Prüfung vor Ablauf der Gewährleistung

Letzte Chance für Nachbesserungen nutzen

Prüfung vor Ablauf der Gewährleistung

Nicht selten machen sich Mängel am Bau erst nach Jahren bemerkbar. Je nach Gewerk kann es dann zu spät sein, um Ansprüche gegen die Verantwortlichen geltend zu machen. Die Gewährleistungszeit für Neubauten beträgt nach VOB vier und nach BGB fünf Jahre, beginnend mit der Abnahme. Auch wenn Sie selbst keine Schäden feststellen: Die DEKRA Bausachverständigen spüren mit sachkundigem Blick und professionellen Prüfverfahren Mängel auf, welche Sie später eventuell teuer zu stehen kommen können. Hierzu gehören zum Beispiel Feuchtigkeitsschäden, Risse im Putz oder in Bodenbelägen, Mängel an Heizungsanlagen, Dachflächen und andere.

Das DEKRA Leistungsspektrum umfasst:

  • Vor-Ort-Begehung mit Protokollierung festgestellter Mängel in Wort und Bild.
  • Hinweise zu notwendigen Ausbesserungsmaßnahmen und ggf. weiteren Gewährleistungsansprüchen.
  • Optional: Bauschadengutachten mit optionaler Maßnahmenbeschreibung zur Mängelbeseitigung und Kostenschätzung.

Kontakt

DEKRA  Kundencenter

separator

Telefon +49.711.7861-3900

separator
Seite teilen