Erste DEKRA Prüfstation in Shenzhen eröffnet

Weltweite Nummer 1 bei Fahrzeugprüfungen steigt in den chinesischen Markt ein

20. Mär 2019

Die weltweite Nummer 1 bei Fahrzeugprüfungen ist in den chinesischen Markt eingestiegen. Die internationale Expertenorganisation DEKRA hat in der südchinesischen Stadt Shenzhen ihre erste Prüfstation im Land eröffnet. Eine zweite Station, die zurzeit in Peking gebaut wird, soll in der zweiten Jahreshälfte den Betrieb aufnehmen.

DEKRA Vorstandsmitglied Clemens Klinke (rechts) und Stan Zurkiewicz, Executive Vice President East & South Asia bei DEKRA, bei der Eröffnungszeremonie
DEKRA Vorstandsmitglied Clemens Klinke (rechts) und Stan Zurkiewicz, Executive Vice President East & South Asia bei DEKRA, bei der Eröffnungszeremonie.

  • Klinke: „Eröffnung der Station ist ein wichtiger erster Schritt“
  • DEKRA Experten prüfen Autos in Sachen Emissionen und Sicherheit
  • Chinas Fahrzeugprüfwesen wurde ab 2014 liberalisiert

„China ist der größte Automobilmarkt der Welt. Als globaler Partner für eine sichere Welt will DEKRA einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit leisten, indem wir nun auch hier Fahrzeugprüfungen anbieten“, so Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE, bei der offiziellen Eröffnung. „Die Eröffnung dieser Station ist ein wichtiger erster Schritt. Hier in Shenzhen und in unserer zweiten Station, die wir im Moment in Peking aufbauen, wollen wir Erfahrungen sammeln, um unsere Strategie für das künftige Fahrzeugprüfgeschäft von DEKRA in China weiterzuentwickeln und zu verfeinern.“

In der neuen Station in Shenzhen untersuchen DEKRA Experten Pkw in Sachen Abgas-Emissionen und Fahrzeugsicherheit.

Die neue DEKRA Prüfstation in Shenzhen
Die neue DEKRA Prüfstation in Shenzhen

Die Periodische Fahrzeugüberwachung (Periodical Vehicle Inspection, PVI) in China wurde bis zum Beginn der Liberalisierung im Jahr 2014 von den Behörden durchgeführt. Seitdem wurden viele Prüfstationen von privaten Firmen übernommen. Die meisten von ihnen arbeiten als kleine lokale Unternehmen. „DEKRA ist in China schon seit Jahren mit anderen Sicherheitsdienstleistungen aktiv“, erklärt Vorstandsmitglied Clemens Klinke. „Seit die Regierung den PVI-Markt geöffnet hat, haben wir uns natürlich intensiv mit den Möglichkeiten auseinandergesetzt, wie wir auch Fahrzeugprüfungen anbieten können – schließlich liegen in diesem Bereich die Anfänge von DEKRA vor über 90 Jahren in Deutschland.“ Mit der Eröffnung der Station in Shenzhen ist DEKRA eine der ersten internationalen Expertenorganisationen, die ins Fahrzeugprüfwesen in China einsteigt.

Weltweit führt DEKRA jährlich rund 26 Millionen Fahrzeugprüfungen in fast 20 Ländern durch und ist damit die globale Nummer 1 in diesem Bereich.

Kontakt

Wolfgang Sigloch

Pressesprecher Automobil

separator
+49.711.7861–2386
separator
separator

Fax +49.711.7861–742386

DEKRA Vorstandsmitglied Clemens Klinke (rechts) und Stan Zurkiewicz, Executive Vice President East & South Asia bei DEKRA, bei der Eröffnungszeremonie

Erste DEKRA Prüfstation in Shenzhen eröffnet

Weltweite Nummer 1 bei Fahrzeugprüfungen steigt in den chinesischen Markt ein

Zurück zur Übersicht
Seite teilen