsichtige Fahrtweise angesagt, denn bis die Reifenimprägnierung ab-getragen und genügend Grip da ist, besteht erhöhte Rutschgefahr.

Gültige HU. Last but not least zeigt der Blick aufs Kennzeichen, ob das Bike noch über eine gültige HU-Plakette besitzt. Eine umfangreiche Checkliste zu diesem Thema finden Biker in der Broschüre „Alles für die Freiheit auf zwei Rädern“.