Aus DEKRA Media wird DEKRA Neo

Medienagentur von DEKRA erweitert Portfolio

23. Jan. 2024 Personnel / Advisory Services
  • DEKRA Media vollzieht Umfirmierung zu DEKRA Neo
  • Fullservice-Agentur nun auch Anbieter von Live-Online-Trainings
  • Erfolgsgarant „DEKRA Safety Web“ wird weiter ausgebaut

Die Medienagentur der Expertenorganisation DEKRA, DEKRA Media, hat ihr Angebotsportfolio erweitert. Die operative Aktivität der DEKRA Media GmbH wird nun unter der DEKRA Neo GmbH geführt. Neben der Konzeption und Entwicklung von digitalen Lernplattformen und Lerninhalten bietet DEKRA Neo jetzt auch Live-Online-Trainings und positioniert sich als Fullservice-Agentur.

Bereits im vergangenen Juli hatte DEKRA Media einen Wechsel in der Geschäftsführung vollzogen. Seit Sommer 2023 stehen Katrin Haupt als Geschäftsführerin und Arno Fischer als Geschäftsleiter an der Spitze der Mönchengladbacher Medienagentur. Jetzt ist auch der Name neu, unter dem die Agentur künftig ihre Dienste anbietet: Seit dem Jahreswechsel wurde DEKRA Media zu DEKRA Neo umfirmiert. Ein Grund für die Umfirmierung ist die Ergänzung des Portfolios zum Fullservice-Anbieter.

Kerngeschäft wird um Online-Trainings erweitert

Das Kerngeschäft der Agentur, die in ihren Strukturen seit 2010 zum DEKRA Konzern gehört, ist die Konzeption und Entwicklung digitaler Lernmedien. Dazu zählen Erklärfilme in verschiedenen Stilen und Komplexitätsgraden ebenso wie interaktive und didaktisch hochwertige Web Based Trainings. Gehostet werden die Trainings in hauseigenen Learning Management-Systemen, über die bei Bedarf auch Kunden ihre Inhalte zugänglich machen können.
Diese Services, mit denen DEKRA Media sich innerhalb des Konzerns und bei zahlreichen nationalen und internationalen Projektkunden einen Namen gemacht hat, bietet DEKRA Neo weiterhin an. Die Agentur setzt dabei auf die thematische Nähe zu den DEKRA Kernthemen Safety, Security und Sustainability.
Zusammen mit den über 100 Standorten der DEKRA Akademie GmbH, für die ebenfalls die Geschäftsführerin Katrin Haupt verantwortlich zeichnet, entstehen Kompetenzentwicklungs-Angebote für Unternehmen: von der Grundqualifizierung über Fachfortbildungen als Präsenz- oder Blended Learning Angebote bis hin zur Online-Unterweisung und kundenspezifische Content-Entwicklung.
Derzeit dominieren vor allem Live-Online-Training-Angebote aus den Bereichen Handwerk & Industrie, Sicherheit, Administration & IT sowie Management & Nachhaltigkeit. Das Produktportfolio wird fortlaufend erweitert. Für Arno Fischer ist die Ergänzung des neuen Geschäftsbereiches ein entscheidender Schritt: „Dass wir herausragende digitale Lernmedien entwickeln, haben wir bewiesen. Nun nutzen wir diese Medien, um unser Know-how direkt virtuell und live zu den Trainingsteilnehmenden zu bringen. Unser Ziel ist es, unsere Kundinnen und Kunden auf allen Schritten ihres Lernweges zu begleiten – von der ersten Kontaktaufnahme über die Beratung bis zum digitalen Training und darüber hinaus.“

Erfolgsprodukt Safety Web wird ausgebaut

DEKRA Neo wird auch weiterhin das Erfolgsprodukt DEKRA Safety Web ausbauen und weiterentwickeln. Das Online-Unterweisungsportal versorgt inzwischen mehr als 3.000 Kunden mit über 50 Unterweisungen aus den Bereichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Compliance und Luftsicherheit. Mittlerweile wurden auf DEKRA Safety Web mehr als eine Million Unterweisungen absolviert. Das Portal soll weiteren Berufsgruppen und Branchen zugänglich gemacht werden. Zudem sind ein Redesign und mehr interaktive Funktionen in der Umsetzung.
Mehr Informationen: