Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

DEKRA Oldtimer Bewertungskriterien

Faire Oldtimer-Einstufung mit neutraler Expertise

Der Wert klassischer Fahrzeuge wird in Fachkreisen, bei Versicherungen, in Club-Foren und unter Fans viel diskutiert. Auf den ersten Blick mag es einfach erscheinen, den gesuchten Typ in einer Liste zu finden und einem Zustand zu zuordnen. Doch welcher Zustand entspricht tatsächlich welcher Note? Die Experten von DEKRA Classic Services wollen dazu unabhängige Hilfestellung geben und haben die Broschüre zu Bewertungskriterien für Oldtimer überarbeitet.

„Wir wollen mit unserer Expertise als unabhängige Sachverständigenorganisation dazu beitragen, dass eine für alle Beteiligten faire Einstufung des Zustands eines klassischen Fahrzeugs entsteht“, so Andreas Lahne, Fachgebietsverantwortlicher DEKRA Classic Services. Der Notenkatalog enthält viele Beispielfotos und Beschreibungen, mit denen Patina, Gebrauchsspuren, Mängel und Beschädigungen den entsprechenden Zustandsnoten von 1 (makelloser Zustand) bis 5 (Restaurierungsbedürftiger Zustand) zugeordnet werden. „Gerade diese Einstufung ist im OldtimerBereich immer wieder Anlass für teils hitzige Diskussionen. Wir wollen hier unseren neutralen Sachverstand im Sinne von Sachlichkeit und Fairness einbringen“.

Insgesamt 26 verschiedene Baugruppen und Kriterien umfasst die Broschüre. Im Bereich Außenbewertung werden Karosserie, Bodengruppe, Lackierung, Verdeck, Zierteile und Beleuchtung betrachtet. Das Kapitel Innenbewertung beschäftigt sich mit dem Armaturenbrett, dem Dachhimmel, den Sitzen und Verkleidungen sowie dem Gepäckraum. Hinzu kommt die Technikbewertung mit Motor und Anbauteilen, Vorderachse, Hinterachse und den Rädern. Zu jedem einzelnen dieser Punkte zeigen fünf meist modellgleiche Fotos die entsprechenden Einstufungsbeispiele.

„Zielgruppe für unsere überarbeitete Publikation sind sowohl Oldtimer-Besitzer, als auch Versicherer, Restaurierungsbetriebe und Sachverständige“, so Andreas Lahne.

Oldtimer Gutachten/Bewertung

Hintergrund für die Überarbeitung des Oldtimer-Notenkatalogs sind die guten Erfahrungen mit ähnlichen Veröffentlichungen in anderen Bereichen. „Insbesondere unsere DEKRA Schadenkataloge, mit denen wir beispielsweise für Leasingrücknahmen Gebrauchsspuren von Beschädigungen abgrenzen, sind in der Branche auf sehr große und praktisch durchweg positive Resonanz gestoßen“, erklärt Michael Tziatzios, Leiter Gebrauchtwagenmanagement bei der DEKRA Automobil GmbH. „Inzwischen gibt es den Schadenkatalog nicht nur für Pkw, sondern auch für Transporter, Busse und Lkw, für Nutzfahrzeug-Anhänger und Fluförderfahrzeuge. In dieser Reihe ist die Broschüre zu den Bewertungskriterien für Oldtimer ein logischer Schritt.“

Den aktuellen DEKRA Oldtimer-Notenkatalog finden Sie hier. DEKRA Classic Services ist mit mehr als 500 spezialisierten Gutachtern in allen 75 DEKRA Niederlassungen in Deutschland vertreten. „Unsere Experten wissen Ihr Klassiker zu schätzen“, so Andreas Lahne. Ob es um Gutachten für die Oldtimer-Zulassung mit H-Kennzeichen oder 07er-Kennzeichen geht, ob der Marktwert, der Wiederbeschaffungs- oder der Wiederherstellungswert eines Fahrzeugs bestimmt werden soll – die DEKRA Experten beraten mit ihrer umfassenden Kompetenz. Auch Informationen zu Zustandsberichten, zu Restaurierungsbegleitungen oder zur Hauptuntersuchung für Oldtimer sind zum einen online verfügbar, zum anderen beraten die Oldtimer-Sachverständigen in den DEKRA Niederlassungen.

Finden Sie einen DEKRA Oldtimer Sachverständigen in Ihrer Nähe!

Gerne helfen Ihnen unsere Experten für klassische Fahrzeuge weiter.

Oder kontaktieren Sie unsere kostenlose DEKRA Service Hotline:

Kontakt

DEKRA Service Hotline

separator
0800.333 333 3
separator
Seite teilen