Bedarfsgegenstände

Vielseitig abgesichert

Frau mit vielen Einkaufstaschen

DEKRA untersucht für Sie eine große Vielfalt an Bedarfsgegenständen auf Schadstoffe, Gebrauchs- und Verkehrsfähigkeit. Als Hersteller, Händler oder Importeur haben Sie damit umfassende Möglichkeiten, Ihre Produktqualität zu sichern: bei Erstbemusterungen, Wareneingangskontrollen und im Rahmen Ihrer fortlaufenden Qualitätssicherung.

Unser breites Prüfspektrum umfasst Anforderungen nach der Bedarfsgegenständeverordnung (BedGgstV) und dem Lebensmittel- und Futtermittel-Gesetzbuch (LFGB), Echtheits- und Migrationsprüfungen, sensorische Tests sowie zahlreiche Schadstoffprüfungen, darunter PAK, Duftstoffe, zinnorganische Verbindungen, Weichmacher/Phthalate, Azofarbstoffe, Flammschutzmittel und Schwermetalle. Darüber hinaus bieten wir Gebrauchstauglichkeitsprüfungen und Untersuchungen auf Stoffe der REACH-Kandidatenliste (SVHC) an.

Unsere Labor-Experten besitzen die „Zulassung als Sachverständige für die Untersuchung von nach § 43 LFGB amtlich zurückgelassener Proben (Gegenprobensachverständige)“ für die chemische und sensorische Untersuchung von Bedarfsgegenständen.

Diese Produktgruppen prüfen wir für Sie:

  • Lebensmittelbedarfsgegenstände
  • Folienprodukte und Beutel
  • Kunststofferzeugnisse
  • Metalle, Glaswaren, Keramik und Holzprodukte
  • Musikinstrumente
  • Spielzeug
  • Deko- und Werbeartikel
  • Bekleidungstextilien, Lederwaren, Schuhe, Schmuck und Accessoires
  • Waschmittel, Putzmittel, Reinigungsmittel (WPR)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Labordienstleistungen.

Kontakt & Laboradresse

DEKRA Automobil GmbH

Labor für Umwelt- und Produktanalytik

separator

Handwerkstr. 15

70565 Stuttgart

Deutschland

Telefon +49.711.7861-4160

separator
Seite teilen