Abfallanalytik und Sekundärbrennstoffe

Vom Stoffstrommanagement bis zur Deklaration

Abfallanalytik und Sekundärbrennstoffe

Abfälle bilden fast immer ein Gemisch aus Wert- und Problemstoffen, aus brennbaren und unbrennbaren Bestandteilen. Für die sichere Verwertung; Recycling und Entsorgung bietet Ihnen DEKRA eine Vielzahl schneller, zuverlässiger Untersuchungen an.

Mit modernsten Analyseverfahren ermitteln wir die physikalisch-chemischen Stoffdaten sowie Schadstoffgehalte und Brennstoffeigenschaften – je nach Ihrer individuellen Fragestellung. So haben Sie die Stoffströme in Ihrem Unternehmen jederzeit im Blick. Für Messungen und Probennahmen stehen Ihnen die DEKRA Sachverständigen vor Ort zur Verfügung.

Diese Analytikleistungen bietet Ihnen DEKRA:

  • Neue Deponieverordnung (DepV) – Verordnung über Deponien und Langzeitlager
  • Untersuchung von Abfällen, Hausmüll, Bauschutt, Altholz
  • Sekundärbrennstoffe, Ersatzbrennstoffe
  • Deklarationsanalytik
  • Deponierbarkeit
  • Klärschlammanalytik
  • Deponieüberwachung
  • Analysen im Rahmen von Altlastensanierungen und Erkundungen
  • Anerkanntes Prüflabor der Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz e.V. (BGS) für die RAL Gütezeichen 724 (Sekundärbrennstoffe) und 727 (Bestimmung des biogenen Anteils)
  • Prüfung von Holzpellets und Holzpresslingen

Kontakt

DEKRA  Kundencenter

separator

Telefon +49.711.7861-3900

separator
Seite teilen