Sichere Künstliche Intelligenz

DEKRA führt erste Generation von KI-Prüf- und Zertifizierungsservices ein

29. Juni 2023 Digital- und Produktlösungen / Cybersicherheit

Die Expertenorganisation DEKRA bietet jetzt umfassende Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen für Künstliche Intelligenz (KI) an. Die neuen Services sollen sichere KI-Lösungen gewährleisten und künftige Vorschriften zur KI-Prüfung und -Zertifizierung berücksichtigen. DEKRA erarbeitet diese Services entlang des gesamten Entwicklungszyklus von KI-Lösungen und erweitert sie entsprechend des künftigen rechtlichen Rahmens der KI-Technologie.

  • Künftige Vorschriften für KI im Blick
  • Rasante Ausbreitung und Potenzial als Herausforderung
  • Zuverlässigkeit und Sicherheit von Anwendungen
Die Künstliche Intelligenz (KI) zeigt derzeit ihr immenses Potenzial, breitet sich rasant aus und demonstriert ihre Markttauglichkeit. Dennoch geht die Entwicklung schneller voran, als Vorschriften und Normen für diese Technologie formuliert werden können. Vor diesem Hintergrund nutzt DEKRA die fast 100-jährige Expertise in der Prüfung und Zertifizierung und die weltweite Präsenz, um zur Vertrauenswürdigkeit von KI beizutragen. DEKRA hat jetzt die erste Generation von KI-Prüf- und -Zertifizierungsdienstleistungen entwickelt, die es Auftraggebern ermöglicht, sich proaktiv auf künftige Regulierungen vorzubereiten sowie das Vertrauen der Nutzer in KI-gestützte Lösungen zu gewinnen.
„Wir treten in eine neue Ära rasanter KI-getriebener Innovationen ein, und die Gewährleistung der Sicherheit von KI ist entscheidend. DEKRA ist entschlossen, die Vertrauenswürdigkeit von KI aus globaler Sicht zu gestalten“, sagt Fernando Hardasmal, DEKRA Executive Vice President und Leiter des Geschäftsfelds Digital & Product Solutions. „Mit der Einführung der DEKRA Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen für KI festigen wir unsere Position als globaler Partner während des gesamten Entwicklungszyklus von KI-Lösungen. Gleichzeitig engagieren wir uns weiterhin aktiv für die Etablierung von KI-Branchenstandards und die Förderung von Best Practices. Unsere Mitarbeit in verschiedenen KI-Standardisierungsausschüssen und -Arbeitsgruppen unterstreicht dieses Engagement. In diesem Sinne werden wir unsere KI-Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen weiter ausbauen, um Kunden in jeder Phase zu unterstützen.“
Mit der zunehmenden Integration von KI-Technologien in Produkte und Anwendungen erhält die Gewährleistung von Sicherheit und Schutz höchste Bedeutung. Zu diesem Zweck bietet DEKRA zudem Beratungs- und Schulungsdienstleistungen an, um die Auftraggeber dabei zu unterstützen, mit den Anforderungen der KI-Regulierung umzugehen.
Die erste Generation von KI-Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen wird von einer speziellen Geschäftseinheit begleitet, die KI-Bewertungen und -Tests durchführt, die eine gründliche Bewertung verschiedener Aspekte umfassen, beispielsweise Modellrobustheit, Datenqualität und Risikomanagement. Das Ziel ist es, Konformitätsbewertungen durchzuführen und dabei die höchsten Sicherheitsstandards zu gewährleisten.
„In der sich entwickelnden KI-Landschaft ist die Einbettung von KI in Produkte und Dienstleistungen selbst nicht mehr das entscheidende Differenzierungsmerkmal. In naher Zukunft werden Wettbewerbsvorteile dadurch entstehen, dass die Sicherheit von KI-gestützten Lösungen gewährleistet wird“, sagt Xavier Valero, Director Artificial Intelligence & Advanced Analytics bei DEKRA.
Ende letzten Jahres hat DEKRA zusammen mit PwC und dem Innovationsfonds der Stadt Hamburg das Joint Venture CertifAI mit Schwerpunkt auf dem deutschen Markt gegründet. Dieses Gemeinschaftsunternehmen soll die Vertrauenswürdigkeit von KI-basierten Anwendungen aktiv gestalten. Die neue DEKRA KI-Einheit wird die KI-Prüfung und -Zertifizierung gemeinsam mit CertifAI entwickeln und harmonisieren.
Weitere Informationen: