Zertifizierung nach VLOG

Ausgezeichnete Qualität „Ohne Gentechnik“ für Lebensmittel nach dem VLOG-Standard

Ein Großteil der Verbraucher lehnt die Verwendung von Gentechnik in Lebensmitteln ab. Die gesetzlich kennzeichnungspflichtigen, genetisch veränderten Lebensmittel verschwinden daher zunehmend aus den Supermärkten. Da die Kennzeichnungspflicht jedoch einige Lücken aufweist, hat das zu einer Verunsicherung der Verbraucher geführt.

Mit der freiwilligen Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ vom Verband der Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) können Sie nun belegen, dass Ihre Produkte diesbezüglich strenge gesetzliche Auflagen erfüllen und sich somit einen Wettbewerbsvorteil sichern.

Ihre Wettbewerbsvorteile durch das „Ohne Gentechnik“-Siegel

  • Imageverbesserung durch freiwillige Zertifizierung

  • Sicherung des Vertrauens von Kunden und Partnern

  • Beleg über den Verzicht von Gentechnik bei der Produktion

VLOG Zertifizierung

Ihr Weg zur Zertifizierung nach dem VLOG-Standard

Im Mai 2008 ist das EG-Gentechnik Durchführungsgesetz (EGGenTDurchfG) in Kraft getreten, das die Kennzeichnung von Lebensmitteln regelt, bei deren Herstellung auf die „Anwendung gentechnischer Verfahren“ verzichtet wurde. Der Verband für Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) gründete sich im März 2010 und veröffentlichte 2013 die erste Version des Standards „Ohne Gentechnik“.

Bis dahin waren Erzeugnisse von mit genetisch veränderten Futtermitteln gefütterten Tieren nicht kennzeichnungspflichtig, also hat VLOG mit seinem Standard diese Lücke geschlossen und gibt dafür klare Vorgaben:

  • Kein Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) oder Teilen davon
  • Keine Verwendung von Aromen, Vitaminen, Enzymen oder anderen Lebensmittelzusatzstoffen die mithilfe von genetisch veränderten Mikroorganismen herstellt wurden
  • Keine Fütterung der Tiere (innerhalb einer streng festgelegten Frist) mit genetisch veränderten oder aus GVOs hergestellten Futtermitteln

Für eine Zertifizierung nach dem VLOG-Standard gelten strenge Kontrollen in den Verarbeitungsbetrieben, der Land- und Futtermittelwirtschaft sowie bei Logistikunternehmen. Die Anforderungen variieren dabei je nach Branche und Produkt.

Ablauf Ihrer Zertifizierung nach VLOG

  1. Information und Voraudit (optional)
    Unsere Experten führen Informationsgespräche durch
  2. Zertifizierungsaudit
    Zertifizierung vor Ort mit Dokumentenprüfung (Spezifikationen, Rezepturen, Lieferantenbescheinigungen etc.) und Inspektion
  3. Auditbericht und Bewertung
    Dokumentation des Audits und Bewertung
  4. Zertifikat und Siegel
    Nach erfolgreich abgeschlossener Zertifizierung erhalten Sie Ihr Zertifikat und das VLOG-Siegel
  5. Kontrolle vor Ort
    Je nach Risikoklasse (0 bis 2) findet alle 1 bis 3 Jahre eine Kontrolle statt

Gebote nach dem VLOG-Standard für Lebensmittel ohne Gentechnik

Ihr erfahrener Partner für sichere Lebens- und Futtermittel

Als neutraler und durch den Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) akkreditierter Prüfdienstleister können wir Sie optimal auf dem Weg zu Ihrer „Ohne Gentechnik“-Kennzeichnung unterstützen. Unsere Spezialisten verfügen über langjährige Erfahrung und hohe Fachkompetenz im Lebensmittelsektor.

Profitieren Sie von unserer Expertise und der Möglichkeit, Ihnen weitere Prüfdienstleistungen aus einer Hand zu bieten. Mit wenig Mehraufwand können wir Sie beispielsweise zusätzlich nach ISO 22000, einem IFS Standard oder einem Qualitätsmanagement nach ISO 9001 zertifizieren.

Seite teilen
Kontakt
Anfrage