Kunststoffprüfungen am E-Bike

Materialprüfungen und Schadstoffuntersuchen von Fahrradkomponenten

Neben den sicherheitstechnischen Überprüfungen stehen die gesundheitlichen Aspekte bei der Prüfung von Fahrrädern, E-Bikes, Scootern und ihren Spielarten im Vordergrund, vor allem Bauteile aus Kunststoff oder Gummi, mit denen der Nutzer länger in Berührung kommt.

Klimaschrank

Unsere Experten im akkreditierten DEKRA Labor für Umwelt- und Produktanalytik unterstützen Sie im Rahmen Ihrer Qualitätssicherung, bei der Produktentwicklung sowie bei Erstbemusterungen und Wareneingangskontrollen mit entsprechenden Schadstoffanalysen. DEKRA überprüft dazu im akkreditierten Labor für Umwelt- und Produktanalytik in Stuttgart die chemische Sicherheit von Sätteln oder Griffen sowie deren Ausgangsmaterialien. Dies kann bereits während der Produktentwicklung erfolgen, was den Herstellern unter Umständen teure nachträgliche Produktänderungen ersparen kann.

Die Grenzwerte für die Schadstoffbelastung sind in verschiedenen Verordnungen und Richtlinien geregelt, so etwa nach REACH. Danach dürfen Kunststoffteile nur eine bestimmte Menge an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) enthalten.

Unsere Leistungen:

  • Bewitterungstests und Umweltsimulation
  • mechanisch-technologische Prüfungen
  • REACH Schadstoffprüfung
  • RoHS Prüfungen von elektrischen Komponenten
  • Materialuntersuchungen im Schadensfall

Weitere Labordienstleistungen zu Gummi- und Kunststoffprüfungen

Kontakt & Laboradresse

DEKRA Automobil GmbH

Untertürkheimer Str. 25

66117 Saarbrücken

Labor für Werkstofftechnik und Schadensanalytik

separator
+49.681.5001-100
separator
Seite teilen