Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

DEKRA Expertentipp: K & L Siegel – Werkstattprüfung für Karosserie- und Lackierfachbetriebe

Werkstatt & Service / Geschäftsleitung

 Werkstattprüfung für Karosserie- und Lackierfachbetriebe | DEKRA

Moderne Karosserie- und Lacktechnologien erfordern bei der Instandsetzung von Kraftfahrzeugschäden ein enormes Fachwissen und entsprechendes Werkstatt-Equipment. DEKRA hat sich seit Jahren mit dem Thema auseinandergesetzt und bietet für diese Betriebe eine Werkstattprüfung an, mit der ihnen transparent und neutral bescheinigt wird, dass sie in der Lage sind, fachgerechte Reparaturen auszuführen.

Reparaturen an Kraftfahrzeugen werden oft nicht mehr komplett in einem Betrieb ausgeführt, es findet in vielen Fällen eine Trennung zwischen Karosserie- und Lackierarbeiten statt.

Das DEKRA Siegel trägt diesen wachsenden Anforderungen Rechnung. Je nach Betriebsausrichtung – unterschieden nach Karosserie-Fachbetrieb, Lackier-Fachbetrieb oder einer Kombination aus beiden – stehen unterschiedliche Siegel zur Verfügung.

Das DEKRA Siegel „Werkstattprüfung für Karosserie- und Lackierfachbetriebe“ umfasst eine Überprüfung der eingesetzten Werkstattausrüstung, Werkzeuge und Materialien sowie eine Überprüfung der Arbeitsqualität. Der Prüfprozess ist dabei in drei Teile untergliedert: Neben der Prüfung des Betriebes erfolgt auch eine Prüfung nach Aktenlage sowie eine Prüfung anhand einer Arbeitsprobe. Nach erfolgreich bestandener Erstprüfung erhält der Fachbetrieb ein für zwei Jahre gültiges Zertifikat und das DEKRA Siegel, welches dem Kunden signalisiert, dass hier die Qualitätsstandards eingehalten werden. Danach gewährleisten regelmäßige Rezertifizierungen, dass der Weiterentwicklung bezüglich der Reparaturmethoden, der Fahrzeugtechnik sowie der neuen Materialien mit entsprechend angepassten Forderungen Rechnung getragen wird. Unabhängig davon bietet DEKRA Stichprobenkontrollen während und nach der Reparatur an, was diesbezüglich eine zusätzliche Sicherheit schafft.

Das DEKRA Siegel mit deutlicher Signalwirkung an Kunden und Kooperationspartner ist somit ein geeignetes Hilfsmittel für die jeweiligen Fachbetriebe. Es dient als Orientierungshilfe und bestätigt freien, geprüften Betrieben die Befähigung einer – gegenüber markengebundenen Werkstätten – gleichwertigen Ausführung von Reparaturarbeiten.

Fragen oder Feedback zum Artikel:

Kontakt

Bernd Grüninger

Bernd Grüninger

Bereichsleiter Gutachten

DEKRA Automobil GmbH

Handwerkstraße 15

70565 Stuttgart

Seite teilen