Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

PKW-Tuning: Wissen, was geht.

Höhere Leistung, sportlicher Sound, besseres Fahrgefühl: Mit Tuning lässt sich einiges aus PKWs herausholen. Erlaubt ist vieles, aber eben nicht alles. Deshalb gibt es auf diesen Seiten eine Fülle von Hinweisen, Tipps und Hard Facts, die das sichere und erfolgreiche Tuning unterstützen.

Diese Informationen können und wollen keine umfassende Abhandlung über die Zulassungsvorschriften und Maßnahmen sein. Sie sollen allen Tuningbegeisterten anhand der wichtigsten Stichworte den Spaß an der Sache erleichtern, Stolpersteine auf dem Weg zu einem vorschriftsmäßigen Fahrzeug benennen und Zusammenhänge herausstellen, an die man vielleicht erst mal gar nicht denkt.

In jedem Fall gilt: Gute Planung ist der halbe Erfolg. Wichtig ist, sich vorher genau klarzumachen, was das Ziel des Tunings ist, was genau verändert werden soll, aber auch wie hoch das Budget ist und wie weit die eigenen Fähigkeiten reichen. Wer beim letzten Punkt unsicher ist, sollte sich von einem Fachbetrieb unterstützen lassen. Ebenso wichtig: Entsprechen die geplanten Tuningmaßnahmen überhaupt dem eigenen Fahrkönnen?

Am besten vor dem Tuning zu DEKRA.

Wer plant, einen PKW zu tunen, dem sei geraten, diese Pläne vorab mit einem DEKRA Prüfer zu besprechen. Er kann nicht nur Fragen zur Zulässigkeit von Maßnahmen beantworten, sondern auch viele gute Tipps und Hinweise aus der Praxis geben. Mit dem Rat vom Prüfingenieur ist man einfach auf der sicheren Seite, spart sich unter Umständen manche spätere Enttäuschung sowie Zeit und Geld.

Viel Spaß und Erfolg!

Kontakt

DEKRA Prüfwesen

separator
0800.333 333 3
separator
Seite teilen
Kontakt
DEKRA Experte vor Ort