DEKRA Produktspezifische Regeln (PSR)

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess für mehr Produktverantwortung bei Hydraulikfluiden

DEKRA Produktspezifische Regeln (PSR)

Die DEKRA Produktspezifischen Regeln (PSR) legen nachhaltigkeitsrelevante Anforderungen an Produkte und produktbezogene Managementprozesse fest. Das übergeordnete Ziel jeder DEKRA PSR ist die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen zur Produktentwicklung im Hinblick auf veränderte Anforderungen auf den Märkten, die intensivere Zusammenarbeit entlang von Lieferketten (B2B-Kommunikation) sowie eine transparente und nachprüfbare Dokumentation der resultierenden Produktmerkmale. Dazu wird eine Verifizierung und Deklaration der relevanten Prüfmerkmale vorgenommen.

Ihre Vorteile

Nachhaltige Produktqualität in der Produktkategorie Hydraulikfluide – insbesondere Hochleistungshydraulikfluide zum Einsatz in der Mobilhydraulik – bedeutet kurzgefasst:

  • durch niedrigere Reibung und längere Standzeiten Ressourcen zu sparen;
  • durch gute Verträglichkeit mit Pumpen und Schläuchen Wertverluste sowie Umwelt- und Gesundheitsschäden zu vermeiden;
  • durch umweltverträgliche Eigenschaften das Schadensausmaß im Fall einer Emission zu begrenzen;
  • durch Transparenz in Bezug auf Lieferkette und Umweltrelevanz;
  • durch Hinweis zur sachgerechten Handhabung bessere Entscheidungen und mehr Sicherheit zu ermöglichen.

Dies ermöglicht den Herstellern die Wahrnehmung ihrer Produktverantwortung und den Anwendern die ihrer Eigenverantwortung.

Übersicht der Prüfaspekte

Produktbezogene AnforderungenSystembezogene Anforderungen
Alterungsverhalten und OxidationsstabilitätProduktverantwortung und produktbezogene Ziele
Werkstoff- und BauteilverträglichkeitProzess zur Beurteilung von Risiken
Effizienz – Kraftstoffverbrauch und ProduktivitätIntegriertes Managementsystem
Biologische AbbaubarkeitLieferantenmanagement
Ökotoxizität und PflanzenwachstumSchulungsangebote zur Produktsicherheit
ÖkobilanzTransparenz und weitergehende Produktinformationen

Produktliste

Folgende Produkte erfüllen derzeit die DEKRA PSR:

  • BASF SE: ProEco®HE 801-46
  • Hermann Bantleon GmbH: AVIA Syntofluid PE-B50 und PE-B30
  • Liebherr-Hydraulikbagger GmbH: Liebherr Hydraulic Plus und Hydraulic Plus Arctic

Warum DEKRA?

  • Wir beurteilen die nachhaltige Produktqualität unter Einbeziehung des gesamten Lebenszyklus.
  • Wir bieten einen ganzheitlichen Ansatz für die freiwillige erweiterte Qualitätsprüfung Ihrer Produkte.
  • Wir sind Ihr praxisorientierter, unkomplizierter Partner mit langjähriger Expertenkompetenz auf dem Gebiet der Hydraulikfluids.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Peter Paul Ruschin

Peter Paul Ruschin

Leitung Sustainability Services

separator
+49 711 7861-3578
separator

DEKRA Assurance Services GmbH

Handwerkstraße 15

70565 Stuttgart

Seite teilen