DEKRA macht MOBIL

Mitarbeiterschutz und Rechtssicherheit für die Arbeit von zu Hause

Als langjährige Experten auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes unterstützt DEKRA Unternehmen auch in der aktuellen Situation. Im Rahmen einer sicherheitstechnischen Beratung können Sie über unser Online-Portal "DEKRA Safety Web" Ihre Beschäftigten im Homeoffice oder mobilen Arbeiten schnell, unkompliziert und kontaktlos unterweisen und zugleich eine Einschätzung der Arbeitssituation vornehmen.

DEKRA Online Unterweisung und Risiko-Selbsteinschätzung für mobiles Arbeiten und Homeoffice

Gemäß der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung (§ 2 Abs.4) muss der Arbeitgeber den Beschäftigten im Fall von Büroarbeit oder vergleichbaren Tätigkeiten anbieten, diese Tätigkeiten in der eigenen Wohnung auszuführen. Es sei denn, es stehen zwingende Gründe dagegen. Nach den §§ 4,12 des Arbeitsschutzgesetzes muss demnach eine Gefährdungsbeurteilung erstellt werden. Außerdem müssen die Mitarbeiter über die auftretenden Gefährdungen unterwiesen werden. DEKRA unterstützt Sie dabei mit einem innovativen Online-Tool.

Ihre Vorteile:

  • Schnelle, unkomplizierte und kontaktlose Risikoeinschätzung und Unterweisung.
  • Individuellen Risikoeinschätzung als Basis für die vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung.
  • Auswertung anonymisierter Daten zur Erkennung von Trends, Stärken und Schwächen.
  • Besser geschützte und gesündere Mitarbeiter sind motivierter, produktiver und innovativer.

Online Unterweisung und Risiko-Selbsteinschätzung für mobiles Arbeiten und Homeoffice

DEKRA Online Unterweisung und Risiko-Selbsteinschätzung für mobiles Arbeiten und Homeoffice

Basierend auf dem Online-Unterweisungsportal „DEKRA Safety Web“ können Ihre Mitarbeitenden zeitlich und räumlich unabhängig die Unterweisungsthemen in Verbindung mit der individuellen Risikoerfassung des mobilen Arbeitsplatzes im häuslichen Umfeld erarbeiten. Im Nachgang erstellen oder ergänzen Sie gemeinsam mit Ihrer Fachkraft für Arbeitssicherheit und/oder Ihrem Arbeitsmediziner auf Basis der individuellen Risikoeinschätzung fachkundig die vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung für den Bereich der mobilen Arbeit im häuslichen Umfeld.

In Abstimmung mit dem Arbeitgeber können Beschäftigte auf Wunsch oder bei Erkennen von bestimmten Risikoprofilen optional eine weiterführende Beratung durch DEKRA Experten in Anspruch nehmen. Für den Arbeitgeber bietet die systematische Auswertung anonymisierter Daten die Möglichkeit, Trends sowie Stärken und Schwächen zu erkennen und daraus gezielte Maßnahmen zu definieren und Ressourcen sinnvoll einzusetzen.

  • Gesetzeslage
  • Positive und negative Auswirkungen von Homeoffice
  • Der ergonomische Arbeitsplatz
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Arbeitsorganisation im Homeoffice
  • Virtuelle Meetings

Lerninhalte der Unterweisung

Zur Risikoanalyse beantworten die Mitarbeitenden selbstständig durch das System geführt Fragen zu

  • Arbeitsorganisation
  • Betriebssicherheit
  • Klima/Lärm
  • Beleuchtung
  • Bildschirmgeräten
  • Datenschutz

und liefern so die Grundlage für die individuelle Gefährdungsbeurteilung des Arbeitsplatzes, ohne dass eine Begehung durch den Arbeitgeber zwingend notwendig ist.

Risikoanalyse

Die Risikoanalyse umfasst 50 Fragen und es werden ca. 45 Minuten für die Unterweisung inklusive Einschätzung benötigt.

Bestehende DEKRA Kunden im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz bekommen Sonderkonditionen für die Nutzung des Tools im Rahmen Ihrer Betreuung (Fachkraft für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner).

Kontaktieren Sie uns

DEKRA Service Hotline

separator
0800.333 333 3
separator
Seite teilen