DEKRA auf der Automotive Testing Expo Europe 2017 in Stuttgart

Sicher in die mobile Zukunft

19. Jun 2017

PKW Display mit Zustandsanzeigen

Die internationale Expertenorganisation DEKRA präsentiert ihre Dienstleistungen rund um das Thema „Vernetzte Mobilität“ auf der 18. Automotive Testing Expo Europe in Stuttgart vom 20. bis 22. Juni. Die Fachmesse in Halle 1 der Messe Stuttgart widmet sich der automotiven Test-, Evaluierungs- und Qualitätstechnik.

Vernetzte Fahrzeuge können dazu beitragen, die Sicherheit, Effizienz und die Umwelteigenschaften des Transports zu verbessern. Die zunehmende Integration von drahtlosen und vernetzten Technologien ermöglicht bereits Konnektivität in der aktuellen Fahrzeuggeneration. In naher Zukunft werden neue Services und Funktionen die Sicherheit und den Komfort noch weiter erhöhen.

Im Sinne der Unternehmensvision, bis zum Jahr 2025 der globale Partner für eine sichere Welt zu werden, unterstützt DEKRA Hersteller und Zulieferer bei der Entwicklung zukünftiger Lösungen für eine sichere Mobilität. Dabei ergänzen sich die etablierten Kompetenzen als globaler Marktführer für Fahrzeugprüfungen mit dem Know-how in den neuen Geschäftsfeldern Fahrzeugelektronik und Telekommunikation perfekt. Dazu baut DEKRA sein internationales Labornetzwerk für Elektrofahrzeuge und das so genannte Internet von Fahrzeugen (IoV) Schritt für Schritt aus. Geplant ist außerdem die Entwicklung zweier großer Testfelder: eines für automatisiertes Fahren in Klettwitz bei Dresden (Deutschland) und eines für vernetztes Fahren in Málaga (Spanien). Damit wird DEKRA in den kommenden Jahren eine aktive Vorreiterrolle bei der Entwicklung und Umsetzung der notwendigen Prüfnormen übernehmen.

Erfahren Sie mehr über die Dienstleistungen von DEKRA auf der Automotive Testing Expo Europe 2017 in Stuttgart. Treffen Sie uns in Halle 1 am Stand 1774.

Pressekontakt:

Wolfgang Sigloch

Automobil

separator

Festnetz +49.711.7861–2386

Fax +49.711.7861–742386

separator
Zurück zur Übersicht
Seite teilen