Aktuelle Informationen COVID-19

Hinweise für Bewerber/innen

Ausrufezeichen

Um bei einer Lockerung der Kontaktbeschränkungen das Infektionsrisiko sowohl für Sie, Ihren Fahrlehrer als auch für die DEKRA Mitarbeiter zu minimieren, werden für eine Übergangszeit bis zum vollständigen Normalbetrieb besondere Maßnahmen in der Organisation und Durchführung der theoretischen und praktischen Prüfung ergriffen.

Bitte beachten Sie daher die nachfolgenden Hinweis- und Informationsdokumente sowie die Informationen zur Vorkasse.

Ihre Technische Prüfstelle beim DEKRA e.V. Dresden

Sehr geehrte Fahrerlaubnisbewerberin, sehr geehrter Fahrerlaubnisbewerber,

solange davon ausgegangen werden muss, dass der Corona-Virus eine gravierende Gefahr für die Bevölkerung darstellt, sind umfassende Schutzmaßnahmen angemessen. Wir alle haben die Verpflichtung der Verbreitung des Virus soweit wie möglich Einhalt zu gebieten und leisten unseren Beitrag zum Schutz von uns allen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen mitteilen, dass auf Grund unterschiedlicher Behördenfestlegungen in den Bundesländern wie folgt bei Fahrerlaubnisprüfungen verfahren wird:

  • Mecklenburg Vorpommern bis 07.03.21: theoretische Prüfungen und praktische Prüfungen nur für Personen, die auf die Erteilung der Fahrerlaubnis zwingend und unaufschiebbar zum Zwecke der Berufsausübung angewiesen sind
  • Berlin bis 07.03.21: theoretische Prüfungen Ausnahme: praktische Prüfungen für Angehörige kommunaler Unternehmen oder staatlicher Stellen zu dienstlichen Zwecken
  • Brandenburg bis 07.03.21: theoretische Prüfungen, praktische Prüfungen
  • Sachsen bis 07.03.21: theoretische Prüfungen
    Ausnahme ab 01.03.2021: praktische Prüfungen bei berufsbedingtem Erwerb der Fahrerlaubnis
  • Sachsen-Anhalt bis 10.03.21: theoretische und praktische Prüfungen
  • Thüringen bis 14.03.21: theoretische Prüfungen, praktische Prüfungen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Fahrschule.

Ihre Technische Prüfstelle beim DEKRA e.V. Dresden

Seite teilen