Schadensanalyse und Werkstoffberatung

Akkreditierte Schadensanalytik im Versicherungsfall

Bei Schäden an Fahrzeugkomponenten, Bauteilen, Maschinen oder Bauwerken betreiben wir Ursachenforschung anhand umfassender Werkstoffanalysen. So helfen wir, Schadensursachen sicher zu erkennen und durch Schadensprävention künftige Produktionsausfälle zu vermeiden und die Anwendersicherheit zu erhöhen. In DIN EN ISO/IEC 17025:2005 (DAkkS) akkreditierten DEKRA Laboren nutzen wir für Sie die ganze Bandbreite an optischen, mechanischen, metallografischen und chemisch-analytischen Verfahren, um das Ausmaß und die Ursache von Schäden zu ermitteln.

Bei Bedarf sind unsere Experten gerne auch vor Ort zur Probennahme für Sie da. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserer umfassenden Kompetenz für werkstoffkundliche Fragestellungen.

Schadensanalyse und Werkstoffberatung

Unsere Leistungen:

  • Bauteil- und Materialschäden an Maschinen und Anlagen
  • Bauwerkschäden und Brandschäden
  • Erfassung der Schadenssituation vor Ort
  • Sicherstellung der Schadensteile und fachgerechte Probenentnahmen
  • Labortechnische Untersuchung der Schadensteile
  • Fotodokumentation, makroskopische und mikroskopische Untersuchungen sowie hochauflösende Aufnahmen mit REM/EDX
  • Beweissicherungsgutachten
  • Beratung zu Werkstoffauswahl und Schadensvermeidung

Kontakt & Laboradresse

Stephanie Schmidt

Labor für Werkstofftechnik und Schadensanalytik

separator
+49.681.5001-137
separator

DEKRA Automobil GmbH

Untertürkheimer Str. 25

66117 Saarbrücken

Kontakt

Robert Bajon-Klahr

Abteilungsleiter Werkstoffanalytik Duisburg

separator
+49.2065.9974-45
separator

Dr.  Ralph Malke

Leiter Zentrum für Schadenanalyse und Werkstoffberatung (ZSW)

separator
+49.841,96698-903
separator
Seite teilen