Fahreignungsseminar zum Punkteabbau

Damit der Füherschein nicht in Gefahr gerät

Bereits 8 Punkte im Fahreignungsregister (Flensburg) genügen für einen Führerscheinentzug. Beugen Sie rechtzeitig vor: Mit der Teilnahme an einem freiwilligen DEKRA Fahreignungsseminar senken Sie aktiv Ihren Punktestand.

Verantwortungsvolles Fahren einüben
Im Rahmen des freiwilligen Fahreignungsseminars werden den Teilnehmern von speziell ausgebildeten Fahrlehrern und Verkehrspsychologen sicherheitsrelevante Mängel in ihrem Verkehrs- und Fahrverhalten aufgezeigt. Grundsätzliche Kenntnisse werden aufgefrischt (Straßenverkehrsrecht, Gefahren, verkehrssicheres Verhalten), individuelle Verhaltensweisen der Teilnehmer werden analysiert und ggf. korrigiert. Der Lohn für Ihre erfolgreiche Teilnahme: Mit der Bescheinigung können Sie bei Ihrer Fahrerlaubnisbehörde die Löschung eines Punktes im Fahreignungsregister beantragen.

 

Autofahrern, die im Straßenverkehr auffällig geworden sind, bieten wir daneben weitere Beratungsleistungen an:

DEKRA Mobil Aufbauseminar für Fahranfänger
In der Probezeit haben Alkohol- oder Drogenmissbrauch im Straßenverkehr sofort Konsequenzen: Ihre Fahrerlaubnisbehörde ordnet Ihre Teilnahme an einem „besonderen Aufbauseminar“ an. Speziell geschulte, erfahrene DEKRA Verkehrspsychologen führen diese Seminare an den DEKRA Begutachtungsstellen durch.

DEKRA Verkehrspsychologische Beratung
Sie haben während Ihrer Probezeit bereits an einem „besonderen Aufbauseminar“ teilgenommen und sind danach erneut auffällig geworden? Dann ist Ihr Führerschein akut gefährdet! Die Fahrerlaubnisbehörde erteilt Ihnen in diesem Fall eine Verwarnung und empfiehlt zusätzlich eine verkehrspsychologische Beratung mit einem amtlich anerkannten Verkehrspsychologen sowie, falls erforderlich, eine Fahrprobe. Auch hierfür ist DEKRA Ihr erfahrener, einfühlsamer Ansprechpartner.

Interessiert? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit Ihrer DEKRA Begutachtungsstelle auf.