Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

Novellierung der DIN ISO 50003

3. Jun 2022

Audit

Neue Anforderungen an Audits für Energiemanagementsysteme

Im Mai 2022 wurde die deutsche Übersetzung der ISO 50003:2021 veröffentlicht und ersetzt somit die DIN ISO 50003:2016. Die Novellierung der Norm für Energiemanagementsysteme legt vor allem neue Anforderungen an die Zertifizierungsstellen für die Auditierung fest. Unsere Sachverständigen haben im Folgenden zusammengefasst, welche Änderungen es gibt und wie diese Sie als Unternehmen betreffen.

Sie haben Fragen zu der Novellierung? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sprechen Sie uns an!

Novellierung ISO 50003

Einige der wichtigsten Neuerungen der DIN ISO 50003:2022 im Überblick

  • Zunahme der Bedeutung der Anzahl der signifikanten Energieverbraucher (SEU)
  • Aktualisierung der Anforderungen an die Stichprobenprüfung bei EnMS mit mehreren Standorten
  • Präzision der Informationen über EnMS-wirksames Personal in A.2
  • Streichung der bisherigen technischen Bereiche und Aufnahme der Anforderungen an die technische Kompetenz

Welche neuen Anforderungen kommen auf Sie zu?

Zum Audit der Erst- und Rezertifizierung muss von der Organisation nach wie vor ein Nachweis zur Verbesserung der energetischen Leistung vorgelegt werden. Bei den Überwachungsaudits verschiebt sich jedoch der Fokus von der Nachweisführung der Organisation zur Erreichung einer Verbesserung der energetischen Leistung hin zur Nachweisführung der Implementierung von Maßnahmen zur Verbesserung der energetischen Leistung.

Eine neue Berechnungsgrundlage für die Auditzeit wird voraussichtlich erhöhte Audittage vor Ort mit sich bringen.

Zeitpunkt der ersten Audits nach DIN ISO 50003:2022

Generell stellt die Novellierung der ISO 50003 vor allem neue Anforderungen an die Kompetenzen von Auditoren und Auditorinnen. Hier müssen zunächst wir als Zertifizierungsgesellschaft aktiv werden und die Kompetenzkriterien überprüfen und unter Umständen neu bewerten. Dies muss bis zum 30. November 2023 geschehen, ist aber bereits früher möglich.

Die DEKRA Certification GmbH plant die Umstellung zum Jahreswechsel 2022/2023. Das heißt, dass voraussichtlich ab diesem Zeitpunkt alle Erst- und Rezertifizierungen auf Grundlage der DIN ISO 50003:2022 erfolgen werden.

Wir begleiten Sie sicher und kompetent

  • Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung. Mit unserem systematischen Vorgehen begleiten wir Sie zuverlässig auch bei neuen Norm-Versionen.
  • Sparen Sie Zeit und Kosten. Unabhängig ob Kombi-, Erst- oder Rezertifizierung, mit unseren individuellen Angeboten bieten wir Ihnen den größten Mehrwert zum optimalen Preis.

Sie möchten wissen, was Sie jetzt schon für Ihre Erst- oder Rezertifizierung nach ISO 50003:2022 tun können? Unsere Sachverständigen helfen Ihnen gerne weiter!

Downloads

Seite teilen