Energiemanagementsystem nach ISO 50001

Mehr Transparenz, weniger Kosten

Verschiedene Rohrleitungen vor blauem Himmel

Die DIN EN ISO 50001 beschreibt die Anforderungen an ein Managementsystem, das die ständige Verbesserung der sogenannten „energiebezogenen Leistung“ und die kontinuierliche Realisierung von bestehenden Energieeinsparpotenzialen eines Unternehmens zum Ziel hat.

Die Entwicklungen am Energiemarkt, gesetzliche Änderungen in Strom- und Energiesteuergesetz und EEG sowie Anforderungen von Kunden schaffen immer mehr Anreize für verbesserte Energieeffizienz in Unternehmen.

Speziell das produzierende Gewerbe steht hier vor besonderen Herausforderungen. Bestehende Steuervorteile (Spitzenausgleich und Besondere Ausgleichsregelung) sind stellenweise an ein Energiemanagementsystem gekoppelt.

Wie kann ein Energiemanagementsystem möglichst effizient betrieben werden?

Der Erfolg eines Energiemanagementsystems lebt von der Akzeptanz und der Bereitschaft der Mitarbeiter zur Umsetzung. Darum muss es gelingen, durch das Energiemanagementsystem einen Mehrwert zu schaffen und keine Mehraufwendungen. Schaffen Sie schlanke Prozesse und integrieren Sie das Energiemanagementsystem in ein bestehendes Managementsystem wie ein Umweltmanagement- oder Qualitätsmanagementsystem. Wir zeigen Ihnen die Schnittmengen auf. Lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Unsere Berater unterstützen Sie bei der Planung und Einführung von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001.

Kontakt

DEKRA Service Hotline

separator
+49.711.7861-3900
separator
Seite teilen