Video-Überwachung mit der DEKRA umsetzbar

Überwachungskameras nach DSGVO-Richtlinien einsetzen

Vom technischen Aufbau bis hin zur datenschutzrechtlichen Videoüberwachung beraten wir Sie so, dass alle Richtlinien der DSGVO einer Prüfung Stand halten.

Kameraüberwachung

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung, auch bekannt unter der Abkürzung DSGVO, in Kraft getreten. Diese führt dazu, dass insbesondere Unternehmen nun ein besonderes Augenmerk beispielsweise auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten legen müssen. Dazu zählt auch die Verwendung von Überwachungskameras.

Mit der DEKRA Standard Videoüberwachung D-1.0 erreichen Sie Folgendes:

  • Sicherheit in Bezug auf Ihre Räumlichkeiten.
  • Rechtskonformität bezüglich der DSGVO-Richtlinien.
  • Schutz bei der Überprüfung von Aufsichtsbehörden.
  • Beweissicherung im Schadensfall.

Wer eine Überwachung seines Unternehmens mit einer Überwachungskamera plant, möchte sich meist vor Vandalismus schützen oder im Ernstfall eine eigene Beweissicherung gewährleisten können. Für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Beachtung der DSGVO in Bezug auf die Videoüberwachung allerdings oft ein zeitaufwändiges Unterfangen. Die DEKRA bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, Sie bei der Umsetzung einer Überwachungssystematik in Form von Kameras zu unterstützen.

Vom technischen Aufbau bis hin zur datenschutzrechtlichen Videoüberwachung beraten wir Sie so, dass alle Richtlinien der DSGVO einer Prüfung Stand halten. Falls Sie bereits ein Überwachungssystem in Ihrem Unternehmen eingebunden haben, überprüfen wir zunächst mit Hilfe eines Audits die DSGVO-Konformität.

Wenn Sie ein neues System einbinden wollen, ist das Vorgehen wir folgt:

  • Zuerst startet das Projekt mit der Setzung von Meilensteinen und der Projektplanung.
  • Danach folgt die Analyse des Anforderungsprofils.
  • Für die Umsetzung wird im Folgenden der Maßnahmenplan festgelegt.
  • Abschließend erteilt die DEKRA ein Siegel, sodass auch Ihre Kunden über die Qualität und Arbeit am Datenschutz Bescheid wissen.

Die DEKRA Standard Videoüberwachung D-1.0 bietet eine Möglichkeit für kleine und mittelständische Unternehmen, die Videoüberwachung nach den DSGVO-Richtlinien einzusetzen. Ebenso ist es möglich, die Technik in bereits bestehende Überwachungssysteme mit einzubinden.

Planen Sie, Ihr Unternehmen auch mit Überwachungskameras nach DSGVO-Richtlinien umzusetzen? Für mehr Informationen, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!

Ihr Kontakt

Klaus-Peter Junk

Produktmanager Informationssicherheit & Datenschutz

separator
+49.711.7861-2902
separator
Seite teilen