Crashversuche zur Unfallrekonstruktion

Nachstellung von Unfällen im Auftrag von Gerichten, Versicherungen und Fahrzeugherstellern

Wie ist es zum Unfall gekommen? Welche Schäden sind dabei wie entstanden? Was hat ihn ausgelöst? Mit der Nachstellung von Unfällen auf dem Gelände unseres DEKRA Crash Test Centers wird diesen Fragen zur genauen Aufklärung des Unfallhergangs auf den Grund gegangen.

In Sachen Unfallrekonstruktion übernimmt DEKRA die Vorreiterrolle. Bereits seit der Gründung 1978 gehört die Unfallforschung zum Kern unserer Dienstleistungen, seit 1981 stellen unsere Experten reale Unfälle in inszenierten Crashversuchen nach. Mit dem Bau des DEKRA Crash Test Centers im Jahre 1991 stand dann erstmals ein permanentes Testgelände zur Verfügung.

Mittlerweile sind nicht mehr nur die DEKRA Sachverständigen sowie Gerichte und Versicherungen häufige Kunden in Neumünster, um ungeklärte Unfallverläufe in Versuchen nachzustellen. Vielmehr nutzen auch immer mehr Fahrzeughersteller die langjährige Erfahrung und Kompetenz der Crashmannschaft in kniffligen Produkthaftungsfällen.

Die nachfolgende Tabelle zeigt beispielhaft einige Versuche, die zur Klärung von Unfallhergängen im Gerichts- bzw. im Versicherungsauftrag im DEKRA Crash Test Center durchgeführt wurden. Selbstverständlich ist immer das reale Anprallszenario Grundlage für einen Versuch.

Beschreibung

Kreuzungskollision zweier oder mehrerer Fahrzeuge

Versuchsbeschreibung

Konfiguration gemäß Vorgaben des Auftraggebers (Auftreffpunkt, Kollisionswinkel, Kollisionsgeschwindigkeit, etc.)

Crashversuch

Pkw/Pkw-Gegenverkehrskollision

Frontalanprall, Konfiguration gemäß Vorgaben des Auftraggebers (Auftreffpunkt, Kollisionswinkel, Kollisionsgeschwindigkeit, etc.)

Crashversuch

Pkw-Crash individuell

Jede technisch machbare Versuchsart ist möglich

Crashversuch
Seite teilen