Mastprüfung

Standfestigkeit prüfen mit dem Mastap-Verfahren

Mastprüfung

Die zunehmenden Wetterkapriolen mit Stürmen und anderen Unwettern decken nicht nur Hausdächer ab, sondern stellen auch für freistehende Licht-, Ampel-, Strom- oder Funkmasten eine Gefahr dar. Als Eigentümer müssen Sie darum die Standfestigkeit Ihrer Masten gemäß DIN 1076 spätestens alle sechs Jahre von einer hierfür zugelassenen Stelle überprüfen lassen.

Die akkreditierten DEKRA Gutachter prüfen Masten zuverlässig und zerstörungsfrei mit dem modernen Mastap-Messverfahren. Bei diesem Verfahren wird der Mast in Schwingung versetzt und seine Eigenfrequenz bestimmt. Abweichungen zwischen Ist- und Soll-Werten erlauben Rückschlüsse auf Schwachstellen und Schäden und ermöglichen so eine zuverlässige Prognose der Standsicherheit von der Mastspitze bis zum Fundament.

Das DEKRA Leistungsspektrum umfasst:

  • Durchführung von Mastprüfungen nach DIN 1076
  • Ermittlung von Standfestigkeit, Verankerungsfestigkeit und Lebensdauer
  • Bestandsaufnahme und Beratung
  • Bestimmung von Prüfintervallen
  • Prüfung von Steigeinrichtungen (z. B. Steigleitern)
  • Prüfung von Steigschutzeinrichtungen

Kontakt

DEKRA  Kundencenter

separator

Telefon +49.711.7861-3900

separator
Seite teilen