Informationssicherheit

DEKRA CyberSafe - Spezialist auf Zeit

Informationssicherheitsbeauftragten für bestimmte Zeiträume zur Seite, wie vor Zertifizierungen oder Rezertifizierungen.

Stellung eines Informationssicherheitsbeauftragten

Die wirtschaftliche Alternative zu einem internen Mitarbeiter

Informationssicherheit ist heute ein komplexes und wichtiges Gebiet, bei dem es sich lohnt einen Experten ins Haus zu holen. Insbesondere, wenn neue Sicherheitsstrukturen und Prozesse für Zertifizierungen aufgebaut und implementiert werden oder Rezertifizierungen anstehen. Der Informationssicherheitsbeauftragte ist die zentrale Instanz für alle Fragen und Maßnahmen.

Für ein Unternehmen rechnet es sich dagegen meist nicht einen Informationssicherheitsbeauftragten einzustellen, da seine Aufgaben meist zeitlich begrenzt von Entscheidung sind. Die wirtschaftliche Alternative bietet DEKRA mit der Stellung eines Experten für die von Ihnen gewünschte Zeit und für ganz konkrete Zielstellungen. Informationssicherheitsbeauftragte ersetzen keine Datenschutzbeauftragte – eine Person kann aber beider Positionen haben.

Aufgaben eines Informationssicherheitsbeauftragten

  • Begleitung des Zertifizierungsprozesses und Rezertifizierungen
  • Analyse des Sicherheitsbedarfs anhand möglicher Risiken und Entwicklung geeigneter Maßnahmen
  • Aufgabenbereich umfasst IT-Systeme sowie alle Informationen, die nicht digital verarbeitet werden

Tätigkeiten eines Informationssicherheitsbeauftragten

Erarbeitung und Anpassung von Betriebsvereinbarungen und Sicherheitsrichtlinien

Aufbau von Strukturen und Prozessen zur Wahrung der Informationssicherheit

Koordination aller Sicherheitsmaßnahmen

Pflege und Erstellung der notwendigen Dokumentationen

Mitarbeitersensibilisierung zu Sicherheit und Datensicherheit durch Schulungen und Trainings

Vorteile der Stellung durch DEKRA

  • Begleitung des Zertifizierungsprozesses und Rezertifizierungen
  • Analyse des Sicherheitsbedarfs anhand möglicher Risiken und Entwicklung geeigneter Maßnahmen
  • Aufbau von Strukturen und Prozessen zur Wahrung der Informationssicherheit
  • Koordination aller Sicherheitsmaßnahmen
  • Erarbeitung und Anpassung von Betriebsvereinbarungen und Sicherheitsrichtlinien
  • Pflege und Erstellung der notwendigen Dokumentationen
  • Mitarbeitersensibilisierung zu Sicherheit und Datensicherheit durch Schulungen und Trainings
  • Aufgabenbereich umfasst IT-Systeme sowie alle Informationen, die nicht digital verarbeitet werden
  • Informationssicherheitsbeauftragter ersetzt nicht den Datenschutzbeauftragten – eine Person kann aber beider Positionen haben

Ihr Ansprechpartner

Klaus-Peter Junk

Produktmanager Informationssicherheit & Datenschutz

separator
+49.711.7861-2902
separator
Seite teilen