DEKRA unterstützt Aktion „Licht-Test" im Oktober

Mit guter Beleuchtung sicher durch die dunkle Jahreszeit

19. Sep 2016

  • Bundesweite Aktion seit 60 Jahren
  • Mehr als ein Drittel der Verkehrstoten bei Dämmerung oder Dunkelheit
  • HU-Bilanz: Fast jedes dritte Fahrzeug hat Mängel in Sachen Licht


Seit 60 Jahren ist der Oktober in Deutschland der Licht-Test-Monat. Auch in diesem Jahr beteiligen sich die DEKRA Niederlassungen bundesweit an der kostenlosen Aktion. Sie bieten im Oktober, ebenso wie die Meisterbetriebe der Kfz-Innungen und andere Partner der Kampagne, einen Gratis-Check der Beleuchtungseinrichtungen an.

Die Bedeutung dieser Überprüfung unterstreicht schon ein Blick in die amtliche Unfallstatistik. Mehr als ein Drittel aller Verkehrstoten in Deutschland (35 Prozent) sind bei Dämmerung oder Dunkelheit zu verzeichnen. Innerorts sind es sogar deutlich mehr als die Hälfte (58 Prozent), auf Autobahnen 44 Prozent der Getöteten. Bei den Hauptuntersuchungen von DEKRA in Deutschland hat fast jedes dritte Fahrzeug Mängel an den lichttechnischen Einrichtungen.

„Diese Zahlen machen klar: Es ist unheimlich wichtig, gerade jetzt zu Beginn der dunklen Jahreszeit die Fahrzeugbeleuchtung zu überprüfen und, wenn nötig, instand zu setzen“, so Dr. Gerd Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Nur wer mit guter Beleuchtung unterwegs ist, wer gut sehen kann und selbst gut zu sehen ist, kann auch sicher unterwegs sein. Deshalb unterstützt DEKRA die Aktion Licht-Test auch in diesem Jahr wieder bundesweit und flächendeckend.“

Die Verkehrssicherheitsaktion Licht-Test gibt es schon seit 1956. Der bestandene Check wird mit der Aktionsplakette an der Windschutzscheibe dokumentiert.

Pressekontakt:

Wolfgang Sigloch

Pressesprecher Automobil

separator

Telefon +49.711.7861–2386

Fax +49.711.7861–742386

separator
Zurück zur Übersicht
Seite teilen