Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

DEKRA Geschäftsführer übernimmt Leitungsverantwortung

DVR wählt Jann Fehlauer in den Vorstand

13. Dez. 2022

Jann Fehlauer, Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH, ist neues Vorstandsmitglied im Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Der 57 Jährige wurde heute von der DVR-Mitgliederversammlung in das neue Amt gewählt. „Ich bin dankbar für das Vertrauen“, so Fehlauer nach der Wahl. „DEKRA setzt sich seit fast 100 Jahren für die Verkehrssicherheit ein – und das schon lange auch durch die aktive Mitarbeit im DVR auf verschiedenen Ebenen. Ich freue mich sehr, dass ich die Expertise von DEKRA in Sachen Verkehrssicherheit jetzt auch in den Leitungsgremien einbringen kann.“

Jann Fehlauer ist seit 2018 Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH. In der Geschäftsführung ist er verantwortlich für den Bereich Dienstleistung / Technik. Er ist zudem Chairman der Regional Advisory Group Europe bei der internationalen Vereinigung der Fahrzeugprüforganisationen CITA. Weitere Ämter bekleidet er als Mitglied des Vorstands beim DEKRA e.V. Dresden, als stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung bei der arge tp 21 sowie als Mitglied der Gesellschafterversammlung der Fahrzeugsystemdaten GmbH FSD.

Der studierte Maschinenbauingenieur begann seine Laufbahn bei DEKRA 1994 in der Niederlassung Braunschweig, wo er als Prüfingenieur, Schadengutachter und Unfallanalytiker tätig war. Zwischen 2003 und 2007 war er stellvertretender Leiter der DEKRA Niederlassung Magdeburg, ehe er zum Niederlassungsleiter in Braunschweig ernannt wurde. 2016 wechselte er als Bereichsleiter Fahrzeugprüfwesen in die DEKRA Zentrale nach Stuttgart.

DEKRA Engagement für die Verkehrssicherheit
Seit seiner Gründung als „Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungsverein e.V.“ im Jahr 1925 engagiert sich DEKRA für die Verkehrssicherheit. Unter anderem gehört die Expertenorganisation zu den Erstunterzeichnern der EU-Charta für Verkehrssicherheit und unterstützt nachhaltig die Aktionsprogramme auf deutscher und europäischer Ebene. In nationalen und internationalen Gremien sind die Sachverständigen von DEKRA als kompetente Gesprächspartner geschätzt. Bis zum Eintritt des früheren DEKRA Vorstands und DVR-Vizepräsidenten Clemens Klinke in den Ruhestand Ende 2020 war DEKRA schon in den Leitungsgremien des DVR vertreten.

Der DEKRA Verkehrssicherheitsreport, für den Jann Fehlauer im Management die Verantwortung trägt, liefert jährlich – jeweils für ein Ausschnittsthema der Verkehrssicherheit – Denkanstöße und konkrete Handlungsempfehlungen für Politik, Verkehrsexperten, Hersteller, wissenschaftliche Institutionen und Verbände. Zugleich soll er Ratgeber sein für alle Verkehrsteilnehmer.

Kontakt für Journalisten

Wolfgang Sigloch

Pressesprecher Automobil

separator
+49.711.7861–2386
separator
separator

Fax +49.711.7861–742386

Jann Fehlauer

DVR wählt Jann Fehlauer in den Vorstand

DEKRA Geschäftsführer übernimmt Leitungsverantwortung

Zurück zur Übersicht
Seite teilen