Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise Gewinnspiel

§ 1 Allgemeines

Eine Teilnahme am Gewinnspiel der DEKRA SE, mit dem Sitz in Stuttgart, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Stuttgart unter HRB 734316 (nachfolgend „der Veranstalter“ genannt), ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich. Das Gewinnspiel wird in keiner Weise von Instagram oder Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist allein der Veranstalter. Die im Rahmen des Gewinnspiels vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen werden im Rahmen des Erforderlichen im Auftrag und auf Weisung des Veranstalters durch die DEKRA SE verarbeitet.

§ 2 Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren, die das Gewinnspielposting vom 17.11.2020 kommentiert haben. Mitarbeiter/innen des Veranstalters und dessen Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bei Teilnahmen ab 18 wird dies gesondert im jeweiligen Gewinnspiel vermerkt. Minderjährige bedürfen zur Teilnahme die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters. Die Teilnahme ist nicht vom Erwerb einer Ware oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung abhängig. Mitarbeiter vom Veranstalter, von dessen verbundenen Unternehmen sowie Angehörige der vorgenannten Gruppen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Die Teilnahme kann jederzeit unter wiederrufen werden. Jeder Teilnehmer darf mehrmals an dem Gewinnspiel teilnehmen. Pro Teilnehmer ist jedoch nur ein Gewinn möglich.

§ 3 Beginn und Ende des Gewinnspiels

Das Gewinnspiel startet am Dienstag, 14.11.2020 um 09:00h (CET). Teilnahmeschluss ist der Sonntag, 29.11.2020 um 12:00h (CET). Die Teilnahme ist nur innerhalb dieser in der Gewinnspielbeschreibung genannten Frist möglich.

§ 4 Gewinnspiel, Gewinn sowie Art und Weise der Teilnahme und Gewinnausschüttung

DEKRA stattet den Gewinner und dessen Familie mit neuen Helmen aus. Der Gewinn ist ein Gutschein bei fahrrad.de im Wert von 400€. Die Auslosung erfolgt am 30.11.2020.

Der Preis wird an die Gewinner per Email oder Post versendet. Die Gewinner werden bis spätestens 30.11.2020 vom Veranstalter per Facebook oder Instagram Privatnachricht informiert. Der/Die Teilnehmer/in erklärt sich mit dem Kommentieren des Gewinnspielpostings mit dieser Kontaktaufnahme einverstanden. Der/Die Teilnehmer/in hat Kenntnis davon, dass diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Melden sich die Gewinner bis zum 14.12.2020 nicht auf diese Gewinn-Nachricht, verfällt der Gewinnanspruch.

Eine Änderung oder Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.

§ 5 Auswahlverfahren und Benachrichtigung des/der Gewinners/in

Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

§ 6 Pflichten des/der Teilnehmers/in

Der/Die Teilnehmer/in darf im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel nicht

a. mit seinem Nutzungsverhalten gegen die guten Sitten und geltendes Recht verstoßen (insbesondere dürfen keine Beleidigungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten sein);

b. gewerbliche Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzen;

c. Inhalte mit Viren, sog. Trojanischen Pferden oder sonstige Programmierungen, die Software beschädigen können, übermitteln;

d. Hyperlinks oder Inhalte eingeben, speichern oder senden, zu denen er nicht befugt ist, insbesondere wenn diese Hyperlinks oder Inhalte gegen Geheimhaltungsverpflichtungen verstoßen oder rechtswidrig sind; oder

e. Werbung oder unzutreffende Warnungen vor Viren, Fehlfunktionen und dergleichen verbreiten oder zur Teilnahme an Gewinnspielen, Schneeballsystemen, Kettenbrief-, Pyramidenspiel- und vergleichbaren Aktionen auffordern.

§ 7 Haftung und Freistellung

Die Haftung des Veranstalters ist ausgeschlossen, soweit nicht z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen Vorsatzes, grober Fahrlässigkeit, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit, wegen der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, wegen arglistigen Verschweigens eines Mangels oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten zwingend gehaftet wird. Der Schadensersatz wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Der Veranstalter haftet nach dieser Maßgabe insbesondere nicht für die Sicherheit und den Bestand der Datenkommunikation, die über Kommunikationsnetze Dritter geführt werden. Ebenso haftet der Veranstalter nach dieser Maßgabe nicht für Störungen in der Datenübermittlung, die durch technische Fehler oder Konfigurationsprobleme auf Seiten der Teilnehmer entstehen. Insbesondere haftet der Veranstalter nach dieser Maßgabe nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit der Gewinnspielseite bei nicht beeinflussbaren technischen Störungen und Ereignissen höherer Gewalt. Der Veranstalter wird jedoch alles unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit der Gewinnspielseite sicherzustellen. Weiterhin übernimmt der Veranstalter keine Garantie dafür, dass die Gewinnspielplattformen Facebook und Instagram auf dem jeweiligen Teilnehmerendgerät ordnungsgemäß funktionsfähig sind.

Der Veranstalter haftet schließlich nicht für eine Verletzung der Rechte Dritter durch den/die Teilnehmer/in, insbesondere bei einem Verstoß gegen die Pflichten des/der Teilnehmers/in nach § 6.

Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, den/die Teilnehmer/in von dem Gewinnspiel auszuschließen. In diesen Fällen können auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

Soweit die Haftung des Veranstalters gemäß den Regelungen zu diesem Haftungsausschluss ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Organen, Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 8 Datenschutz

Der Veranstalter beachtet im Rahmen des Gewinnspiels alle datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Der Veranstalter wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten oder Adressdaten verkaufen. Der Veranstalter speichert die personenbezogenen Daten der jeweiligen Teilnehmer/ in ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels. Der/Die Teilnehmer/in erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels, der Gewinnbenachrichtigung und Gewinnausschüttung (im Falles eines Gewinns wird zusätzlich eine Anschrift zum Versand der Cap benötigt). Der/Die Teilnehmer/in hat Kenntnis davon, dass diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.

§ 9 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

§ 10 Gerichtsstand / anwendbares Recht

Bei Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des Veranstalters vereinbart. Soweit der/die Teilnehmer/in keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, oder nach der Teilnahme den Wohnsitz ins Ausland verlegt, wird der Sitz des Veranstalters ebenso als Gerichtsstand vereinbart.

§ 11 Änderungsvorbehalt

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung aus wichtigem Grund abzubrechen. Im Falle eines Abbruchs des Gewinnspiels aus wichtigem Grund wird der Veranstalter die Teilnehmer unverzüglich hierüber informieren. Ein Abbruch aus wichtigem Grund kann insbesondere erfolgen, wenn aus technischen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr gewährleistet werden kann. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr für entgangene Gewinnchancen durch technisch bedingte Verbindungsstörungen o.ä. Ein Abbruch berührt nicht den Anspruch von bereits ermittelten Gewinnern.

Der Veranstalter kann ferner im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen diese Teilnahmebedingungen sowie die Durchführung des Gewinnspiels jederzeit ändern oder ergänzen. Bei solchen Änderungen erhalten die Teilnehmer einen Hinweis, der sie zur Zustimmung auffordert. Im Falle eines Widerspruchs kann von beiden Seiten das Gewinnspiel sofort beendet werden.

Der Veranstalter ist dann dazu berechtigt und verpflichtet, die personenbezogenen Daten der Teilnehmer/innen unverzüglich zu löschen.

§ 12 Kontakt

Bei Fragen in Bezug auf die Durchführung dieses Gewinnspiels und der Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Daten wenden Sie sich bitte an:

Informationen zum Datenschutz

1. Allgemeines

Die DEKRA SE führt das oben beschriebenes Gewinnspiel durch, das den o.g. Teilnahmebedingungen unterliegt.

Die nachfolgenden Informationen zum Datenschutz gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung des Gewinnspiels. In Ergänzung hierzu wird auf die Datenschutzerklärung der DEKRA SE verwiesen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

DEKRA SE

Handwerkstrasse 15

70565 Stuttgart

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben, können Sie auch Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen: konzerndatenschutz@dekra.com

2. Verarbeitungsrahmen

2.1 Quelle, Herkunft und Art der Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir direkt von Ihnen im Rahmen der Teilnahme an dem Gewinnspiel über Facebook oder Instagram erhalten haben:

- Profilname

- Name (im Falle eines Gewinns)

- Adresse (im Falle eines Gewinns)

2.2 Zweck der und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Gewinnspiels, u.a. zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner. Erfassen wir die genannten Daten nicht, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bzgl. einer Gewinnmitteilung und Versand des Gewinns nicht möglich.

Wir stützen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu den vorgenannten Zwecken auf Art. 6 Abs. 1 lit. a, b der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

2.3 Empfänger der Daten innerhalb der EU

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese im Rahmen der Bearbeitung zu den oben genannten Zwecken benötigen. Innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden Ihre Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahrnehmen (z. B. Marketing- & IT-Betreuung).

Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich

- zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt

- soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter verarbeiten.

Wir werden Ihre Daten darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben. Soweit wir Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. In den übrigen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie ihnen übermittelt wurden.

2.6 Empfänger der Daten außerhalb der EU

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit wir zu der Übermittlung der Daten befugt sind und dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

2.7 Speicherfristen

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten lediglich für die Dauer der Durchführung des Gewinnspiels.

Nach Beendigung des Gewinnspiels werden Ihre im Rahmen des Gewinnspiels von uns verarbeiteten Daten grundsätzlich innerhalb von 60 Tagen gelöscht, es sei denn es bestehen entgegenstehende Aufbewahrungspflichten oder eine - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich.

2.8 Ihre Rechte

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen:

Allgemeine Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Ihre Anträge über die Ausübung Ihrer Rechte können Sie direkt über dieses Online-Formular stellen.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Stand November 2020

Seite teilen