Interessenvertretung in Brüssel

Seit 1991 nimmt die Brüsseler Konzernrepräsentanz von DEKRA die europäische Interessenvertretung wahr.

Da die europapolitischen Weichenstellungen, sei es in den Bereichen Automobil, Industriepolitik oder Beschäftigungsfragen, zu 80% originär in Brüssel getroffen werden, kommt der Repräsentanz eine Schlüsselrolle zu. Die Brüsseler Repräsentanz nimmt jedoch nicht nur EU-bezogene Themen wahr, sondern ist auch für die internationale Interessenvertretung zuständig.

Mit dem Lissabon Vertrag und der Ernennung der Kommission für die Periode 2010-2014 sind die Weichen für eine Ausweitung der Kompetenzen der Europäischen Union gestellt. Als weltweit tätiger Konzern mit europäischen Wurzeln hat DEKRA ein starkes Interesse daran, dass europäische Gesetzesvorhaben und deren nationale Umsetzung, etwa im Bereich der Realisierung des Binnenmarkts oder in puncto Umweltauflagen, mit Augenmaß und Sachverstand getroffen werden.

Kontakt

Oliver  Deiters

Leiter Konzernrepräsentanz Brüssel

separator

Festnetz +32.2.7.402490

Fax +32.2.6.729606

DEKRA e. V.

Avenue de Cortenbergh 52

1000 Brussels

Seite teilen