Mobilitäts-Check für Senioren

Lebensqualität sichern

Gerade im Alter ist Mobilität eine wichtige Voraussetzung für Lebensqualität. Leider macht sich der altersbedingte Abbau von Sehkraft, Konzentrationsfähigkeit und Reaktionsvermögen früher oder später negativ im Straßenverkehr bemerkbar. Ob Sie noch fit genug für den Straßenverkehr sind, das können Sie mithilfe von DEKRA überprüfen lassen.

Der DEKRA Mobilitäts-Check schafft Klarheit
Chronische Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten und nachlassendes Sehvermögen machen das Fahren mit zunehmendem Alter riskanter. Da dieser Prozess schleichend vorangeht, bemerken Betroffene oft nichts davon. Die Verkehrsmediziner und Verkehrspsychologen in den DEKRA Begutachtungsstellen für Fahreignung überprüfen kompetent und vertraulich Ihren Gesundheitszustand und Ihre Leistungsfähigkeit:

  • Anhand einer verkehrsmedizinischen Untersuchung werden die körperlichen Voraussetzungen zum Führen eines Kraftfahrzeuges überprüft.
  • Mit einer verkehrspsychologischen Leistungserfassung und ggf. Fahrverhaltensbeobachtung wird das Fahrverhalten unter Realbedingungen kontrolliert.

Vertraulicher Abschlussbericht
Haben Sie alle Untersuchungen und Tests durchlaufen, stellt DEKRA ein Zertifikat aus, gegebenenfalls verbunden mit weiteren Empfehlungen. Welche Konsequenzen Sie aus den Ergebnissen ziehen, bleibt Ihnen selbst überlassen: Außer Ihnen bekommt niemand sonst die Testergebnisse zu Gesicht.

Mehr Informationen zum Mobilitäts-Check für Senioren erhalten Sie von Ihrer DEKRA Begutachtungsstelle.