RoHS Prüfung von Elektro- und Elektronikgeräten

Vollanalyse und risikobasierte Stichprobentests von homogenen Materialien und Produkten

EU Richtlinie 2011/65/EG („RoHS-Richtlinie“) definiert Grenzwerte für bromierte Flammschutzmittel und Schwermetalle in Elektrogeräten. Mit RoHS 3 wurden zusätzliche Beschränkungen für vier Phthalat-Weichmacher (4P) festgelegt.

RoHS Platine Elektro

Bis auf spezielle und zeitlich befristete Ausnahmen dürfen keine Elektronikprodukte in Verkehr gebracht werden, die Schwermetalle und bromierte Flammschutzmittel in höherer Konzentration enthalten. Die Grenzwerte gelten dabei für jedes homogene Material, aus dem ein Produkte besteht. Die RoHS Konformität ist zudem Voraussetzung zur CE-Kennzeichnung eines elektrischen Produkt. In Deutschland sind die RoHS Anforderungen umgesetzt in der Elektro- und Elektronikgeräte-Stoff-Verordnung (ElektroStoffV). RoHS-Prüfungen können auch erforderlich werden bei der Umsetzung von EN 50581 zur technischen Dokumentation.

Je nach Fragestellung und abhängig von Qualität und Umfang der bereits vorliegenden Informationen und Dokumentation erstellen wir maßgeschneiderte RoHS-Prüfkonzepte mit akkreditierten Prüfmethoden. Von Stichprobentests ausgewählter Materialien bis hin zur Vollanalyse aller homogener Materialien eines Produkts.

Unsere akkreditierten RoHS Labordienstleistungen:

  • XRF Vortest und anschließende exakte chemische Analytik (DIN EN 62321)
  • Blei, Cadmium, Quecksilber
  • Chromat (CrVI)
  • PBB & PBDE (Polybromierte Biphenyle und Diphenylether)
  • Phthalate: DEHP, BBP, DBP, DIBP (deleg. RL (EU) 2015/863)
  • Optionale Prüfung von „halogenfrei“ Beschränkungen (Chlor, Fluor, Brom)

In Kooperation mit unseren akkreditierten DEKRA Laboren in China unterstützen wir Sie zu China-RoHS. Zudem bieten wir Ihnen auch für Schwermetallanalysen gemäß AltautoVO (ELV), freiwilliger Umweltzeichen (z.B. EPEAT) oder zum Recycling von seltenen Erden und Edelmetallen umfangreiche Analysen elektronischer Komponenten an.

Schadstoffanalysen zur Prüfung von REACH-SVHC und Anhang 17 Beschränkungen

Kontakt & Laboradresse

DEKRA Automobil GmbH

Handwerkstr. 17

70565 Stuttgart

Labor für Umwelt- und Produktanalytik

separator
+49.711.7861-4160
separator

DEKRA Automobil GmbH

Magdeburger Chaussee 60

06118 Halle

Labor für Umwelt- und Produktanalytik

separator
+49.345.52359-803
separator
Seite teilen