Zertifizierung nach IFS Wholesale/Cash&Carry

Hohe Qualität und Sicherheit im Lebensmittelmarkt nachweisen durch eine Zertifizierung nach IFS Wholesale / Cash & Carry

Der IFS Wholesale / Cash & Carry Standard gehört zu den International Featured Standards (IFS) und wurde speziell für Cash & Carry-Märkte und Großhandelsunternehmen entwickelt. Seit 2010 ist dieser veröffentlicht und gilt als Bewertungsmaßstab für Qualität, Kompatibilität und Sicherheit von Lebensmittelprodukten.

Die Zertifizierung nach IFS Wholesale / Cash & Carry hat das Ziel die hohen Anforderungen an Lebensmittel- und Produktsicherheit für Kunden und Verbraucher nachzuweisen.

Ihre Vorteile durch eine Zertifizierung nach IFS Wholesale / Cash & Carry

  • Zugang zu neuen Kundensegmenten und Märkten

  • Vermeidung von Kosten und Zeitaufwand durch Ersparnis von Mehrfach-Auditierungen

  • Optimierung der Managementprozesse in Bezug auf Einhaltung von Normen, Best Practice und Verfahren

  • Verbesserung der Kontrolle und dadurch Minderung der Risiken der Lebensmittel- und Produktsicherheit

  • Kontinuierliche Einhaltung der rechtlichen Vorgaben

  • Steigerung der Kompatibilität und Transparenz innerhalb der gesamten Lieferkette

  • Nachweis höchster Standards durch öffentliche Verwendung des IFS-Logos und –Zertifikats

  • Image-Aufwertung sowohl für Kunden als auch Lieferanten und Behörden

  • Objektivere Bewertung durch unabhängige Audits

  • Geringerer Bedarf an Kundenaudits

  • Höhere Flexibilität durch individuelle Lösungen für Großhandel / Cash & Carry Märkte

Zertifizierung nach IFS Wholesale / Cash & Carry

In wenigen Schritten zur erfolgreichen Zertifizierung nach IFS Wholesale / Cash & Carry

Die Anforderungen des IFS Wholesale / Cash & Carry Standard haben das Ziel, basierend auf der Grundlage eines einheitlichen Bewertungssystems, die Lebensmittel- bzw. Produktsicherheit und die Qualität Ihrer Produkte für den Kunden und Verbraucher sicherzustellen und nachzuweisen. Als Grundlage für die Zertifizierung müssen Anforderungen in den folgenden sechs Bereichen erfüllt werden: Unternehmensverantwortung, Produktsicherheits- und Qualitätsmanagementsystem, Ressourcenmanagement, Kernprozesse, Analysen sowie Produktschutz und Lebensmittelbetrug. Die Zertifizierung durch unsere Experten erfolgt individuell entsprechend des jeweiligen Kerngeschäfts des Unternehmens.

Ablauf Ihrer Zertifizierung

  1. Information (optional mit Voraudit)
    Klärung offener Fragen und Festlegung der nächsten Schritte
  2. IFS Audit vor Ort
    Beschreibung Ihres Managementsystems, Prüfung der Qualitätsfähigkeit gegenüber Ihren Kunden und Umsetzung der dokumentierten Aussagen ins Tagesgeschäft
  3. Auditbericht und Bewertung
    Auswertung der Ergebnisse, ggf. mit möglichen Optimierungspotenzialen
  4. Zertifikat und Siegel
    Nach erfolgreich abgeschlossener Zertifizierung erhalten Sie Ihr IFS Broker Zertifikat und das DEKRA Prüfsiegel (in der Regel mit einem Jahr Laufzeit)
  5. Rezertifizierung
    Jedes Jahr wird ein Rezertifizierungsaudit durchgeführt

IFS Wholsesale / Cash & Carry Anforderungsbereiche

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in Bereich der Lebensmittelsicherheit

Wir sind Ihr erfahrener, unabhängiger Partner für Zertifizierungen nach IFS Wholesale / Cash & Carry. Wir unterstützen Sie dabei, die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen und eine einheitliche Qualität für Lebensmittel und Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu fördern.

Unsere zahlreichen Akkreditierungen ermöglichen es uns, Ihnen mit wenig Mehraufwand weitere passende Zertifizierungen anzubieten. Beispielsweise ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001 , eine Lebensmittelzertifizierung nach ISO 22000 oder eine Zertifizierung nach weiteren IFS Standards, wie IFS Food oder IFS Logistics . Nach unserer Prüfung und Zertifizierung erhalten Sie unser international anerkanntes DEKRA Prüfsiegel.

Seite teilen
Kontakt
Anfrage