Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

DEKM

Mit Hochspannung in die Zukunft

DEKRA in der DEKM

Kartsport rein elektrisch: Die Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM) setzt als erste rein elektrische Kartsport-Rennserie weltweit bewusst auf zukunftsweisende Technologien. DEKRA begleitet die innovative Meisterschaft bereits seit 2018 als technischer Partner.

DEKM

Es handelt sich um eine klassische „Win-Win-Situation“: Die DEKM profitiert vom Know-how, das DEKRA über Jahrzehnte hinweg in anderen Motorsportserien wie der DTM aufgebaut hat. Und DEKRA schärft mit dem Engagement in der Elektro-Kart-Serie seine Expertise im Bereich Elektromobilität. Denn als technischer Partner der DEKM führt DEKRA die Tests des Hochvoltsystems sowie der Batterien durch und übernimmt bei DEKRA Certification in Arnheim auch dessen Zertifizierung.

Das E-Kart Project E20 beschleunigt in nur 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen einen Topspeed von 135 km/h. Eine volle Batterie-Ladung garantiert eine Renndistanz von 16 Minuten. Den besonderen Nervenkitzel bietet hierbei die „Boost-Button-Funktion“: Diese erhöht für einige Sekunden die permanente Leistung des E-Karts von 20 kW auf 24kW und garantiert packende Überholmanöver. Ein Zentraleinsatz der E-Karts garantiert Chancengleichheit im Feld, streng reglementierte Testtage und Reifenkontingente sorgen für Kosteneffizienz.

Die Rennen der DEKM finden 2021 sowohl im Rahmen der Deutschen Kart-Meisterschaft (DKM) als auch während der Rotax MAX Challenge Germany statt.

Für Hochspannung ist in der Elektro-Kart-Serie also gesorgt.

Seite teilen