Zertifizierung nach FSSC 22000

Hohe Lebensmittelsicherheit entlang der gesamten Herstellungs- und Lieferkette

Die Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit entlang der gesamten Herstellungs- und Lieferkette sind hoch. Um sich auf dem globalen Markt zu behaupten und sowohl vom internationalen Handel als auch von der weiterverarbeitenden Industrie als zuverlässiger Partner akzeptiert zu werden, müssen Lebensmittelunternehmen, egal welcher Größe, diesen Anforderungen nachweislich entsprechen.

Der von der internationalen Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannte Standard FSSC 22000 wurde entwickelt, um genau diesen Nachweis zu erbringen. Mit der Zertifizierung haben Unternehmen die Möglichkeit die Sicherheit Ihrer Produkte entlang ihrer Herstellungs- und Lieferkette glaubhaft zu belegen.

Ihre Vorteile durch eine Zertifizierung nach FSSC 22000

  • Internationaler Wettbewerbsvorteil

  • Erfüllung der Anforderungen internationaler Lebensmittelstandards

  • Stärkung des Vertrauens von Kunden und Geschäftspartnern

  • Steigerung der Kundenzufriedenheit

  • Erhöhung der Lebensmittelsicherheit

  • Verbesserung der Produkt- und Prozessqualität

  • Reduzierung von Haftungsrisiken

  • Kosten- und Zeitersparnisse durch die Vermeidung von Mehrfachauditierungen

FSSC 22000 Zertifizierung

In wenigen Schritten zur erfolgreichen Zertifizierung nach FSSC 22000

Der FSSC 22000 Standard wurde eingeführt, um die Wirksamkeit von Managementsystemen für Lebensmittel- bzw. Futtermittelsicherheit weltweit zuverlässig nachzuweisen. Bei der Implementierung des Standards gelten die Anforderungen der ISO 22000 und der ISO 22002-X (spezifisch für das Gewerbe) sowie die FSSC Zusatzanforderungen. Der Standard richtet sich speziell an produzierende Unternehmen von Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs, Produkten mit langer Haltbarkeit sowie von Futtermitteln und Tierfutter. Außerdem ist er für Hersteller von Produkten mit langer Haltbarkeit, Lebensmittelzutaten oder auch Lebensmittelverpackungen anwendbar. Die Größe des Unternehmens spielt dabei keine Rolle.

Ablauf Ihrer FSSC 22000 Zertifizierung

  1. Information (optional mit Voraudit)
    Vorbeurteilung und Festlegung der nächsten Schritte
  2. FSSC 22000 Zertifizierungsaudit vor Ort
    Überprüfung der Dokumentationsprüfung sowie Überprüfung der Anwendung und Wirksamkeit Ihres FSSC 22000 Managementsystems,
  3. Zertifikat und Siegel
    Nach erfolgreich abgeschlossener Zertifizierung erhalten Sie Ihr FSSC 22000 Zertifikat sowie das DEKRA Prüfsiegel
  4. Überwachungsaudits
    Jährliche Überprüfung der Wirksamkeit des Managementsystems
  5. Rezertifizierung
    Durchführung einer erneuten Zertifizierung vor Ablauf von drei Jahren

Im Mai 2019 wurde die Neuauflage des FSSC 22000 Standards, Version 5, veröffentlicht. Diese basiert unter anderem auf der zuvor erschienen Norm ISO 22000:2018. Relevante Dokumente hierzu finden Sie auf der Website des FSSC .

Anforderungen des FSSC 22000 Standards

Profitieren Sie von zahlreichen Zertifizierungsmöglichkeiten aus einer Hand

Aufgrund langjähriger Erfahrungen und umfassendem Know-how, sind wir der richtige Partner, wenn es um die Zertifizierung der Sicherheit Ihrer Lebens- und Futtermittelerzeugnisse geht. Mit uns an Ihrer Seite, entsprechen Sie sowohl den Anforderungen Ihrer Kunden und Handelspartner als auch den gesetzlichen Vorschriften und können sich am internationalen Markt behaupten.

Dank unserer zahlreichen Akkreditierungen sind wir in der Lage, Ihnen, ohne größeren Mehraufwand, weitere Zertifizierungen in Kombination anzubieten. So ist es beispielsweise möglich, zusätzlich Ihr Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001 durch unsere Experten zertifizieren zu lassen. Auch weitere Lebensmittelzertifizierungen, zum Beispiel nach den IFS Standards, wie IFS Food oder IFS Logistics führen wir gerne für Sie durch. Erhalten Sie nach erfolgreicher Prüfung und Zertifizierung unser international anerkanntes DEKRA Prüfsiegel.

Downloads

Seite teilen
Kontakt
Anfrage