Alle Fahrzeuge

Die Verordnung zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen nach Schadstoffgruppen (35. BlmSchV) ermöglicht es Städten und Kommunen, dort Umweltzonen einzurichten, wo eine besonders hohe Feinstaubbelastung gemessen wird. (PDF, 891 KB)

Bleiben Sie ruhig und handeln Sie besonnen. Sichern Sie sofort die Unfallstelle ab ... (PDF, 4 MB)

Für alle anderen Fahrzeuge und Ihre Fahrer

Auch gepackt vom Reisefieber? Dann wollen Sie sicherlich schon bald mit Ihrem eigenen kleinen Zuhause in die Ferne reisen. (PDF, 407 KB)

Sie nennen ein Auto oder Motorrad, welches vor mehr als 30 Jahren gebaut wurde, Ihr Eigen und möchten dieses ohne Einschränkungen im Straßenverkehr nutzen und einen günstigen Jahressteuersatz zahlen? Hier erfahren Sie wie das geht. (PDF, 558 KB)

Für Motorräder und Ihre Fahrer

Alles was Sie über die Zulässigkeit wissen sollten. (PDF, 627 KB)

Für PKW und Ihre Fahrer

Start-Stopp-Automatik, Downsizing der Motoren, lange Getriebe- und Achsübersetzung, verbesserte Aerodynamik – Automobile mit Kraftstoff sparender Eco-Technik liegen im Trend. (PDF, 3 MB)

Vollbesetztes Auto – tolle Stimmung. Kinder an Bord – aber wohin mit dem Schlauchboot und den Fahrrädern? Auf Reisen möchte man ja schließlich nicht nur Socken und Sonnenbrillen mitnehmen. Ein Gepäckträger ist da eine willkommene Alternative. (PDF, 215 KB)

Worauf Käufer und Verkäufer eines Fahrzeugs grundsätzlich achten sollten. (PDF, 305 KB)

Damit der Urlaub richtig ins Rollen kommt, muss das Auto fit für die Ferien sein. (PDF, 363 KB)

Der Gesetzgeber fordert regelmäßige Fahrzeugchecks, um sicheren und umweltverträglichen Straßenverkehr zu gewährleisten. (PDF, 161 KB)

DEKRA steht seit 1925 für Expertenwissen im automobilen Bereich. Wir leisten kontinuierlich einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Straßenverkehr. Damit das so bleibt, haben wir immer auch die Trends der Zukunft fest im Blick – und die gehört dem elektromotorischen Antrieb in Elektro- oder Hybridfahrzeugen. (PDF, 149 KB)

Wer Kinder in Kraftfahrzeugen mitnimmt, ist für deren korrekte Sicherung verantwortlich. (PDF, 220 KB)

Der erste Schnee sorgt immer wieder für chaotische Zustände auf Deutschlands Straßen. Wenn Sie Ihr Auto entsprechend umgerüstet haben und einige nützliche DEKRA Tipps beachten, können Sie dem Wintereinbruch gelassen entgegensehen. (PDF, 255 KB)

Ein Aufkleber fürs Leben. Die Rettungskarte im Fahrzeug – weil im Ernstfall jede Sekunde zählt. Um Verletzte schnell und sicher aus einem verunfallten Fahrzeug retten zu können, müssen die Rettungskräfte an der richtigen Stelle ansetzen. Die Rettungskarte enthält alle benötigten Informationen auf einen Blick – und kann damit Ihr Leben retten. (PDF, 298 KB)

Auch bei Tageslicht gibt es Situationen, in denen Fußgänger, Rad- oder Autofahrer ein herannahendes Auto übersehen. Sei es durch Gegenlicht oder einfach durch Unkonzentriertheit. (PDF, 238 KB)

Tipps, damit die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt. Diese Broschüre kann und will keine umfassende Abhandlung über die Zulassungsvorschriften sein. (PDF, 3 MB)

Wertermittlung

Schadengutachten

Immobilienprüfung

Energie

DEKRA Bau und Immobilien Services

Laborprüfung & Analysen

Ob Gefahrstoffe, Umweltrisiken, Schadstoffe in Materialien und Produkten oder kritische Werkstoffeigenschaften – wer eine industrielle Fertigung betreibt, muss zahlreiche Parameter im Blick haben. Zur Qualitäts- und Prozesssicherung sind deshalb chemische Analysen und Laborprüfungen ebenso unerlässlich wie regelmäßige Materialuntersuchungen. Im Schadensfall geben sie zudem entscheidende Hinweise auf die Ursachen und Quellen von Verunreinigungen beziehungsweise auf die Gründe von Materialversagen. (PDF, 2 MB)

Als Hersteller, Händler oder Importeur von Konsumgütern tragen Sie Verantwortung für deren Sicherheit und Verkehrsfähigkeit. Das erfordert nicht nur eine gründliche Kenntnis der geltenden Gesetze, Richtlinien und Normen – besonders wenn Sie international tätig sind. Es erfordert auch ein hohes Maß an chemisch-analytischer Prüfkompetenz. DEKRA bietet Ihnen beides: für ein umfassendes Produktspektrum vom Lebensmittelbedarfsgegenstand über Kleidung und Spielwaren bis hin zu elektrischen Geräten. (PDF, 2 MB)

Ob Kfz-Chemie oder Fahrzeugteile, bei Fragen der Sicherheit und Qualität im Automobilbereich ist neben fachlichem Know-how stets auch fundiertes Branchenwissen gefragt. DEKRA bietet Ihnen beides – sowohl im chemisch-analytischen Bereich als auch in Fragen der Werkstoff- und Schadensanalytik. Wir sind der kompetente Partner für Kfz-Hersteller, Zulieferer und Handel sowie für die chemische Industrie rund um Fahrzeug und Werkstatt. (PDF, 1 MB)

Kunststoffe bieten eine einzigartige Variationsbreite an Eigenschaften. Je nach Ausgangsmaterial, Herstellungsprozess und Additiveinsatz lässt sich ihr thermisches, chemisches und mechanisches Verhalten grundlegend verändern und dem jeweiligen Bedarf anpassen. Um sicherzustellen, dass die gewünschten Eigenschaften in der Praxis tatsächlich erfüllt werden, sind jedoch sorgfältige Materialprüfungen erforderlich. Die akkreditierten DEKRA Labors liefern Ihnen mit modernster Prüftechnik und lang­jähriger Kompetenz ebenso schnelle wie zuverlässige Ergebnisse. (PDF, 2 MB)

Innovative Architektur und Bautechnik erfordern leistungsfähige, innovative Materialien. Technische Textilien und Folien erlauben heute ebenso richtungweisende wie anspruchsvolle Lösungen für Dächer und Fassaden. Wir helfen Ihnen, diese besonderen Projekte sicher umzusetzen – von Anfang an. (PDF, 537 KB)

Als größte Sachverständigen-Organisation in Deutschland bietet Ihnen DEKRA umfassende Kompetenz rund um die Themen Sicherheit, geprüfte Qualität und Umweltschutz. Dank unseres flächendeckenden Netzwerks steht Ihnen das DEKRA Leistungsangebot direkt vor Ort zur Verfügung – bundesweit sowie in vielen Ländern Europas. (PDF, 720 KB)

Als größte Sachverständigen-Organisation in Deutschland bietet Ihnen DEKRA umfassende Kompetenz rund um die Themen Sicherheit, geprüfte Qualität und Umweltschutz. Dank unseres flächendeckenden Netzwerks steht Ihnen das DEKRA Leistungsangebot direkt vor Ort zur Verfügung – bundesweit sowie in vielen Ländern Europas. (PDF, 614 KB)

Gesetzliche Anforderungen in Deutschland und Europa. (PDF, 492 KB)

Durch technische Fortschritte in der Textil- und Leichtbautechnik sowie immer leistungsfähigere Materialien wird es möglich, Membranbauten mit spektakulären Formen und enormen Spannweiten zu bauen. Um dabei ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten zu können, ist jedoch ein konsequentes Qualitätsmanagement erforderlich, bei dem die unabhängige Überwachung und Prüfung von Herstellungs-, Fertigungs- und Montageabläufen sowie von Werkstoffen und Detaillösungen an erster Stelle steht. Mit unserem Know-how unterstützen wir Hersteller, Konfektionäre und Fachplaner und bieten umfassende Beratung während aller Phasen der Projektrealisierung. (PDF, 148 KB)

Schadensfälle an allen Werkstoffen in unterschiedlichen technischen Bereichen können große Folgeschäden nach sich ziehen. Unsere qualifizierten Sachverständigen sind durch vielfältige werkstoffkundliche und chemisch-analytische Untersuchungsmethoden in der Lage, die Schadensursache zuverlässig zu eruieren. (PDF, 56 KB)

Um den Schutz der Verbraucher in Zeiten globaler Warenströme zu gewährleisten, legt der Gesetzgeber an die Sicherheit von Produkten immer strengere Maßstäbe an. Spielzeug und andere Artikel, die für Kinderhände bestimmt sind und daher meist nicht nur ihrer Bestimmung gemäß verwendet werden, sind davon verstärkt betroffen. Gut also, wenn man in diesem Bereich einen kompetenten Partner hat. DEKRA bietet Ihnen rund um Spielzeug und Kinderwelten einen ganzheitlichen Service, und das in jeder Hinsicht. Unsere Experten unterstützen Sie im Rahmen Ihrer Qualitätssicherung, bei der Produktentwicklung sowie bei Erstbemusterungen und Wareneingangskontrollen. (PDF, 614 KB)

Sichere Produkte, sichere Anlagen und Prozesse sind heute Grundvoraussetzungen für langfristigen Erfolg. In allen Fragen, die damit zusammenhängen, ist DEKRA Ihr engagierter, kompetenter Partner. (PDF, 289 KB)

An die Konstruktion und Herstellung von Bauteilen werden hohe Anforderungen gestellt – in allen technischen Bereichen. Kontinuierliche Weiterentwicklung ist deshalb eine Selbstverständlichkeit. Dabei gilt es Lösungen zu finden, die sowohl technisch als auch wirtschaftlich überzeugen. Oft werden Neuentwicklungen jedoch von Werkstoffversagen begleitet, mit gravierenden Folgen für die Sicherheit des Endprodukts. (PDF, 281 KB)

Erneuerbare Energien

Unsere Experten unterstützen Sie als Sachverständige oder Gutachter – mit ihrer hohen Fachkompetenz und dem nötigen Blick über den Tellerrand hinaus. DEKRA bietet Ihnen als neutraler Partner eine ganzheitliche Unterstützung über den gesamten Lebenszyklus der Anlage. Damit sind Sie von Beginn an auf der sicheren Seite. (PDF, 3 MB)

Photovoltaik ist einer der Pfeiler der regenerativen Energiegewinnung. Um in diesem Markt erfolgreich zu sein, ist die Sicherheit, Qualität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit der Anlagen eine unabdingbare Voraussetzung. Allerdings können ungeeignete Materialien oder eine fehlerhafte Planung und Installation immer wieder zu Problemen führen. Nutzen Sie als Anlagenerrichter, Betreiber oder Investor deshalb die umfassende Erfahrung der DEKRA Experten, wenn es um die Prüfung und Inbetriebnahme von Photovoltaik-Anlagen oder um unabhängige Gutachten geht. (PDF, 831 KB)

Ingenieur vor Windenergieanlagen
Im Zeichen eines veränderten Umweltbewusstseins wird die globale Bedeutung von regenerativen Energien technisch immer komplexer. DEKRA bietet Ihnen deshalb umfassende Dienstleistungen rund um die technische Sicherheit Ihrer Windenergie-Anlagen. Unsere Experten begleiten Sie in allen Projektphasen – von der Planung und Entwicklung bis zur Prüfung in der Betriebsphase. (, 0 B)

herunterladen

Umweltschutz & Messstellen

Im Untergrund vieler Grundstücke schlummert das Erbe der Vergangenheit. Altlasten behindern die Nutzung interessanter Flächen und gefährden Boden und Grundwasser. Untersuchungen durch DEKRA ermöglichen Ihnen eine qualifizierte Einschätzung der Risiken. So erhalten Sie eine klare Entscheidungsgrundlage dafür, ob und welche Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind. Unsere Altlastenexperten bieten Ihnen hierbei die gesamte Bandbreite an Lösungsansätzen. (PDF, 4 MB)

Der Umgang mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz birgt gesundheitliche Risiken, nicht nur bei Hautkontakt oder erhöhter Brandund Explosionsgefahr. Auch die Luftbelastung durch Gase, Dämpfe, Aerosole, Stäube, einzeln oder als Stoffgemische ist genau zu überwachen, damit die geltenden Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW) nicht überschritten werden. DEKRA unterstützt Sie dabei ganz nach Ihren Anforderungen: mit Gefährdungsbeurteilungen nach TRGS und GefStoffV, mit Vor-Ort-Messungen, mit fachmännischer Probennahme, umfassenden Labordienstleistungen und Berichtswesen. (PDF, 2 MB)

Die Zahl der rechtlichen Auseinandersetzungen um den Schallschutz in Gebäuden hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Dies zeigt, dass es immer schwieriger wird, die schalltechnischen Gebäudeeigenschaften sicher und in wirtschaftlicher Weise an die rechtlichen Anforderungen sowie an den Wunsch der Nutzer nach ungestörten Wohn- und Arbeitsbedingungen anzupassen. Fachkundige Unterstützung finden Planer, Bauherren, ausführende Firmen und Erwerber bei den Akustikexperten von DEKRA. Wir beraten Sie von Anfang an und helfen Ihnen mit genauen Messungen, die gewünschte schalltechnische Qualität zu erzielen – auch bei Räumen mit speziellen Anforderungen. (PDF, 2 MB)

Turnusgemäß müssen Betreiber genehmigungsbedürftiger Anlagen nach 4. BImSchV bis spätestens 31. Mai 2017 ihre Emissionserklärung für das Jahr 2016 abgeben. Diese Erklärung ist alle vier Jahre fällig. Betroffen sind zum Beispiel Unternehmen aus der Energie-, Grundstoff- und Prozessindustrie. Sie müssen der zuständigen Länderbehörde Art, Menge und Zeit der emittierten Luftverunreinigungen melden. (PDF, 388 KB)

Von der Chemiefabrik bis zur Kaffeerösterei, vom Kraftwerk bis zum Krematorium: Diese und zahlreiche weitere Anlagen be nötigen für den Betrieb eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung. Als Betreiber müssen Sie dazu Art und Ausmaß der von Ihrer Anlage ausgehenden Emissionen durch eine anerkannte Messstelle ermitteln lassen. DEKRA führt diese Emissionsmessungen für Sie durch und unterstützt Sie bei Bedarf mit sachkundiger Beratung bei der Einhaltung der vorgeschriebenen Grenzwerte. (PDF, 1 MB)

Alte Industrie- oder Gewerbeflächen zeichnen sich oft durch eine hervorragende Lage aus und bieten damit große Chancen für eine Neuentwicklung. Als Investor oder Bauherr müssen Sie jedoch im Vorfeld wissen, ob und in welchem Umfang Gebäude, Boden und Grundwasser mit Schadstoffen kontaminiert sind. DEKRA hilft Ihnen, die Risiken verlässlich zu bewerten. Unsere Experten sind in allen Projektphasen für Sie da – von der Erfassung und Beurteilung der Risiken über die Planung bis zur Durchführung der Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen. Damit Sie zu jedem Zeitpunkt auf der sicheren Seite sind. (PDF, 4 MB)

Anlagen mit großen Emissionsmassenströmen, Großfeuerungsanlagen, Müllverbrennungsanlagen und Krematorien müssen laut Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) mit automatischen Emissionsmesseinrichtungen ausgestattet sein. DEKRA erstellt für Sie die benötigten Einbaubescheinigungen und übernimmt die regelmäßige Funktionsprüfung und Kalibrierung im vorgeschriebenen Turnus. Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite. (PDF, 2 MB)

Ob Bürogebäude, Wohnhaus oder Schule, bei Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen kann es zu Problemen mit Schadstoffe kommen. Um unvorhersehbare Kosten und Verzögerungen zu vermeiden, sollten Sie sich als Bauherr deshalb schon im Vorfeld ein genaues Bild über Belastungen in der Bausubstanz machen. DEKRA unterstützt Sie dabei mit umfassender Kompetenz und langjähriger Erfahrung – von der ersten Sichtprüfung über Schadstoffanalysen bis zur Planung und Umsetzung der notwendigen Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen. (PDF, 147 KB)

Von der Chemiefabrik bis zur Kaffeerösterei, vom Kraftwerk bis zum Krematorium: Diese und zahlreiche weitere Anlagen benötigen für den Betrieb eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung. Fehler bei der Antragstellung können nicht nur zu langwierigen Verfahren und kostspieligen Auflagen führen, sondern auch zu Rechtsunsicherheiten bei der späteren Auslegung. DEKRA begleitet und koordiniert Ihre Genehmigungsverfahren mit professionellem Know-how. Damit Ihr Antrag sicher zum Erfolg führt. (PDF, 2 MB)

Von der Lackieranlage bis zur Chemiefabrik, von der Mastanlage bis zum Kraftwerk – eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung ist für viele Anlagenbetreiber Pflicht. Besteht die Gefahr der Luftbelastung durch Schadstoffe (Gase, Partikel, Staub oder Gerü- che), fordert die Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft) eine detaillierte Immissionsprognose. Unsere Sachverständigen bieten Ihnen umfassendes Know-how für die Erstellung fachgerechter Immissionsprognosen für Ihre Anlagen und unterstützen Sie in allen Fragen des Genehmigungsverfahrens. (PDF, 2 MB)

Vom Arbeitsplatz über Privatwohnungen und Schulen bis zur Zahnarztpraxis: Überall können Beeinträchtigungen der Luftqualität in Innenräumen auftreten. Oft sind sie weder zu sehen noch zu riechen – und werden erst bemerkt, wenn ein gesundheitlicher Schaden bereits eingetreten ist. DEKRA hilft Ihnen, rechtzeitig vorzubeugen. Wir messen für Sie die Luftbelastung, Behaglichkeits­werte und prüfen bei Bedarf die Einhaltung von Grenzwerten: von Asbest und Dieselruß, Mikroorganismen, Schimmel oder Staub bis Zinkoxid. Als akkreditierte Messstelle und Prüflaboratorium nach § 9 Abs. 6 der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. (PDF, 2 MB)

Wenn aus Schall Lärm wird, sprechen wir von Belästigung und dann werden Gesundheit und Wohlbefinden beeinträchtigt. In den letzten Jahren hat die Anzahl an Lärmquellen wie z. B. Straßen, Schienenwege, Gewerbeanlagen, Freizeitaktivitäten oder Sportanlagen, die Menschen belästigen oder sogar gesundheitlich schädigen, erheblich zugenommen. Schützen Sie die Menschen in Ihrer Umgebung, in Ihren Gebäuden sowie die Umwelt vor Beeinträchtigungen durch Lärmimmissionen. DEKRA verfügt über fachkundig und langjährig erfahrene Sachverständige, die Ihnen effektive Dienstleistungen zur Minderung von Lärm bieten. (PDF, 107 KB)

Betriebe mit umweltrelevanten Anlagen sind verpflichtet, qualifizierte Umweltbeauftragte für Bereiche wie Gewässerschutz, Abfall­entsorgung, Immissionsschutz und Störfallvermeidung zu stellen. Diese Aufgaben können intern wahrgenommen oder an externe Dienstleister vergeben werden. DEKRA bietet Ihnen die notwendige Fachkompetenz in allen gesetzlich geregelten Bereichen. Auf Wunsch übernehmen unsere Sachverständigen zudem die Rolle des zentralen Umweltkoordinators in Ihrem Betrieb – damit Sie sich auf Ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren können. (PDF, 1 MB)

Als Investor, Entwickler oder finanzierende Bank kennen Sie die Risiken, die mit dem Erwerb von Immobilien oder der Übernahme von Unternehmen verbunden sind. Als Verkäufer möchten Sie Überraschungen im Verkaufsprozess vermeiden. Eine sorgfältige Risikoeinschätzung ist deshalb unerlässlich. Altlasten, Schadstoffe in Gebäuden und mangelhafte Anlagen bergen ein hohes Risiko für Mensch und Umwelt und beeinträchtigen hierdurch die Wirtschaftlichkeit Ihres Investments. DEKRA hilft Ihnen, diese Risiken zu erkennen. Im Rahmen der Umwelt Due Diligence untersuchen unsere Experten die Umweltsituation vor Ort und liefern Ihnen so die notwendigen Fakten für eine fundierte, sichere Entscheidung. (PDF, 1 MB)

Schadstoffe in der Raumluft, am Arbeitsplatz, in Abfällen, im Wasser oder Boden: sie sind selten sichtbar, aber oft gefährlich. Für die Sicherheit von Mensch und Umwelt ist es unabdingbar, die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte und Anforderungen einzuhalten. DEKRA unterstützt Sie dabei mit der notwendigen Kompetenz in Sachen Laboranalytik. Damit Sie mögliche Risiken frühzeitig erkennen und vermeiden können – ganz gleich, ob im gewerblichen, privaten oder öffentlichen Umfeld. (PDF, 1 MB)

Für die großen Automobilhersteller sind hohe Umweltschutzstandards längst eine Selbstverständlichkeit, nicht nur in der Produktion. Auch als Vertragspartner im Handel müssen Sie sich diesem Anspruch stellen. DEKRA steht Ihnen dabei zur Seite. Unsere Umwelt­sachverständigen gleichen Ihren Stand vor Ort im Autohaus mit den Vorgaben Ihrer Hersteller ab, bescheinigen die Überein­stimmung mit den geforderten Standards – und beraten Sie mit Blick auf zusätzliches Optimierungspotenzial. (PDF, 136 KB)

Als größte Sachverständigen-Organisation in Deutschland bietet Ihnen DEKRA umfassende Kompetenz rund um die Themen Sicherheit, geprüfte Qualität und Umweltschutz. Dank unseres flächendeckenden Netzwerks steht Ihnen das DEKRA Leistungsangebot direkt vor Ort zur Verfügung – bundesweit sowie in vielen Ländern Europas. (PDF, 861 KB)

Betriebe mit umweltrelevanten Anlagen sind verpflichtet, qualifizierte Umweltbeauftragte für Bereiche wie Gewässerschutz, Abfallentsorgung, Immissionsschutz und Störfallvermeidung zu stellen. Diese Aufgaben können intern wahrgenommen oder an externe Dienstleister vergeben werden. DEKRA bietet Ihnen die notwendige Fachkompetenz in allen gesetzlich geregelten Bereichen. Auf Wunsch übernehmen unsere Sachverständigen zudem die Rolle des zentralen Umweltkoordinators in Ihrem Betrieb – damit Sie sich auf Ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren können. (PDF, 1 MB)

Bau & Immobilien

Sachverständige von DEKRA dokumentieren in zeitlich dem Baufortschritt angepassten Vor-Ort-Begehungen den Ausführungszustand der Bauarbeiten. Das Ziel ist es, ärgerliche und kostspielige Baumängel frühzeitig zu erkennen und zu dokumentieren. Somit besteht die Möglichkeit, Baumängel noch rechtzeitig während der Bauphase zu beheben. (PDF, 76 KB)

Bauwerksprüfung
Öffentliche und gewerblich genutzte Gebäude müssen so gebaut und überwacht werden, dass eine Gefährdung ihrer Nutzer durch den baulichen Zustand ausgeschlossen ist. Mit DEKRA haben Sie dafür den idealen Partner. Unsere erfahrenen Bausachverständigen prüfen Ihre Bauwerke gemäß der aktuellen Richtlinie VDI 6200 auf Standsicherheit sowie nach der Richtlinie für die Überwachung der Verkehrssicherheit (RÜV). So beugen Sie Risiken vor und können Ihre Instandhaltungsplanung wirtschaftlich optimieren. (PDF, 170 KB)

Regenrinnenprüfung
Die Abnahme eines Bauwerks gemäß BGB §640 oder VOB/B §12 erfolgt in Mitwirkung des DEKRA Sachverständigen als Entscheidungshilfe für den Bauherrn/Auftraggeber. Der DEKRA Sachverständige steht dem Bauherrn bzw. Auftraggeber im Rahmen des vereinbarten Ortstermines beratend zur Seite. Die Vor-Ort-Begehung beinhaltet eine stichprobenartige, zerlegungs- und zerstörungsfreie Sichtprüfung des jeweils feststellbaren Zustands der ausgeführten Bauarbeiten/Gewerke. (PDF, 65 KB)

Hochwertiger Betonstahl ist das Herzstück des modernen Objekt- und Ingenieurbaus. Als Hersteller müssen Sie belegen, dass Ihre Produkte den gesetzlichen Standards entsprechen und die hohen Anforderungen Ihrer Kunden erfüllen. DEKRA prüft Ihre Betonstahl- und Metallbauprodukte kompetent und zuverlässig – und berät Sie dazu in allen Fragen rund um Sicherheit und Qualität. (PDF, 2 MB)

Beweissicherung
Bei Abriss- oder Neubauarbeiten besteht das Risiko, dass umliegende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen werden. Im Nachhinein lassen sich Schäden aber kaum eindeutig zuordnen. Streit über die Schadensverantwortung und den Umfang der Entschädigung ist oft die Folge – wodurch das Verhältnis zwischen Nachbarn oder zwischen Bürgern und ihrer Kommune leicht irreparablen Schaden nehmen kann. Die DEKRA Beweissicherung schafft deshalb Klarheit für alle Beteiligten: durch eine unabhängige, fachmännische Bestandsaufnahme vor Beginn der Arbeiten. (PDF, 1 MB)

Brände fordern in Deutschland jedes Jahr rund 600 Todesopfer und verursachen Schäden in Milliardenhöhe. Je komplexer ein Gebäude, desto höher das Gefahrenpotenzial und damit auch die Anforderungen an den Brandschutz. DEKRA hilft Ihnen, diese Forderungen ebenso wirtschaftlich wie sicher zu erfüllen. Unsere Experten stimmen alle baulichen und anlagentechnischen Brandschutzmaßnahmen optimal aufeinander ab und unterstützen Sie bei der organisatorischen Umsetzung. Dadurch sparen Sie nicht nur direkte Kosten. Oft lassen sich zusätzlich auch wirkungsvolle Maßnahmen zur Energieeinsparung integrieren. Binden Sie deshalb die DEKRA Experten am besten schon in der frühen Planungsphase ein! (PDF, 2 MB)

Unzulängliche elektrische Anlagen führen zu Risiken durch Stromschlag, Feuer- oder Rauchentwicklung. Die daraus resultierenden Schäden können Unternehmer und Gebäudebetreiber empfindlich treffen, vor allem wenn der Versicherungsschutz infrage steht. Sorgen Sie deshalb für Rechtssicherheit: mit den maßgeschneiderten Prüfdienstleistungen von DEKRA. Wir helfen Ihnen, elektrische Energie sicher und wirtschaftlich zu nutzen und Gefährdungen zu minimieren. Ganz gleich, ob Sie Planer, Bauherr oder Betreiber sind. (PDF, 168 KB)

Energieausweise sind gesetzlich vorgeschrieben – immer dann, wenn Sie eine Immobilie verkaufen oder vermieten, benötigen Sie einen Energieausweis. Eine Pflicht, die Ihnen zugleich wichtige Vorteile bringt. Denn je genauer Sie die energetische Qualität Ihres Gebäudes kennen, desto besser Ihre Möglichkeiten, durch gezielte Maßnahmen wirksam Energie und Kosten einzusparen. Als erfahrener Partner beraten wir Sie kompetent und erstellen den jeweils passenden Ausweis für Sie. (PDF, 2 MB)

Die Anforderungen im Facility Management werden immer höher, gleichzeitig wird von Dienstleistern eine große Flexibilität erwartet. Wir von DEKRA stehen Ihnen als Komplettdienstleister bei allen Fragen mit einem herausragenden Angebot zur Seite. Neben Prüfungen und Zertifizierungen unterstützen wir Sie bei den immer wichtiger werdenden Aspekten Umweltmanagement, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Außerdem bieten wir auch sämtliche Dienstleistungen rund ums Automobil und Ihren Fuhrpark an. (PDF, 2 MB)

Hubarbeitsbühnen für Personen oder Güter bergen ein erhebliches Gefährdungspotenzial. Um Stürzen und Verletzungen durch herabfallende Gegenstände vorzubeugen, fordern die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie die berufsgenossenschaftlichen Regeln (BGR) eine regelmäßige Funktions- und Sicherheitsprüfung. DEKRA hilft Ihnen, alle gesetzlichen Verpflichtungen als Betreiber zu erfüllen. Damit Sie und Ihre Mitarbeiter auch in großer Höhe sicher und erfolgreich arbeiten können. (PDF, 3 MB)

Moderne Bürogebäude und Hotels, aber auch immer mehr Produktionsbetriebe und Labors verfügen heute über raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen). Diese sorgen durch Frischluftzufuhr, Klimatisierung und Feuchteregulierung für ein angenehmes Raumklima. Hygienemängel an RLT-Anlagen können für die Raumnutzer jedoch beträchtliche Gesundheitsrisiken zur Folge haben – etwa durch Schimmelsporen oder Legionellen. DEKRA nimmt für Sie die vorgeschriebenen Anlageninspektionen nach VDI 6022 vor, damit Sie als Betreiber auf der sicheren Seite sind. (PDF, 3 MB)

Immobilien sind Vermögenswerte. Sie werden von verschiedensten Akteuren am Markt nachgefragt und gehandelt. Ob selbst genutzt oder als Anlageobjekt mit Renditeerwartungen, immer stellt sich die Frage nach Wert und Sicherheit der Immobilie. (PDF, 1 MB)

Der DEKRA Sachverständige steht dem Auftraggeber im Rahmen des vereinbarten Ortstermins beratend zur Seite. Die Vor-Ort-Begehung beinhaltet eine stichprobenartige, zerlegungs- und zerstörungsfreie Sichtprüfung des feststellbaren baulichen Zustands der Immobilie. Nach durchgeführter Vor-Ort-Begehung erstellt der DEKRA Sachverständige einen ausführlichen schriftlichen Bericht mit Fotodokumentation. (PDF, 2 MB)

Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie spielt Vertrauen eine Schlüsselrolle. Das DEKRA Kurzgutachten schafft dafür die ideale Grundlage. Unsere erfahrenen Bausachverständigen ermitteln für Sie vor Ort den Wert des Grundstücks sowie der bestehenden Wohnbebauung. Sie erhalten damit schnell eine neutrale, fachmännische Bewertung – einschließlich Dokumentation. Als Alternative zur aufwendigeren Verkehrswertermittlung eignet sich das DEKRA Kurzgutachten auch zur Feststellung der Vermögenslage von Grundstückseigentümern für außergerichtliche Zwecke. (PDF, 736 KB)

Für die Prüfung von Personen- und Lastenaufzügen gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat DEKRA ein neuartiges, anlagenschonendes Prüf- und Diagnosesystem entwickelt. Dank seines innovativen Messprinzips liefert dieses Lift Kontroll System (LiKoS) innerhalb weniger Minuten klare, aussagekräftige Ergebnisse zur Sicherheit, Fahrqualität und Fahrleistung der Aufzugsanlage. Damit verkürzen sich die Stillstandszeiten während der Prüfung – und Sie erhalten zugleich die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage gezielt zu optimieren. (Dateidownload: pdf; 1,0 MB) PDF Download (PDF, 2 MB)

Die neue, einzigartige Qualitätsprüfleistung von DEKRA beinhaltet eine Langzeitmessung aller relevanten Messwerte der Fahreigenschaften Ihrer Anlage – vollautomatisch mit dem DEKRA Lift Kontroll System (LiKoS). Bei diesem hochpräzisen, anlageschonenden Verfahren werden Laser- und andere berührungsfreie Messungen bedarfsgerecht kombiniert. Die schnelle Auswertung und Visualisierung der Ergebnisse erfolgt mit der Spezialsoftware LiKoS Lift Explorer. (Dateidownload: pdf; 0,8 MB) (PDF, 2 MB)

Mit Hilfe des DEKRA Lift Kontroll Systems (LiKoS) nehmen unsere Experten für Sie eine vollautomatische Langzeitmessung aller relevanten Anlagen-Parameter vor. Dabei werden hochpräzise Lasermessungen und andere berührungsfreie Messverfahren bedarfsgerecht kombiniert. Die schnelle Auswertung und Visualisierung der Ergebnisse erfolgt mit der Spezialsoftware LiKoS Lift Explorer. Am Ende erhalten Sie ein qualifiziertes Übergabeprotokoll, in dem alle Messdaten exakt dokumentiert sind. (Dateidownload: pdf; 0,8 MB) (PDF, 1 MB)

Eine luftdichte Gebäudehülle ist nicht nur die Voraussetzung für eine optimale Energiebilanz und Reduzierung der Wärmeverluste, sie schützt auch die Bauteile vor Feuchteschäden durch Tauwasser. Sowohl bei Neubauten als auch bei der Altbausanierung spielt die Luftdichtheit deshalb eine entscheidende Rolle. Mit der Luftdichtheitsprüfung nach DIN EN 13829 hilft Ihnen DEKRA, vorhandene Leckagen zu erkennen und die ursächlichen Baumängel frühzeitig zu beheben. (PDF, 69 KB)

Das wichtigste Fundament der Bauwirt­schaft ist das Vertrauen Ihrer Kunden. Bauherren und Investoren wollen und müssen sich auf Sie als Partner verlassen können. Doch die Angst vor Baumängeln ist groß. Denn nicht selten leidet die Aus­führungsqualität unter dem enormen Leis­tungs- und Kostendruck am Bau. Geben Sie Ihren Kunden Sicherheit – durch eine objektive Leistungs- und Qualitätskontrolle. (PDF, 1 MB)

Kabelprüfung
Als größte Sachverständigen-Organisation in Deutschland bietet Ihnen DEKRA umfassende Kompetenz rund um die Themen Sicherheit, geprüfte Qualität und Umweltschutz. Dank unseres flächendeckenden Netzwerks steht Ihnen das DEKRA Leistungsangebot direkt vor Ort zur Verfügung – bundesweit sowie in vielen Ländern Europas. (PDF, 2 MB)

Mastprüfung
Ob aus Holz, Aluminium, Stahl oder Beton – Beleuchtungsmasten haben eine tragende Funktion für Sicherheit und Orientierung im öffentlichen Raum. Nicht nur deshalb ist ihre Standsicherheit regelmäßig von anerkannten Sachverständigen zu prüfen. Immer wieder gefährden umstürzende Masten das Leben und die Gesundheit von Menschen. Als Eigentümer müssen Sie für solche Unfälle geradestehen. Bleiben Sie mit DEKRA auf der sicheren Seite: Mit dem modernen, zerstörungsfreien Messverfahren prüfen unsere Experten Ihre Masten ebenso zuverlässig wie präzise. (PDF, 185 KB)

Prüfung Ingenieurbauwerke
Deutschland ist Europas Transitland Nummer eins. Bis 2025 wird der Straßengüterfernverkehr nach aktuellen Studien um mehr als die Hälfte zunehmen. Diese steigende Belastung trifft auch die rund 100.000 kommunalen Straßenbrücken im Land, von denen die meisten bereits älter als 30 Jahre sind. Um drohenden Schäden vorzubeugen, ist eine regelmäßige Beobachtung und Prüfung unerlässlich. Unsere DEKRA Experten verfügen über die Zertifizierung zur Bauwerksprüfung (VFIB) und prüfen Ihre Brückenbauwerke nach den Vorgaben der DIN 1076 und unterstützen Sie in allen Fragen der wirtschaftlichen, sicheren Instandhaltung und Sanierung. (PDF, 4 MB)

Das Unfall- und Gesundheitsrisiko am Bau ist hoch. Als Bauherr sind Sie deshalb verpflichtet, bei allen größeren Baumaßnahmen einen qualifizierten Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator (SiGeKo) zu bestellen. Diese Pflicht ist in der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (BaustellV) von 1998 festgeschrieben und gilt sowohl für Neubau- als auch für Umbaumaßnahmen. DEKRA stellt für Sie den SiGeKo und unterstützt Sie bei der Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzplanung auf Ihrer Baustelle. (PDF, 192 KB)

Stadionprüfung
Wenn zehntausende Fans im Stadion mit Ihren Vereinen mitfiebern, gehen die Gefühle hoch. Damit Sie sich als verantwortlicher Betreiber dennoch beruhigt zurücklehnen können, kümmern wir uns um die Stand- und Verkehrssicherheit Ihrer Arena. Die Abnahme und regelmäßige Prüfung durch zertifizierte DEKRA Experten ermöglicht es, Schäden an der Bausubstanz frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen – bis hinauf zum Stadiondach. So beugen Sie Gefahr für Leib und Leben vor und vermeiden unerwartete, sicherheitsbedingte Schließungen oder Sanierungskosten. (PDF, 2 MB)

Ob es um ein Hotel oder eine Klinik, ein Theater oder ein Kaufhaus, ein Bürogebäude oder einen Industriebetrieb geht: Wo viele Menschen unter einem Dach zusammenkommen, sind die Prüfvorschriften ebenso komplex wie die Gebäudetechnik. Als Planer, Bauunternehmer oder Betreiber sollten Sie deshalb sicher sein, alle bau- und versicherungstechnischen Auflagen erfüllt zu haben. Die DEKRA Sachverständigen unterstützen Sie dabei schon in der Planungsphase – und helfen Ihnen zugleich, Ihre Kosten zu minimieren. (PDF, 2 MB)

Wie sicher und wie zuverlässig sind Ihre elektrischen Anlagen? Thermografische Prüfungen von DEKRA geben Ihnen Gewissheit. Mit hochwertigen, hochauflösenden Wärmebild-Kameras ermitteln unsere Experten bestehende und potenzielle Schwachstellen, etwa durch überhitzte Bauteile oder lose Kontakte. So können Sie Ausfällen, Folgeschäden, Brand- und Unfallrisiken frühzeitig vorbeugen – und die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen erhöhen. (PDF, 980 KB)

Der sicherste und objektivste Maßstab dafür, welcher Wert für eine Immobilie angemessen wäre, ist ihr Verkehrswert. Das Verfahren zu seiner Ermittlung ist gesetzlich geregelt und berücksichtigt alle Faktoren, die den Wert eines bebauten oder unbebauten Grundstücks beeinflussen können. DEKRA ermittelt für Sie den Verkehrswert von Immobilien jeder Art – als zuverlässige Grundlage für Ihre Kauf- oder Verkaufspläne sowie für alle Finanzierungs-, Erbschafts- oder Eigentumsangelegenheiten. (PDF, 2 MB)

Versicherungsgutachten
Als größte Sachverständigen-Organisation in Deutschland bietet Ihnen DEKRA umfassende Kompetenz rund um die Themen Sicherheit, geprüfte Qualität und Umweltschutz. Dank unseres flächendeckenden Netzwerks steht Ihnen das DEKRA Leistungsangebot direkt vor Ort zur Verfügung – bundesweit sowie in vielen Ländern Europas. (JPG, 87 KB)

An die Konstruktion und Herstellung von Bauteilen werden hohe Anforderungen gestellt – in allen technischen Bereichen. Kontinuierliche Weiterentwicklung ist deshalb eine Selbstverständlichkeit. Dabei gilt es, Lösungen zu finden, die sowohl technisch als auch wirtschaftlich überzeugen. Oft werden Neuentwicklungen jedoch von Werkstoffversagen begleitet – mit gravierenden Folgen für die Sicherheit des Endprodukts. (PDF, 751 KB)

Wohnraumvermessung
Die tatsächliche Größe einer Immobilie ist immer wieder ein Streitfall. Dies beginnt bereits mit der Fragestellung, welche Art der Berechnungsmodalität heranzuziehen ist. Welche Verordnung ist als Grundlage zu verwenden und welche Flächen gehören zur Wohnfläche oder sind zumindest anteilig anzusetzen? (PDF, 50 KB)

Anlagen-, Maschinen- & Gerätesicherheit

Ob in Tankstellen, Kfz-Betrieben, Speditionen oder Großküchen: Überall, wo Öle, Fette oder Mineralölprodukte anfallen, verrichten Abscheideranlagen ihren Dienst zum Schutz des Abwassers. Um die Einhaltung der gesetzlichen Einleitungsgrenzwerte sicherzustellen, sind diese Anlagen regelmäßig auf ihre Dichtheit und Funktion zu prüfen. DEKRA führt die vorgeschriebenen Abnahmeprüfungen und Inspektionen für Sie durch – und berät Sie gerne zu allen Fragen rund um die Planung und den sicheren Betrieb von Abscheidern. (PDF, 2 MB)

Der Explosionsschutz im betrieblichen Umfeld ist seit 2003 durch die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) geregelt. Sie verlangt von jedem Unternehmen mit explosionsgefährdeten Anlagen eine systematische Bewertung und Dokumentation der bestehenden Risiken. Auch die Prüfpflichten für die betroffenen Anlagen sind darin festgelegt. DEKRA nimmt als zugelassene Überwachungsstelle für Explosionsschutz (ZÜS-EX) alle notwendigen Prüfungen für Sie vor und unterstützt Sie gerne schon im Vorfeld bei der Organisation und Umsetzung Ihrer betrieblichen Explosionsschutzmaßnahmen. (PDF, 1 MB)

Wasser ist für das Leben auf unserer Erde unverzichtbar. Deshalb achtet es der deutsche Gesetzgeber als hohes Schutzgut und verpflichtet alle Betreiber von Anlagen, die mit wassergefährdenden Stoffen arbeiten, zu umfassender Vorsorge. Betroffen sind Betriebe aller Branchen – denn es gibt zahlreiche Gefahrenquellen, die eine Gewässerverunreinigung herbeiführen können. Mit schwerwiegenden Folgen für die Umwelt und für den verursachenden Betrieb. Nutzen Sie die Kompetenz von DEKRA, um beim Thema Gewässerschutz von Anfang an auf Nummer Sicher zu gehen. (PDF, 2 MB)

Seit Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) sind die installierten Biogasanlagen in Deutschland größer, leistungsfähiger und technisch komplexer geworden – und vor allem älter. Aktuelle Studien zeigen, dass die Mehrzahl aller Anlagen heute unsichtbare Gasverluste in erheblichen Mengen aufweist. Das bedeutet nicht nur eine erhöhte Explosions- und Brandgefahr, sondern auch erhebliche Umweltrisiken und dauerhafte wirtschaftliche Einbußen. (PDF, 496 KB)

Der Dschungel der EG-Richtlinien und nationalen Verordnungen im Bereich Maschinen- und Anlagensicherheit ist nur schwer durchschaubar. Wer alle relevanten Vorschriften einhalten will, braucht viel Wissen, viel Zeit und viel Energie. Ein Aufwand, der für viele Unternehmen kaum zu bewältigen ist. Mit DEKRA als Partner können Sie sich auf Ihre Produkte konzentrieren. Wir liefern Ihnen das notwendige Know-how rund um das europäische Konformitätsbewertungsverfahren – von der Erstberatung bis zur Anbringung des CE-Zeichens. Damit Sie in Europa schnell und sicher grünes Licht haben. (PDF, 992 KB)

DEKRA prüft? und zertifiziert Container- und Wechselbehälter zum intermodalen- und Seetransport. Die statischen- und dynamischen Prüfungen, ebenso wie die numerischen Berechnungen führen wir auf DEKRA Prüfständen und weltweit bei unseren Kunden vor Ort durch. Somit sind die Stabilitätsanforderungen für das sichere Handling, Umschlag und Warentransport gewährleistet.. (Dateidownload: pdf; 3,8 MB) (PDF, 4 MB)

Wer Aufzugsanlagen betreibt, errichtet, wartet oder herstellt, hat eine große Verantwortung. Neben dem Inverkehrbringen auf Grundlage der europäischen Aufzugsrichtlinie fordert die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) eine regelmäßige, genaue Überprüfung des Funktions- und Sicherheitszustands jeder Anlage. Als engagierter, kompetenter Prüfpartner unterstützt Sie DEKRA dabei, Ihre gesetzlichen Verpflichtungen effizient und sicher zu erfüllen. Und mehr als das: Mit unserem innovativen Lift Kontroll System (LiKoS) nutzen Sie wertvolle Optimierungspotenziale hinsichtlich Anlagensicherheit, Fahrqualität, Transportleistung und Energieeffizienz. Eine Aufwärtsbewegung, die sich rechnet. (Dateidownload: pdf; 0,8 MB) (PDF, 2 MB)

Seit der Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) erlebt die Biogaserzeugung in Deutschland einen regelrechten Boom. Im Laufe der Jahre wurden die Anlagen immer größer und leistungsfähiger, aber auch technisch immer komplexer. Die DEKRA Sachverständigen begleiten Sie deshalb mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot: von der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zu den wiederkehrenden Prüfungen. Auch die Substrat-Analytik übernehmen wir für Sie – so haben Sie für alle Fragen rund um Ihre Biogasanlage nur einen einzigen, verlässlichen Ansprechpartner. (PDF, 952 KB)

Sie sind Hersteller von Druckgeräten und möchten Ihre Produkte erfolgreich am Markt platzieren? Dann sichern Sie sich dabei umfassende und kompetente Unterstützung aus einer Hand. DEKRA begleitet Sie als akkreditierte Prüf- und Zertifizierungsstelle in der Planungs und Entwurfsphase ebenso wie bei der Fertigungskontrolle. Und als Benannte Stelle (Notifizierte Stelle) eröff nen wir Ihnen mit der CE-Kennzeichnung den Zugang zum europäischen Markt. Zeitnah und rechtssicher. (PDF, 2 MB)

zugelassene Überwachungsstelle
Ob Dampfkesselanlage, Druckbehälter oder Rohrleitung: Druckgeräte bergen Risiken für Mensch und Umwelt und unterliegen deshalb strengen Sicherheitsauflagen. Als Arbeitgeber (Anlagenbetreiber) sind Sie nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) für die Einhaltung aller Prüfpflichten verantwortlich. DEKRA unterstützt Sie dabei als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS). Unsere Prüfingenieure und Gutachter sind zu jedem Zeitpunkt für Sie da – von der Gefährdungsbeurteilung über die Inbetriebnahme bis zu den Prüfungen in der Betriebsphase. Gehen Sie mit uns auf Nummer sicher. (PDF, 399 KB)

Als Betreiber ortsfester elektrischer Anlagen sind Sie für deren elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) verantwortlich. Gemäß § 4 EMVG müssen Sie sicherstellen, dass der Anlagenbetrieb weder unzulässige elektromagnetische Störungen verursacht noch selbst durch solche Störungen beeinträchtigt wird. DEKRA unterstützt Sie dabei: Unsere EMV-Experten erfassen vor Ort alle auftretenden Störgrößen, ermitteln den Gesamtumfang der Störungen und ihrer möglichen Auswirkungen – und beraten Sie im Fall des Falles bei der Suche nach passenden Lösungen. Damit Ihre Anlagen ungestört weiterlaufen können. (PDF, 1 MB)

Wer Fahrtreppen oder Fahrsteige betreibt, muss jederzeit die sichere Nutzung der Anlagen gewährleisten können. Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) fordert daher eine regelmäßige Funktions- und Sicherheitsprüfung. Als engagierter, kompetenter Partner unterstützt Sie DEKRA dabei, alle gesetzlichen Verpflichtungen effizient und sicher zu erfüllen. Das bedeutet zugleich eine höhere Anlagenverfügbarkeit und hat somit wesentlichen Anteil an einem reibungslosen, wirtschaftlichen Gebäudebetrieb. (PDF, 2 MB)

Wer Fahrtreppen oder Fahrsteige betreibt, muss jederzeit die sichere Nutzung der Anlagen gewährleisten können. Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) fordert daher eine regelmäßige Funktions- und Sicherheitsprüfung. Als engagierter, kompetenter Partner unterstützt Sie DEKRA dabei, alle gesetzlichen Verpflichtungen effizient und sicher zu erfüllen. Das bedeutet zugleich eine höhere Anlagenverfügbarkeit und hat somit wesentlichen Anteil an einem reibungslosen, wirtschaftlichen Gebäudebetrieb. (PDF, 2 MB)

Tanks und Behälter, in denen Gefahrgüter transportiert werden, müssen höchsten Sicherheitsanforderungen genügen – jeden Tag, ein Leben lang. Hersteller wie auch Betreiber sind deshalb verpflichtet, die Tauglichkeit solcher Gefahrgutumschließungen durch geeignete Prüfungen nachzuweisen. DEKRA hilft Ihnen, die gesetzlichen Vorschriften zuverlässig einzuhalten und beim Transport die Risiken für Mensch, Technik und Umwelt zu minimieren. Egal, welche Verkehrswege Sie nutzen. (Dateidownload: pdf; 1 MB) (PDF, 141 KB)

Hubarbeitsbühnen für Personen oder Güter bergen ein erhebliches Gefährdungspotenzial. Um Stürzen und Verletzungen durch herabfallende Gegenstände vorzubeugen, fordern die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sowie die berufsgenossenschaftlichen Regeln (BGR) eine regelmäßige Funktions- und Sicherheitsprüfung. DEKRA hilft Ihnen, alle gesetzlichen Verpflichtungen als Betreiber zu erfüllen. Damit Sie und Ihre Mitarbeiter auch in großer Höhe sicher und erfolgreich arbeiten können. (PDF, 3 MB)

Ob klassischer Turmdrehkran, Fahrzeugkran, Brücken-, Hafen- oder Portalkran – wo immer diese unentbehrlichen Helfer zum Einsatz kommen, ist größte Sorgfalt angezeigt. Denn herabstürzende Lasten oder gar ein umkippender Kran gefährden unmittelbar Menschenleben. Sowohl die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) als auch die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften zur Unfallverhütung (BGV) fordern deshalb eine regelmäßige Funktions- und Sicherheitsprüfung von Kranen. DEKRA hilft Ihnen, alle gesetzlichen Verpflichtungen als Betreiber zu erfüllen. Damit Ihre Arbeit nie zum Drahtseilakt wird. (PDF, 2 MB)

Druckgeräte
Dieses Dokument soll dem Verwender (Betreiber) von Aufzugsanlagen nach Aufzugsrichtlinie 95/16/EG bzw. 2014/33/EU helfen, Informationen der anzugebenden sicherheitstechn. Maßnahmen bzw. Schutzmaßnahmen bei der Prüfung vor erstmaliger Inbetriebnahme, der Prüfung vor Wiederinbetriebnahme nach prüfpflichtigen Änderungen und bei wiederkehrenden Prüfungen durch eine zugelassen Überwachungsstelle zu geben.  (PDF, 69 KB)

Für die Prüfung von Personen- und Lastenaufzügen gemäß Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hat DEKRA ein neuartiges, anlagenschonendes Prüf- und Diagnosesystem entwickelt. Dank seines innovativen Messprinzips liefert dieses Lift Kontroll System (LiKoS) innerhalb weniger Minuten klare, aussagekräftige Ergebnisse zur Sicherheit, Fahrqualität und Fahrleistung der Aufzugsanlage. Damit verkürzen sich die Stillstandszeiten während der Prüfung – und Sie erhalten zugleich die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage gezielt zu optimieren. (PDF, 2 MB)

Die LiKoS App nutzt die Sensorik eines handelsüblichen Smartphones oder Tablets und erfasst dabei alle relevanten Daten, um einen aussagekräftigen, umfassenden und vor allem vollautomatischen Ergebnisreport zu generieren. (PDF, 5 MB)

Die LiKoS App nutzt die Sensorik eines handelsüblichen Smartphones oder Tablets und erfasst dabei alle relevanten Daten, um einen aussagekräftigen, umfassenden und vor allem vollautomatischen Ergebnisreport zu generieren. (PDF, 5 MB)

Die neue, einzigartige Qualitätsprüfleistung von DEKRA beinhaltet eine Langzeitmessung aller relevanten Messwerte der Fahreigenschaften Ihrer Anlage – vollautomatisch mit dem DEKRA Lift Kontroll System (LiKoS). Bei diesem hochpräzisen, anlageschonenden Verfahren werden Laser- und andere berührungsfreie Messungen bedarfsgerecht kombiniert. Die schnelle Auswertung und Visualisierung der Ergebnisse erfolgt mit der Spezialsoftware LiKoS Lift Explorer. (PDF, 2 MB)

Mit Hilfe des DEKRA Lift Kontroll Systems (LiKoS) nehmen unsere Experten für Sie eine vollautomatische Langzeitmessung aller relevanten Anlagen-Parameter vor. Dabei werden hochpräzise Lasermessungen und andere berührungsfreie Messverfahren bedarfsgerecht kombiniert. Die schnelle Auswertung und Visualisierung der Ergebnisse erfolgt mit der Spezialsoftware LiKoS Lift Explorer. Am Ende erhalten Sie ein qualifiziertes Übergabeprotokoll, in dem alle Messdaten exakt dokumentiert sind. (PDF, 1 MB)

Ein Notfallplan muss für bestehende Aufzugsanlagen bis spätestens zum 01. Juni 2016 erstellt werden. Dieser Plan muss bei Aufzügen mit Notrufaufschaltung auf eine ständig besetzte Stelle dem Notbefreiungsdienst zur Verfügung gestellt werden. Verfügt die Anlage über einen örtlichen Notruf, so muss der Notfallplan am Betriebsort vorhanden sein. Bei neuen Aufzügen ab 01. Juni 2015 muss sofort bei Inbetriebnahme ein Notfallplan vorhanden sein und beim Notbefreiungsdienst hinterlegt sein. (PDF, 487 KB)

Wer Aufzugsanlagen betreibt, errichtet, wartet oder herstellt, hat eine große Verantwortung. Neben dem Inverkehrbringen auf Grundlage der europäischen Aufzugsrichtlinie fordert die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) eine regelmäßige, genaue Überprüfung des Funktions- und Sicherheitszustands jeder Anlage. Als engagierter, kompetenter Prüfpartner unterstützt Sie DEKRA dabei, Ihre gesetzlichen Verpflichtungen effizient und sicher zu erfüllen.  (PDF, 126 KB)

Ob Dampfkesselanlage, Druckbehälter oder Rohrleitung: Druckgeräte bergen Risiken für Mensch und Umwelt und unterliegen deshalb strengen Sicherheitsauflagen. Als Anlagenbetreiber sind Sie nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) für die Einhaltung aller Prüfpflichten verantwortlich. DEKRA unterstützt Sie dabei als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS). Unsere Prüfingenieure und Gutachter sind zu jedem Zeitpunkt für Sie da – von der Gefährdungsbeurteilung über die Inbetriebnahme bis zu den Prüfungen in der Betriebsphase. Gehen Sie mit uns auf Nummer sicher. (, 0 B)

herunterladen
Wo Menschen arbeiten, entstehen Risiken. Als Arbeitgeber sind Sie deshalb zu besonderer Fürsorge verpflichtet. Alle überwachungsbedürftigen Anlagen und alle Arbeitsmittel, die von Beschäftigten genutzt werden, müssen sowohl vor Inbetriebnahme als auch regelmäßig danach überprüft werden. Gleiches gilt für das gesamte Arbeitsumfeld. Mit unserem bundesweiten Experten-Netzwerk begleiten wir Sie bei der Umsetzung der notwendigen Anforderungen. Erfahren Sie mehr über Ihre Pflichten und über Ihre Vorteile – mit einem umfassenden Service, der so individuell ist wie Ihr Unternehmen. (Dateidownload: pdf; 2,2 MB) (PDF, 2 MB)

Die Anforderungen an geschweißte Anlagen und Produkte sind heute so vielfältig wie die Schweißverfahren selbst. Insbesondere bei Druckgeräten werden Herstellern wie auch Betreibern umfangreiche Sicherheitsnachweise abverlangt. Als anerkannte Prüf- und Zertifizierungsstelle bietet Ihnen DEKRA dafür kompetente Unterstützung. Unsere hochqualifizierten Experten sind als Prüfingenieure, Gutachter und Zertifizierer für Sie da: rund um den Druckgerätebau sowie bei vielen weiteren schweißtechnischen Anwendungen. Nutzen Sie diesen umfassenden Service. Für Ihre Sicherheit und Ihren Erfolg. (PDF, 2 MB)

Tankanlagen und Füllstellen bedürfen umfassender Sicherheitsvorkehrungen. Sie sind mit einer Vielzahl von Bauteilen ausgerüstet, deren Versagen zu gravierenden Störungen und Folgeschäden führen kann. Um solche Störungen, die immer auch hohe Kosten nach sich ziehen, zu verhindern, muss die Funktion der Anlage und ihrer Sicherheitseinrichtungen regelmäßig geprüft werden. DEKRA bietet Ihnen dazu alle Dienstleistungen aus einer Hand. Mit erfahrenen Experten, die Ihnen helfen, Ihr Unfallrisiko als Betreiber zu minimieren. (PDF, 2 MB)

Fahrzeug & Mobilität

Die schnell fortschreitende Technik in der Automobilwelt erfordert vom einzelnen Sachverständigen immer mehr Wissen und Erfahrung, um den tagesaktuellen Herausforderungen gerecht werden zu können. Seit Jahren engagiert sich DEKRA im Bereich der Brandursachenermittlung bei Fahrzeugen. (PDF, 1 MB)

Der digitale Tachograph ist seit 1. Mai 2006 in neu zugelassenen Lkw mit mehr als 3,5 t und Bussen mit mehr als neun Sitzplätzen verbindlich eingebaut und ersetzt den Fahrtenschreiber mit der Diagrammscheibe. (Dateidownload: pdf; 0,1 MB) (PDF, 128 KB)

Diese Broschüre kann und will keine umfassende Abhandlung über die Zulassungsvorschriften sein. Anhand der, wie wir meinen, wichtigsten Stichworte wollen wir dem oder der Tuningbegeisterten den Spaß an der Sache erleichtern. (PDF, 16 MB)

Steigende Kosten, wachsende gesetzliche Vorschriften und vielfältige Betriebsrisiken fordern jedes Management eines Fuhrparks. Der Druck, Effizienz und Qualität zu steigern, ist immens. Umso wichtiger ist ein starker Partner im Wettbewerb. Bei all diesen Herausforderungen steht DEKRA fest und kompetent an Ihrer Seite. (Dateidownload: pdf; 0,8 MB) (PDF, 768 KB)

Sicherheit, Qualität und Effizienz heißen die Straßen zum Erfolg für Kfz-Werkstätten und den Kfz-Handel. Der ideale Begleiter auf diesem Weg ist DEKRA – als europaweiter Dienstleister mit mehr als 80 Jahren Erfahrung in der Automobilbranche. Über 38.000 Vertragspartner allein in Deutschland vertrauen bereits auf unser Know-how und profitieren von unseren Serviceleistungen. (Dateidownload: pdf; 1,0 MB) (PDF, 959 KB)

DEKRA gibt Autofahrern und denjenigen, die es werden wollen, ein Stück persönliche Bewegungsfreiheit ebenso wie die Grundlagen für breit gefächerte berufliche Einstiegsmöglichkeiten. Mit unserem Engagement schaffen wir die Voraussetzungen für Ihre Mobilität. (Dateidownload: pdf; 0,3 MB) (PDF, 249 KB)

Das unter dem Namen DEKRA Fair Return zusammengefasste Fahrzeugmanagement der DEKRA Automobil GmbH macht Flottenbetreibern das Handling ihrer Fahrzeuge denkbar einfach: Wir übernehmen auf Wunsch die gesamte Abwicklung – von der Überprüfung der Unterlagen über die Bewertung des Fahrzeugs bis hin zur Organisation der fachgerechten Aufbereitung für den Wiederverkauf. (Dateidownload: pdf; 0,7 MB) (PDF, 711 KB)

Vertrauen Sie auf die Erfahrung von DEKRA. Seit über 80 Jahren prüfen und bewerten wir Fahrzeuge aller Art. Verlassen Sie sich deshalb auf unseren neutralen Qualitätsnachweis: das DEKRA Siegel für gebrauchte Trailer. Dieses ermöglicht Ihnen, schnell und zuverlässig den einwandfreien optischen und technischen Zustand eines gebrauchten Trailers zu erkennen. (Dateidownload: pdf; 0,3 MB) (PDF, 297 KB)

Gebrauchtwagen in einer Reihe
Das unter dem Namen DEKRA Fair Return zusammengefasste Fahrzeugmanagement der DEKRA Automobil GmbH macht Flottenbetreibern das Handling ihrer Fahrzeuge denkbar einfach: Wir übernehmen auf Wunsch die gesamte Abwicklung – von der Überprüfung der Unterlagen über die Bewertung des Fahrzeugs bis hin zur Organisation der fachgerechten Aufbereitung für den Wiederverkauf. (PDF, 3 MB)

DEKRA Ingenieure treten als neutrale Gutachter für die systematische Klärung aller Fragestellungen ein, die sich im Falle von Schäden an Motor und Getriebe ergeben. Ausgestattet mit profundem Fachwissen, Sachverstand und dem großen Erfahrungsschatz einer Experten-Organisation. Zudem werden sämtliche technischen Hilfsmittel miteinbezogen um definitiven Aufschluss zum Detail zu erhalten. (PDF, 1 MB)

Unsere Dienstleistungen unterstützen Sie, Neukunden zu gewinnen, die Zufriedenheit Ihrer bestehenden Kunden zu erhöhen, die Bindung Ihrer Kunden zu verstärken und Ihren Umsatz zu steigern. Pro Jahr führen wir ca. 14.000 Werkstatt- und Verkäufer-Tests im Auftrag unserer Kunden durch. (Dateidownload: pdf; 0,6 MB) (PDF, 605 KB)

Wir erleichtern es Kfz-Betrieben, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und bieten Ihnen an – soweit möglich – Unternehmenspflichten an uns zu delegieren. Dafür halten wir Dienstleistungen parat, mit denen Sie erhebliche Einsparungseffekte in Ihrer Betriebsführung erzielen können. Wählen Sie ganz individuell und profitieren Sie von einem für Sie maßgeschneiderten Lösungspaket. (Dateidownload: pdf; 0,5 MB) (PDF, 469 KB)

In den Anfängen des Fahrzeugbaus stand der Schutz der Fahrzeugkarosse im Vordergrund. Dann kam Farbe mit ins Spiel. Heute muss eine Fahrzeuglackierung eine Vielzahl von Voraussetzungen erfüllen, um den Ansprüchen des Markts zu genügen. Bei Zweifeln am Gelungensein sind die DEKRA Experten auch auf diesem Spezialgebiet kompetenter Ansprechpartner für Sie. (PDF, 1 MB)

Ladungssicherung LKW
DEKRA verfügt in der Unfallanalyse über fundierte Erfahrungen. Von den Erkenntnissen, die wir durch die Auswertung von Verkehrsunfällen gewonnen haben, profitieren heute alle Branchen. Für die Nutzfahrzeugbranche haben wir speziell Unfälle mit nicht bzw. schlecht gesicherter Ladung ausgewertet. Das dabei gewonnene Know-how stellen die DEKRA Experten Speditionen, Verbänden, Verladern und Aufbauherstellern zur Verfügung. (PDF, 392 KB)

Ob für den Eigenbedarf, als Handelsware oder reines Transportgut – Gefahrgüter und Gefahrstoffe finden sich in praktisch jedem Betrieb. Durch unsachgemäße Lagerung oder Handhabung können erhebliche Risiken für Mitarbeiter, Anlagen und Umwelt entstehen. DEKRA gibt Ihnen Sicherheit. Unsere Experten sagen Ihnen, welche gesetzlichen Vorschriften zu beachten sind und wie Sie diese effektiv umsetzen, um möglichen Gefahren vorzubeugen. (Dateidownload: pdf; 0,1 MB) (PDF, 3 MB)

Steigende Kosten, wachsende gesetzliche Vorschriften und vielfältige Betriebsrisiken fordern jedes Management eines Fuhrparks. Der Druck, die Effizienz und die Qualität zu steigern, ist immens. Umso wichtiger ist ein starker Partner im Wettbewerb. (Dateidownload: pdf; 0,7 MB) (PDF, 768 KB)

DEKRA verfügt in der Unfallanalyse über fundierte Erfahrungen. Von den Erkenntnissen, die wir durch die Auswertung von Verkehrsunfällen gewonnen haben, profitieren heute alle Branchen. Für die Nutzfahrzeugbranche haben wir speziell Unfälle mit nicht bzw. schlecht gesicherter Ladung ausgewertet. Das dabei gewonnene Know-how stellen die DEKRA Experten Speditionen, Verbänden, Verladern und Aufbauherstellern zur Verfügung. (Dateidownload: pdf; 0,5 MB) (PDF, 516 KB)

Schadengutachten
Schadenberichte werden nur für Auftraggeber erstellt, mit denen dies vereinbart wurde. Es handelt sich um ein vereinfachtes Produkt zur Begutachtung von Schäden, wenn das Fahrzeug in einer Werkstatt besichtigt wird, in der es repariert wird. Der Schadenbericht ist nur eingeschränkt verkehrsfähig und auf die Reparatur in dieser Werkstatt anwendbar. (PDF, 712 KB)

Fahrzeugleasing hat in den letzten Jahren einen starken Anstieg verzeichnen können. Dies gilt nicht nur im gewerblichen Fuhrpark, sondern auch in zunehmendem Maße für privat genutzte Fahrzeuge. Am Ende der Leasinglaufzeit kommt es häufig zu Meinungsverschiedenheiten bezüglich des Fahrzeugwertverlustes während der Nutzungsdauer. (PDF, 1 MB)

Fahrzeugbewertung
Reifen stellen eines der wichtigsten Sicherheitsbauteile am Fahrzeug dar. Im Zuge von Unfallaufklärungen können daher auch Gutachten zu Reifenschäden notwendig werden. Die Analyse eines Reifendefektes kann maßgeblich Aufschluß bei Fragen zur Unfallursächlichkeit und deren Verantwortlichkeit geben. Die DEKRA Experten sind auch auf diesem Spezialgebiet kompetenter Ansprechpartner für Sie. (PDF, 1 MB)

Unfälle mit Lkw-Beteiligung entstehen sehr häufig aufgrund der schlechten Sicht (toter Winkel). Gemäß eines Beschlusses des EU-Verkehrsministerrates müssen seit dem 26. Januar 2007 neu zugelassene Fahrzeuge (für Fahrzeuge ab 2000 gilt eine Umrüstungspflicht bis zum 1. April 2009) mit neuen Spiegeln ausgerüstet sein, um die Sicht für den/die Fahrer/in zu verbessern. (Dateidownload: pdf; 0,8 MB) (PDF, 816 KB)

Unfallanalytische Gutachten
DEKRA bietet außerdem eine ganze Palette von Sondergutachten. Hierzu gehören Lackanalysen und -Vergleichsstudien sowie laborgestützte Untersuchungen von Lampen, Reifen, Schutzhelm, Sicherheitsgurt, Haaren, Schlösser und Schlüsseln. (PDF, 429 KB)

Die wichtigsten Punkte nach einem Unfall. (PDF, 4 MB)

DEKRA ist zugelassene Ausgabestelle für Kontrollgerätekarten in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Das neue Kontrollgerät – der Digitale Tachograph (DTCO) – ersetzt in der Europäischen Union den bisherigen Fahrtenschreiber. (Dateidownload: pdf; 0,1 MB) (PDF, 92 KB)

Wir testen – Sie analysieren online. Werkstatt-Tests und Endkontrollen in der DEKRA Online Anwendung Cockpit. (Dateidownload: pdf; 1 MB) (PDF, 663 KB)

Mensch & Gesundheit

Wer heute im harten Wettbewerb bestehen will, muss sich auf gute und beständige Leistungen seiner Beschäftigten verlassen können. Ausfälle durch Krankheit oder Überlastung sind nicht nur teuer, sie können auch den Erfolg wichtiger Abläufe und Projekte gefährden. Ein konsequenter Arbeits- und Gesundheitsschutz für Ihre Mitarbeiter ist deshalb eine sinnvolle Investition in die Handlungsfähigkeit Ihres Unternehmens. DEKRA hilft Ihnen, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und zielführend umzusetzen. Unsere geprüften Sachverständigen und Arbeitsmediziner sind als kompetente Ansprechpartner für Sie da – unabhängig von Ihrer Betriebsgröße. (PDF, 2 MB)

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist eine Grundvoraussetzung für ihre dauerhafte Arbeits- und Leistungsfähigkeit. Und damit für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus liegt es daher im Interesse jedes Arbeitgebers, wirksame Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz sowie zur Wiedereingliederung erkrankter Arbeitnehmer zu ergreifen. Die Arbeitsmediziner von DEKRA unterstützen Sie dabei als fachkundige Berater – von Unfallvorsorge bis Stressbewältigung – und als externe Betriebsärzte vor Ort. (PDF, 1 MB)

Steigende Leistungsanforderungen am Arbeitsplatz und alternde Belegschaften machen den betrieblichen Gesundheitsschutz zu einem Kernbereich des Personalwesens. DEKRA begleitet diese Entwicklung bereits seit Jahren und zählt heute zu den führenden Anbietern arbeitsmedizinischer Dienstleistungen. (PDF, 146 KB)

Der Umgang mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz birgt gesundheitliche Risiken, nicht nur bei Hautkontakt oder erhöhter Brandund Explosionsgefahr. Auch die Luftbelastung durch Gase, Dämpfe, Aerosole, Stäube, einzeln oder als Stoffgemische ist genau zu überwachen, damit die geltenden Arbeitsplatzgrenzwerte (AGW) nicht überschritten werden. DEKRA unterstützt Sie dabei ganz nach Ihren Anforderungen: mit Gefährdungsbeurteilungen nach TRGS und GefStoffV, mit Vor-Ort-Messungen, mit fachmännischer Probennahme und Logistik sowie umfassenden Labordienstleistungen. (PDF, 2 MB)

Gesunde Mitarbeiter, sichere Anlagen und Prozesse sowie eine transparente Arbeitsschutzorganisation sind heute Grundvoraussetzungen für langfristigen Erfolg. In allen Fragen, die damit zusammenhängen, ist DEKRA Ihr engagierter, kompetenter Partner. (PDF, 407 KB)

Als Arbeitgeber wissen Sie, dass die Motivation und Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter zu den wertvollsten Gütern Ihres Unternehmens zählt. Der wirksamste und wirtschaftlichste Weg, um dieses Gut zu sichern, ist ein maßgeschneidertes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). DEKRA hilft Ihnen, ein solches BGM erfolgreich einzuführen und systematisch umzusetzen. Damit wird Ihr Unternehmen nicht nur leistungsfähiger, sondern auch attraktiver für gesuchte Fachkräfte. (PDF, 1 MB)

Die Aufgabe von amtlich anerkannten Begutachtungsstellen ist die Erstellung medizinisch-psychologischer Gutachten. Hierfür besitzt der DEKRA e.V. Dresden die erforderliche Anerkennung. Grundsätzlich leisten unsere Begutachtungsstellen einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung oder Wiederherstellung Ihrer persönlichen Mobilität und für eine sichere Verkehrsteilnahme. (PDF, 2 MB)

Wer als Unternehmer mit gefährlichen Gütern umgeht, muss geeignete Sicherheitsvorkehrungen treffen. Das beginnt mit der korrekten Klassifizierung und reicht über geprüfte Verpackungen, Tanks und Lagerräume bis hin zur Beförderung gemäß den geltenden Gefahrgutvorschriften. Mit DEKRA als Partner sind Sie auf der sicheren Seite. Wir führen alle notwendigen Prüfungen für Sie durch, unterweisen Ihre Mitarbeiter, übernehmen die Aufgaben des Gefahrgutbeauftragten und beraten Sie beim Aufbau eines wirksamen Gefahrgut-Managements. (, 0 B)

herunterladen
Unternehmen, die an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind, müssen einen Gefahrgutbeauftragten bestellen. Das gilt nicht nur für Transportdienstleister, sondern auch für alle Unternehmen, die Gefahrgüter verladen oder verpacken. Da „versteckte“ Gefahrgüter wie Spraydosen, Batterien oder gefährliche Abfälle ebenfalls den Gefahrgutvorschriften unterliegen, sind sehr viele Betriebe von dieser Pflicht betroffen. Die DEKRA Gefahrgutbeauftragten unterstützen Sie als hoch professionelle Experten. Damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. (Dateidownload: pdf; 3,1 MB) (PDF, 2 MB)

Als Arbeitgeber sind Sie nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet, systematisch zu ermitteln und zu dokumentieren, welche Gefährdungen sich für Ihre Mitarbeiter aus ihrer jeweiligen Tätigkeit ergeben. Ziel ist es, durch einen effizient und systematisch wahrgenommenen Arbeitsschutz – ergänzt durch Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung – die Mitarbeitergesundheit zu erhalten, zu verbessern und zu fördern. Mit DEKRA können Sie sicher sein, dass Ihre Gefährdungsbeurteilung nicht nur alle einschlägigen Vorschriften erfüllt, sondern zugleich Ihren internen Verbesserungsprozess auf dem Weg zu mehr Erfolg voranbringt. (PDF, 2 MB)

Sinkende Arbeitsleistung und Motivation, höhere Ausfallzeiten und Fehlerquoten deuten oft auf psychische Über- oder Fehlbelastungen in der Belegschaft hin. Diese können die Gesundheit und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer erheblich beeinträchtigen und sich damit auch auf den Unternehmenserfolg auswirken. Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, bei Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) zu ermitteln, welche psychischen Belastungen sich aus den inhaltlichen, organisatorischen, räumlichen und sozialen Aspekten der Tätigkeiten in Ihrem Unternehmen ergeben. (PDF, 159 KB)

Qualität sichern, Fehler vermeiden und die vorhandenen Ressourcen ebenso wirtschaftlich wie nachhaltig nutzen – das sind Prioritäten, denen sich jede betriebliche Leitung täglich stellen muss. DEKRA steht Ihnen dabei zur Seite. Mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot, das optimal auf den Bedarf von Kliniken und Pflegeheimen abgestimmt ist. Ob es um Gebäude oder Technik, um die Sicherung und Weiterbildung Ihres Personals, um Ihre Strukturen und Prozesse oder um Ihren Fuhrpark geht. (PDF, 1 MB)

Als größte Sachverständigen-Organisation in Deutschland bietet Ihnen DEKRA umfassende Kompetenz rund um die Themen Sicherheit, geprüfte Qualität und Umweltschutz. Dank unseres flächendeckenden Netzwerks steht Ihnen das DEKRA Leistungsangebot direkt vor Ort zur Verfügung – bundesweit sowie in vielen Ländern Europas. (PDF, 712 KB)

Dass Schimmelbefall im Haus eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt, ist weithin bekannt. Sehr häufig werden Schimmelpilzbelastungen an Innenwänden, Decken, Fußböden, Möbeln oder Kleidungsstücken von den Nutzern aber nicht erkannt. Meist führen dann erst gesundheitliche Beschwerden, wie etwa Allergien, nach einer ärztlichen Untersuchung zur Diagnose: Schimmel im Innenraum. DEKRA ermittelt für Sie nicht nur Ort, Ausmaß und Ursachen der Belastung, sondern auch das Gefährdungsrisiko. Das Erarbeiten einer Sanierungslösung gehört ebenso zu unserem Leistungsumfang. (PDF, 2 MB)

Betreiber öffentlicher Spielplätze tragen eine hohe Verantwortung. Denn wo Kinder spielen, muss möglichen Gefahrenquellen sorgfältig vorgebeugt werden. Ebenso wie bei anderen Freizeiteinrichtungen (z. B. Schwimmbäder und Turnhallen) gelten für Spielplätze und Spielplatzgeräte deshalb besonders strenge gesetzliche Sicherheitsanforderungen. Mit sachkundigen Beratungs-, Planungs- und Prüfdienstleistungen hilft Ihnen DEKRA, diese Anforderungen zu erfüllen. So gewährleisten Sie den bestmöglichen Schutz für die kleinen Besucher und ihre großen Begleitpersonen. (PDF, 3 MB)

Im Interesse der Verkehrssicherheit stellt der Gesetzgeber an Berufskraftfahrer erhöhte gesundheitliche Anforderungen. Lkw-, Bus- und Taxifahrer erhalten daher stets eine befristete Fahrerlaubnis und müssen durch medizinische und gegebenenfalls leistungspsychologische Eignungsuntersuchungen regelmäßig nachweisen, dass sie diese Anforderungen erfüllen. Umfang und Frist der Untersuchungen hängen von der jeweiligen Führerscheinklasse ab (siehe Rückseite). DEKRA berät Sie gerne und bietet Ihnen alle erforderlichen Untersuchungen rund um die Fahrerlaubnis für Berufskraftfahrer aus einer Hand. (PDF, 250 KB)

Dass zum Führen eines Kraftfahrzeuges eine bestandene Führerscheinprüfung gehört, ist selbstverständlich. Durch sie weist der Kraftfahrer seine Befähigung zum Führen von Kraftfahrzeugen nach. Weniger bekannt ist jedoch, dass es noch weitere Voraussetzungen gibt, welche zum Führen eines Kraftfahrzeuges unabdingbar sind. Eine dieser wichtigen Voraussetzungen ist die „Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen“. Ihre Fahrerlaubnisbehörde muss sicherstellen, dass jeder, der ein Fahrzeug führt, hierfür auch geeignet ist. (PDF, 1 MB)