DEKRA eröffnet erste Prüfstation im Großraum Lissabon

Startschuss: DEKRA Experten prüfen Fahrzeuge nun auch in Portugal

12. Mai 2016

  • Bis Ende 2017 acht weitere Prüfstationen geplant
  • Ziel: 2020 einer der drei größten Anbieter im Land
  • DEKRA ist seit 25 Jahren mit anderen Dienstleistungen in Portugal vertreten


Die international führende Sachverständigenorganisation DEKRA hat die erste Fahrzeug-Prüfstation im Großraum Lissabon eröffnet. Bis Ende kommenden Jahres sollen insgesamt acht weitere Stationen folgen. Damit ist die weltweite Nummer 1 in Sachen Fahrzeugprüfungen nun auch in Portugal mit dieser Dienstleistung vertreten.

26 Millionen Fahrzeuge prüfen DEKRA Experten jedes Jahr weltweit. In Portugal ist bis Ende 2017 eine Kapazität von 200.000 Fahrzeugprüfungen geplant. Dazu investiert DEKRA einen zweistelligen Millionenbetrag in die neun neuen Prüfzentren. Portugal hat im Jahr 2014 den Markt geöffnet und neue Lizenzen für Fahrzeug-Prüfstationen erteilt.

„Unser Ziel ist, im Jahr 2020 in Portugal zu den drei größten Anbietern im Bereich der periodischen Fahrzeugüberwachung zu gehören“, so Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und verantwortlich für die Business Unit Automotive. „Dann wollen wir jährlich 1 Million Fahrzeugprüfungen durchführen.“

DEKRA ist mit anderen Dienstleistungen seit 1991 in Portugal tätig, insbesondere im Bereich Gebrauchtwagenmanagement. Der Konzern beschäftigt aktuell 120 Mitarbeiter im Land. Durch den Einstieg ins Fahrzeugprüfwesen und die Ausweitung anderer Tätigkeiten sollen bis 2020 insgesamt 200 neue Arbeitsplätze entstehen.

Pressekontakt:

Wolfgang Sigloch

Pressesprecher Automobil

separator

Telefon +49.711.7861–2386

Fax +49.711.7861–742386

separator
Zurück zur Übersicht
Seite teilen