Remote-Audits

13. Feb 2020

Audits

Sind Sie bereit für die Zukunft des Auditierens?

Die allgemeinen Rahmenbedingungen für Audits ändern sich. Aktuelle Entwicklungen wie technologischer Wandel, Digitalisierung, die steigende Forderung nach agilen Interaktionen, Schnelllebigkeit und Globalisierung haben einen großen Einfluss auf den TIC-Sektor (Testing, Inspection, Certification). Computergestützte Prüftechniken können einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Effektivität und Effizienz von Zertifizierungen leisten.

Remote-Audits als Prüfmittel der Zukunft

Mögliche Lösungen für aktuelle Herausforderungen:

  • Computergestützte Prüftechniken (CAAT, Computer-assisted audit techniques)
  • Telefon- und Videokonferenzen
  • Interaktive und internetbasierte Kommunikation
  • Fernzugriff auf die Dokumentation des Managementsystems und seiner Prozesse
  • Digitale Audits gemischt mit reellen Lösungen, wie die Verwendung von Hololens-Brillen oder VR-Webanwendungen

In der DIN EN ISO 19011 – der Richtlinie zum Auditieren von Managementsystemen – ist erstmalig von sogenannten Remote Auditmethoden die Sprache. Laut der Norm können sich Art und Umfang der Remote-Methodik im Audit unterscheiden:

Die Durchführung des Audits wird komplett mittels Remote-Techniken durchgeführt, d.h. von der Planung bis zur Überprüfung der Auditfolgemaßnahmen. Dies geschieht vollständig, ohne physische Anwesenheit des Auditors vor Ort.

Der Auditor führt die Überprüfung teilweise auch vor Ort durch und auditiert nur bestimmte Umfänge mithilfe von Remote-Techniken.

Das Nachaudit und die damit verbundene Überprüfung der Auditfolgemaßnahmen findet mittels Remote-Technik statt.

Bei manchen Audits ist das Hinzuziehen eines Experten notwendig, der sich beispielsweise nicht vor Ort befindet. Dieser kann auch mithilfe von Remote-Technik konsultiert werden.

Um auch weiterhin den technischen Entwicklungen und den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, verwenden wir nicht nur die bisher üblichen Methoden, sondern prüfen auch weitere Möglichkeiten zur Durchführung von Remote-Audits. So testen wir beispielsweise eine Webanwendung als Prototyp, um an einem anderen Standort Geräte zu prüfen. Hierbei bewegt sich der Auditor auf seinem Handy virtuell durch den Produktionsprozess und kann die App zur Aufnahme und Zuordnung von Produktionsbereichen verwenden.

Wollen Sie mehr über die Zukunft der Audits erfahren? Laden Sie unser Whitepaper herunter!

Trotz sich stetig weiterentwickelnder Konferenztechnik und intelligenter Datenbanktools ist, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, der persönliche Vor-Ort-Service eines Auditors noch unersetzlich. Die virtuellen Verfahren bieten jedoch eine erstklassige Ergänzung zum herkömmlichen Zertifizierungsverfahren.

Vorteile eines Remote-Audits
Vorteile eines Remote-Audits

Entdecken Sie die Zukunft des Audits – mit uns an Ihrer Seite

Seit mehreren Jahrzehnten sind wir bereits als Prüfdienstleister tätig und international anerkannt. Unsere Experten haben jede Entwicklung verfolgt und so die Möglichkeit gehabt, entsprechende Erfahrungen zu sammeln und ein umfassendes Wissen aufzubauen. Vertrauen Sie daher auch zukünftig auf uns, als zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Egal ob es um Informationen zu den Neuerungen von Remote Audits geht oder um die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit gemäß ISO 27001 – wir unterstützen Sie umfassend.

Sie möchten mehr zur Zukunft des Auditierens erfahren? Sprechen Sie noch heute mit einem unserer Experten!

Seite teilen