Flexible Testszenarien für die Mobilität von morgen

Bauarbeiten für Citykurse am DEKRA Lausitzring in vollem Gange

02. Mai 2023 Mobilität der Zukunft / Automobil

Am DEKRA Lausitzring laufen die Bauarbeiten für die neuen Citykurse auf Hochtouren. Auf einem Teil der Parkplätze werden aktuell Asphaltflächen geschaffen. Dort können später mit mobilen Infrastruktur-Elementen die unterschiedlichsten Innerorts-Szenarien simuliert werden. Die offizielle Eröffnung ist für Juni geplant.

  • Parkflächen werden teilweise asphaltiert, bleiben bei Events nutzbar
  • Mobile Infrastruktur simuliert unterschiedlichste Innerorts-Situationen
  • Offizielle Eröffnung des neuen Bauabschnitts für Juni geplant
„Von der Kleinstadt mit enger Bebauung bis zur Metropole mit breiten Straßentrassen: Auf den flexiblen Citykursen können wir künftig automatisierte Fahrfunktionen vor ihrer Einführung in einer Vielzahl von Szenarien testen und damit für den Einsatz im realen Verkehr absichern“, erklärt Uwe Burckhardt, Leiter Test und Event am DEKRA Lausitzring. „Für die Sicherheit der Mobilität von morgen – mit Fahrzeugen, die zunehmend automatisiert und vernetzt fahren – ist es entscheidend, dass diese Funktionen vor der Zulassung auf Herz und Nieren getestet werden.“
Mit den neuen Testszenarien auf den Citykursen und auf später geplanten weiteren Überlandstrecken sowie dem bestehenden DEKRA Testoval als Autobahn-Abschnitt können dann alle Facetten der künftigen Mobilität abgebildet werden.
„Das ist für unsere Kunden, egal ob Fahrzeughersteller, Zulieferer oder Entwicklungsdienstleister, ein ganz entscheidender Punkt und bedeutet ein Alleinstellungsmerkmal für unseren Standort hier am DEKRA Lausitzring“, so Burckhardt. „Wir sind das einzige herstellerunabhängige Prüf- und Testzentrum, das eine solche Vielfalt an Strecken bietet – und das in Kombination mit unserer Expertise und Testmethoden auf dem allerneuesten Stand der Entwicklung.“ Dazu gehören unter anderem hoch komplexe Schwarmtests, mit denen automatisierte Fahrzeuge in maximal herausfordernden Situationen getestet werden können.
Für die neuen Citykurse investiert DEKRA ein weiteres Mal im Millionenbereich. Die offizielle Eröffnung ist für kommenden Juni vorgesehen. Weitere Investitionen am Standort – beispielsweise in zusätzliche Überlandkurse sowie ein neues Testzentrum für Batterien – sind geplant.
„Seit der Übernahme des Lausitzrings Ende 2017 verfolgen wir die Strategie, den Standort mit einem klaren Schwerpunkt auf dem Prüf- und Testbetrieb weiterzuentwickeln“, sagt Erik Pellmann, Leiter des DEKRA Technology Centers am Standort Klettwitz. „Gleichzeitig bleibt der DEKRA Lausitzring auch ein Ort, an dem Großveranstaltungen nicht nur im Bereich Motorsport stattfinden können.“ Damit das auch in Zukunft möglich ist, sollen die Flächen der Citykurse bei großen Publikumsveranstaltungen weiterhin als Parkplätze zur Verfügung stehen.