Deutscher Kraftfahrzeug Übewachungs Verein

Erfahren Sie mehr über die Historie von DEKRA

Daten und Fakten

World

Die Historie von DEKRA beginnt im Jahr 1925 – dem Gründungsjahr des Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Vereins. Was mit dem Automobil startete, umfasst heute eine Vielzahl an sicherheitsrelevanten Dienstleistungen.
Egal ob im Verkehr, bei der Arbeit oder zu Hause – in allen wesentlichen Lebensbereichen schaffen die erfahrenen Experten von DEKRA mehr Sicherheit.

Und das tun sie weltweit: Die Expertenorganisation engagiert sich mit mehr als 45.000 Mitarbeitern in über 60 Ländern auf 5 Kontinenten. Die internationale Expansion von DEKRA begann 1988 mit dem Markteintritt in Frankreich und Italien.

Seitdem hat das Unternehmen seine globale Position durch strategische Zukäufe weiter ausgebaut – mit Standorten u.a. in China, USA, Südafrika und Neuseeland.

Motorsport Boxenstop

Im Jahr 2018 ist das Unternehmen das 15. Jahr in Folge gewachsen: Der Konzernumsatz stieg um 6,6% auf über 3,3 Mrd. Euro. Die Beschäftigtenzahl wuchs um über 1.000 auf mehr als 45.000. DEKRA ist die weltweit größte nicht börsennotierte Expertenorganisation der TIC-Branche (Testing, Inspection, Certification). Mehr Informationen zu den aktuellsten Geschäftszahlen, Expansionen, Entwicklungen und dem Management finden Sie in unserem Geschäfts- und Finanzbericht.

Mit seiner umfassenden und unabhängigen Expertise ist DEKRA auch bei Entscheidungsträgern, Organisationen und Behörden auf internationaler, europäischer, nationaler und regionaler Ebene ein gefragter Partner. Fachkundige Beiträge unserer Experten, beispielsweise im Bereich Verkehrssicherheit, flankieren und fördern nachhaltige politische Entscheidungen. Für unsere politische Interessenvertretung sind unsere Repräsentanzen in Brüssel und Berlin zuständig.

Seite teilen