Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

DEKRA auf der Messe Eurobike 2021

E-Kraftpakete auf dem Prüfstand

19. Aug 2021

Die speziellen Anforderungen an die Sicherheit von Elektro-Zweirädern stehen im Mittelpunkt des Messeauftrittes von DEKRA bei der Messe Eurobike 2021 in Friedrichshafen (1. bis 4. September 2021). Die international aktive Expertenorganisation DEKRA bietet mit ihren DEKRA Fahrradservices ein Komplettangebot für Hersteller und Handel.

Pedelec

So demonstriert DEKRA auf dem Messestand (Foyer West, FW224) einen neuen multifunktionalen Komponentenprüfstand, der kürzlich in Betrieb genommen wurde, mit einer Rahmenprüfung. Der Prüfstand ermöglicht statische und dynamische Prüfungen nach DIN EN 15194:2018 an EPAC-Komponenten wie Rahmen, Lenker-Vorbau-Gabelschaft-Einheit, Vorderradgabel, Pedale oder Sattelstütze. Alle diese Komponenten müssen ebenso wie das Gesamtsystem den hohen Kräften standhalten, die bei S-Pedelec und E-Bikes auftreten können.

Darüber hinaus verfügt DEKRA im Laborkomplex in Stuttgart über einen Rahmenfallprüfstand nach DIN EN 15194:2018 4.3.7.3. Er simuliert den freien Aufprall eines Rahmen-Gabel-Systems mit einem Fahrer von 90 kg aus einer definierten Höhe. Die Prüfung ist erfüllt, wenn keine sichtbaren Risse oder Brüche auftreten, sich keine Bestandteile des Federungssystems abtrennen und die Verformung innerhalb der definierten Toleranz bleibt.

Neben den Prüfungen zur mechanischen Festigkeit kann DEKRA in den akkreditierten Laborstandorten auch Sicherheits- und Kapazitätsprüfungen von Akkus sowie Tests von Antriebseinheiten oder Bremssystemen auf Rollenprüfständen vornehmen. Im eigenen EMV-Labor testen die Experten Pedelecs und Elektrokleinstfahrzeuge auf elektromagnetische Verträglichkeit. Chemische Untersuchungen von Kunststoffbauteilen im Labor für Umwelt- und Produktanalytik sowie das Begutachten von lichttechnischen Einrichtungen sind ebenfalls Teil des Portfolios, ebenso wie Fahrrad-Schadengutachten.

Diese Tests beweisen, dass die EPACs oder S-Pedelecs allen gültigen Gesetzen und Vorschriften genügen, etwa der EMV-Richtlinie oder dem Straßenverkehrsrecht, der Maschinenrichtlinie und nach Elektro-Kleinfahrzeugverordnung oder der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Die Auswahl der Prüfpunkte ist dabei von der Kategorie abhängig, in die das Fahrzeug einzuordnen ist, also Maschine, Fahrrad, L-Fahrzeug oder Elektrokleinstfahrzeug.

Für die Straßenzulassung von E-Scootern oder S-Pedelecs ist zudem eine Typprüfung erforderlich. Dazu führen – neben den statischen Untersuchungen in den Labors – die Experten im DEKRA Technology Center am Lausitzring praxisnahe Tests durch, die die Alltags- und Verkehrstauglichkeit nachweisen.

DEKRA auf der Eurobike 2021
1. bis 4. September 2021
Foyer West, FW224

www.dekra.de/de/ebike-services

Kontakt für Journalisten

Tilman Vögele-Ebering

Pressesprecher Industrie

separator
+49.711.7861-2122
separator
separator

Fax +49.711.7861-742122

Prüfstand DEKRA Rahmen Fahrrad

E-Kraftpakete auf dem Prüfstand

DEKRA auf der Messe Eurobike 2021

Zurück zur Übersicht
Seite teilen