Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

Kultur und Werte

Das macht DEKRA aus

Entdecken Sie unsere Unternehmenskultur.

Kultur, Werte & Nachhaltigkeit

Gemeinsam gewinnen hat Tradition bei DEKRA. Kultur und Werte sind die Basis erfolgreicher Unternehmen.

Wir leben eine Unternehmenskultur des Miteinanders und Vertrauens und eine Kultur für Unternehmer im Unternehmen. Wir bieten unseren Mitarbeitern Freiräume, um durch eigene Innovationsimpulse die Zukunft des Unternehmens mitzugestalten und Möglichkeiten, unternehmerisches Handeln unter Beweis zu stellen. Wir fördern die Vernetzung von Wissen und Erfahrung der Menschen bei DEKRA. Denn gemeinsam entstehen die besten Lösungen. Das nennen wir "Winning by Collaboration".

Unsere Kultur spiegelt sich wesentlich auch in den Mitarbeiter- und Unternehmenswerten von DEKRA wider.

Obwohl DEKRA ein Großkonzern ist, konnte ich keine Distanz zwischen den Kollegen spüren, was einer meiner Hauptgründe war zu sagen: Hier will ich arbeiten!

Cevin Hoffmann, Partner & Demand Manager Industrial / IT Project Manager

Mitarbeiterwerte

  • Verantwortung für Sicherheit: Sicherheit betrachten wir als das wertvollstes Gut für uns, unsere Kunden, Familien und Freunde.
  • Kundenorientierung: Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.
  • Unternehmertum: Neue Potenziale zu erzeugen und wirtschaftliches Denken einzusetzen, sind zentrale Elemente unserer Kultur.
  • Teamgeist: Zusammenarbeit, Respekt und Partnerschaft zeichnen unser Handeln aus.
  • Integrität: Wir arbeiten zuverlässig, übernehmen Verantwortung und agieren neutral und unabhängig.

Unternehmenswerte

  • Sicherheitsbewusst: Wir sind Vorbilder für ein sicherheitsbewusstes Verhalten – während der Arbeit und darüber hinaus.
  • Lösungsorientiert: Wir beantworten jede Kundenanfrage zeitnah und suchen für jede Aufgabe eine Lösung.
  • Wegweisend: Wir sind proaktiv und ergreifen die Initiative.
  • Partnerschaftlich: Wir arbeiten miteinander, unterstützen uns gegenseitig und teilen unser Wissen.
  • Gewissenhaft: Wir verhalten uns aufrichtig und ehrlich.

Nachhaltigkeit

Wir sind stetig dabei, unseren Einsatz für Nachhaltigkeit und somit für eine sichere Welt, zu verbessern.

Einige ausgewählte Beispiele unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten finden Sie hier:

Wir streben an, die Emissionen in den Bereichen Energieverbrauch (Gebäude), Dienstreisen und Fuhrpark reduzieren. Somit arbeiten wir kontinuierlich daran, unseren CO2-Fußabdruck bis 2025 (ggü. 2018) um 50% zu reduzieren.

In Deutschland decken wir seit 2020 mittlerweile 100 Prozent des Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien ab und sparen dadurch 7.750 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Konzernweit wollen wir bis 2025 den Stromverbrauch auf 100 Prozent erneuerbare Energien umstellen.

Nachhaltigkeit wird in unserem Einkaufsmanagement sowie in unseren Einkaufsrichtlinien groß geschrieben: Von unseren Lieferanten verlangen wir die Einhaltung der geltenden Nachhaltigkeitsstandards. Festgelegt ist dies in den Allgemeinen Einkaufsbedingungen und insbesondere im Nachhaltigkeits-Verhaltendskodex für Lieferanten (Sustainability Supplier Code of Conduct). Durch risiko- und bedarfsorientierte Audits werden regelmäßige Überprüfungen vorgenommen.

Wir verbessern stetig die Energieeffizienz unserer Gebäude und fördern die Erzeugung von Erneuerbaren Energien an unseren Standorten. Auch die Optimierung unseres Abfallmanagements, Recyclings und der Wassernutzung gehören zu unseren Aktivitäten im Umweltmanagement. Damit wir auch unseren Ressourcenverbrauch verbessern, entwickeln wir Ansätze für Green Office und Green IT sowie ökologische Beschaffung. Zudem initiieren wir an unseren Standorten und darüber hinaus auch Projekte, die den Erhalt der Biodiversität fördern. Beispielsweise können Sie sich dazu über das Projekt BeeDEKRA informieren.

Wir setzen uns innerhalb des Unternehmens und in der Lieferkette für die Einhaltung von international geltenden Menschenrechten ein und bekennen uns zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Generalversammlung der Vereinten Nationen (AEMR) und den Europäischen Menschenrechtskonventionen (EMRK).

Die Bedeutung von Themen wie Work-Life-Balance, Diversity und Mitarbeiterweiterentwicklung nimmt stetig zu. Die vielseitigen Perspektiven unserer Mitarbeiter, zum Beispiel in Bezug auf Internationalität, Interkulturalität, Geschlecht, Altersgruppen, oder Ausbildungswege, treiben unsere Innovationsfähigkeit voran und helfen uns dabei, unsere Expertise weiterzuentwickeln. Wir lassen keine Form der Diskriminierung und Benachteiligung aufgrund von Geschlecht, Alter, Abstammung, Hautfarbe, Heimat, sozialer Herkunft, Nationalität, religiöser oder politischer Überzeugung, sexueller Orientierung und Behinderung zu.

EcoVadis Platinum Rating

EcoVadis ist der international führende Standard für Nachhaltigkeit in globalen Wertschöpfungsketten. Mit über 65.000 bewerteten Unternehmen in über 160 Ländern zählt dieser zu den wichtigsten Rating-Systemen für Nachhaltigkeit. DEKRA wurde mit der bestmöglichen Auszeichnung "Platinum" bewertet und gehört nun den Top-1-Prozent der bewerteten Unternehmen in seiner Kategorie an.

Lernen Sie unseren Nachhaltigkeitsmanager kennen:

Nachhaltigkeitsmanagement
Ruben von Ristok, Nachhaltigkeitsmanagement

Das denken andere über meinen Beruf:
Von „die Welt retten“ bis „Greenwashing betreiben“.

Das mache ich wirklich:
Schrittweise das Nachhaltigkeitsmanagement bei DEKRA ausbauen und in Zusammenarbeit mit allen Bereichen Nachhaltigkeit weltweit im Unternehmen verankern.

So beginne ich meinen Arbeitstag:
Jeder Tag im Nachhaltigkeitsmanagement ist anders, aber egal ob im Büro oder im mobilen Arbeiten, der Tag beginnt mit einem Glas frisch aufgebrühten Ingwerwasser und einer kurzen Planung der für den Tag anstehenden Termine und Aufgaben.

Das gefällt mir an meiner Arbeit bei DEKRA besonders:
Erstens, die Möglichkeit, jeden Tag international, interdisziplinär und bereichsübergreifend zu arbeiten sowie die enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Zweitens, die strategischen Aufgaben im Kontext von Herausforderungen und Chancen für DEKRA in den Bereichen soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Und nicht zuletzt, die abwechslungsreiche und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen DEKRA Welt, die mir großen Spaß macht.

Seite teilen
Kontakt